fuCK ONE - Billboard Provocation

Ich sehe was, was du nicht siehst. Eine Gruppe von New Yorker Passanten sieht es auch. Und was ist mit euch? Lasst uns heute bei AMY&PINK die erwachsene Variante von…
fuCK ONE

Billboard Provocation

Ich sehe was, was du nicht siehst. Eine Gruppe von New Yorker Passanten sieht es auch. Und was ist mit euch? Lasst uns heute bei AMY&PINK die erwachsene Variante von „Wo ist Walter“ spielen. Irgendwo in der neuen Kampagne von CK One mit dem niederländischen Model Lara Stone hat sich das Wort FUCK versteckt. Die Amerikaner, denen im Fernsehen das Aussprechen nicht gegönnt ist, sind ganz pikiert und kritisieren die Message mit dem verpönten F-Wort.

Das schwarz-weiße Werbeplakat ist als Suchspiel leider mit den kunterbunten Locations, in denen unser Hike Waldo zwischen Tieren und menschlichen Monstern umher wandert, ganz und gar nicht zu vergleichen. Außer dem halbnackten Körper eines Topmodels zwischen ihren überdimensionierten Händen und ein paar Requisiten wie Stuhl, Tisch und Koffer ist nicht viel abgebildet.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es die Suche vereinfacht oder viel mehr erschwert. Denn auf eine deutsche Beschreibung des Befindungsortes, die ich erst einmal lesen musste, konnte ich nur verdutzt reagieren. Weitergeholfen hat mir dann doch erst das bearbeitete Bild. Lang lebe Paint!

Weit hergeholt von Amerikanern mit F-Wort-Phobie und Paranoia oder doch typografisches Mittel zur Visualisierung eines Images? Was meint ihr? Das Video zur Kampagne möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Gegen wahnsinnige junge gut aussehende Menschen in Unterwäsche, die in einem weißen Raum, der an solche einer Psychiatrie erinnert, tanzen, scheint sich keiner schlecht zu äußern. Wir auch nicht.

I spy with my little eye. A group of New York pedestrians also. And what about you? Let’s play an adult version of “Where’s Waldo” on AMY&PINK today. Somewhere in the new CK One campaign with the Dutch model Lara Stone, the word FUCK has hidden. The Americans, which are not granted to say the utterance are quite peeved and criticize the message with the proscribed F-word.

Unfortunately the black and white poster is not the compare with other search games. With the colorful venues that wanders around our Hike Waldo between animals and human monsters. Besides the half-naked body of a top model between her oversized hands and a few props such as chairs, tables and case is not shown much.

I’m not sure if it’s easier or more difficult to find. The description was also a huge secret for me. Just the image helped me. Long live Paint!

Far-fetched for Americans with F-word phobia and paranoia, or a typographical visualization of an image? What do you think? Here’s the video for the campaign.

Everybody likes sexy people dancing around in underwear. We also do.

(via Styleite)

NA-KD

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über Mode zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Vero Moda

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

8 Kommentare

ONLY