Der orale Fokus - Suck, Rub, KissSaugen, Nuckeln, Reiben

Der Begriff „oral“ ist ein wunderbares Wort, welches im alltäglichen Leben leider selten Verwendung findet. Dabei klingt es so harmonisch: Oralchirurgie, Oral B, Oralverkehr“¦ Und da hört’s auch schon auf.…
Der orale Fokus

Suck, Rub, KissSaugen, Nuckeln, Reiben

Der Begriff „oral“ ist ein wunderbares Wort, welches im alltäglichen Leben leider selten Verwendung findet. Dabei klingt es so harmonisch: Oralchirurgie, Oral B, Oralverkehr“¦ Und da hört’s auch schon auf. Aber woran liegt das? Denn dieses kleine Wort umschreibt doch kurzerhand den Grundinstinkt des Menschen.

Die Triebtheorie Freuds besagt: Wir werden von angeborenen Trieben gesteuert, bei denen es darum geht seinen Grundbedürfnissen zu folgen. Stimmt. Freud entdeckte bei Säuglingen das Lustprinzip, das im Jugendalter in sexuelle Stimulationen umgewandelt wird.

Der Lustgewinn entsteht logischerweise durch Körperkontakt. Haut an Haut, sich an Gegenständen reiben, Saugen, Nuckeln. Und etliche andere Späße. Da fragt man sich doch, ob man als Kind eigentlich auch schon eine Erregung hatte, wenn einem die Mutti den Lutscher in den Mund geschoben hat.

Oder hat das alles mit der Persönlichkeit des Menschen zu tun? Ich empfinde es beispielsweise als ekelhaft in der Bahn zu sitzen und an einer Banane zu kauen, wenn mich ein alter Mann dabei beobachtet. Aber ich mag auch keine Bananen. Und alte Männer erst recht nicht.

Doch nehmen wir die Zigarette. Schaue ich mir Fotos mit rauchenden Menschen an, finde ich es sinnlich und ästhetisch, wie sich der Mund formt und der Qualm emporsteigt. Überlegen wir nur, wie es in den 50er-Jahren gewesen sein muss, als jeder Zweite im Film qualmte.

Das Kino war scheinbar ein einziger Orgasmus. In der Fiktion ist das gut vorstellbar, in der Wirklichkeit mag es schon wieder ganz anders aussehen. Wenn du deinem nichtrauchenden Gegenüber immer schön in die Fresse pustest, kriegst du höchstens eine rein.

Aber Raucher hin oder her. Fest steht, alles was mit Mündern zu tun hat, ist eigentlich immer gut. Da wird mir keiner widersprechen. Sei es Mann oder Frau. Schließlich essen, reden, rauchen, trinken und lutschen wir mit ihnen. Münder sind nun mal ein Fucking-Event.

The word “oral” is a wonderful word that is unfortunately rare in everyday life use. It sounds so harmonious: Oral Surgery, Oral B, oral sex… And there it ends. Why is that? Because this little word describes quickly what the basic instinct of humans is. The desire theory of Freud says that we are controlled by innate instincts, where we need to follow our basics. Right. Freud discovered the pleasure principle in infants that is transformed during adolescence in sexual stimulation.

The pleasure arises logically by body contact. Skin on skin, rub on objects, sucking. And some other jokes. You have to wonder whether a child who actually has had a thrill when mom has pushed a candy into his mouth. Or is that because of the personality of the people? I for example find it disgusting, to sit in the U-Bahn and chew on a banana, when some old guy observes me there. But I also like no bananas. And certainly no old men.

But let’s take the cigarette. When I look at photos with people who smoke, I find it sensual and aesthetic, how the mouth forms and rises up the smoke. Let us consider only what it must have been in the 50’s, when every second person was smoking in the film. The cinema was apparently a single orgasm. In the fiction that’s easy to imagine, in reality it may look quite different again. If you tell your non-smoking counterpart is nice blow in your face, you get more than a purely.

But smoking or not. One thing is, everything that has to do with their mouths is almost always good. Since no one will disagree with me. Be it man or woman. Finally, talk, eat, smoke, drink, and we suck with them. Because mouths are a fucking event.

Tally Weijl

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Forever 21

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

15 Kommentare

Topman