Navigationshilfe - Trend Indicator AprilTrend Indikator April

Wir haben 100 Menschen gefragt: Womit kann dieser umtriebige Monat glänzen und was ist eher für die Tonne. Nachdem uns die eine Hälfte von ihnen zurück nach Jugoslawien gewünscht und…
Navigationshilfe

Trend Indicator AprilTrend Indikator April

Wir haben 100 Menschen gefragt: Womit kann dieser umtriebige Monat glänzen und was ist eher für die Tonne. Nachdem uns die eine Hälfte von ihnen zurück nach Jugoslawien gewünscht und die andere nicht viel mehr als “Woisn­hier­das­branden­burger­tor?” herausgebracht hat, setzten wir uns dann doch lieber als kleines Team zusammen und diskutierten gemeinsam über die Stärken und Schwächen des Aprils.

Gut: Laute Schulklassen aus der Bahn werfen. Nicht darauf achten, ob die Socken zusammenpassen. Indie-People. Sekt auf Eis. Kurze Haare mit langen Bärten. Kreuzkölln. Verliebte Pärchen. Stuttgart. Frankfurt. Zigaretten schnorren. Bikinis in der Sauna klauen. Rotweiße Sneaker.

Spiegelreflex-Kameras. Pastel/Korall-Nagellack. Weiße Eyeliner und Wimpern (werden wir bei der Fashion Week sehen). Die neue alte Fanta-Mango. Pinke Haare. Der Waffelladen “Kauf dich glücklich”. Fotoautomaten (können gar nicht aus der Mode kommen). Second-Hand. Rennräder.

Schlecht: Gesichtstattoos. Leggins. iPhones. Witze über Atomkatastrophen. Röhrenjeans bei Jungs. Auf “Trash” machen und in Wahrheit spießig sein. Ungepflegte Füße. Wegen so etwas betrogen werden. Schlecht riechende Menschen. Comeback-Alben von 80er-Jahre-Synthie-Bands. Modetrends bei “Taff”.

Künstliche Fingernägel in French-Nail-Optik. Nerdbrillen auf zu nerdigen Gesichtern. Pumps dort tragen, wo der Boden aus Sand ist. “Berlin Calling” im Privatleben nacheifern. Blauer Lidschatten. Kohlsuppendiät. Androgyne Männer mit Ausschnitt-Shirts. Rollerblades. Zigarettendreher. Emos. Batik-Look. Fun-Getränke. Knoblauchfahnen. Chuck-Norris-Witze (aber sie trotzdem gerne erzählen). Teleshopping. “Aus Gründen”.

Good: SLR cameras. Pastel / coral nail polish. White eyeliner and eyelashes (we will see that at the Fashion Week). The new old Fanta Mango. Pink hair. The Waffle Shop “Kauf dich glücklich”. Photo booth (can not go out of fashion). Second-hand. Road bikes.

Push noisy school classes from the train. Be not sure if the socks match. Indie-people. Second-hand. Champagne on ice. Short hair with long beards. Kreuzkölln. Couples in love. Stuttgart. Frankfurt. Cadge cigarettes. Steal bikinis in the sauna. Red and white sneakers.

Bad: Facial tattoos. Leggings. iPhones. Jokes about nuclear fallout. Skinny jeans for boys. Act like “trash” but be stuffy. Unkempt feet. Cheated because of that. Smelly people. Comeback album from 80s synth bands. Fashion trends on “Taff”.

Artificial nails in French-Nail-optics. Nerd glasses on too nerdy faces. Wear pumps where the soil is sandy. Emulate “Berlin Calling” in life. Blue eye shadow. Cabbage soup diet. Androgynous men with cut-shirts. Roller Blades. Cigarettes. Emos. Tie-dyed look. Fun drinks. Garlic flags. Chuck-Norris-jokes (but still tell them). Teleshopping. Watch TV.

Forever 21

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

ASOS

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

14 Kommentare

  • Chris

    Röhrenjeans bei Kerlen sind top. Ob Mainstream oder nicht Mainstream, wenn Leute auf sowas Achten haben die eh kein eigenes Leben mehr.

  • Aber ich liebe Knoblauch!

  • svöle

    Waaayne…´=)§(%)…wayne$§”($)=::::WAYHAAAYNE:

    mhmh sorry konnte mich nicht beherschen.

  • iPhone ist immer auf der Seite gut :!

  • Hauke

    iPhone stimmt schon und Röhrenjeans auch. Das meiste andere sowieso.
    Irgendwie finde ich aber ausser Cheap mondays keine Hosen. Was ist da inzwischen so zu empfehlen auf der Gut-Seite?

  • Odessa

    find ich top, die liste. aber röhrenjeans bei kerlen sind immer noch heiß!

  • a wie Daniel

    rennräder = gut, srsly?
    und zigaretten drehen nicht, wtf?

  • Yeah

    Diese Navigantionshilfe wird mich garantiert gut durch den April bringen!

  • stuttgart ist gut. top. gefällt mir! :)
    und “aus gründen” ist bei der wunderbaren julia durchaus sehr gut! siehe http://ausgruenden.tumblr.com/

  • Pogo

    ihr dreckigen dackel wemser! indie people…pfff opfer…die tragen doch alle röhrenjeans oder treten im batik style auf! leggins sowieso die scheiß hippies…rotweiße sneaker sind todes gay…sagt chuck norris auch. iphones waren schon immer scheiße…der autor, der diesen text hier verfasst hat, verfasste diesen zu 101% auf seinem iphone(in pinker schutzhülle!)
    boah… und berlint mich hier ja nicht so voll…wurde auch in der schule auf klassenfahrt dahin genötigt. hätte am liebsten in die ubahn geschissen…alle anderen waren am strand(ollen mit dicken ttn usw…)
    _______________
    “I’d kill for a Nobel Peace Prize“
    Steven Wright (1955)

  • Ulle

    Was ist an Indie-Leuten gut? Die halten sich alle für die obertollsten, die Kings. Oberflächliche Schwachmatenwichser.
    Blicken auf die “Normalos” hinab und interessieren sich keinen Deut für die Umwelt, machen aber derbe einen auf Hippie.
    Und tanzen können sie auch nicht.

  • Pát

    word… vorallem mit den japan atom witzen, zum kotzen langsam…

  • Haini

    ich stimme pogo zu. spiegelreflex is auch derzeit das trendgerät überhaupt bei den hippen mode kindern,viele besitzen eine ..kaum einer benutzt das ding anständig—>super fail
    indie-hipster leute sowieso, nerven einfach. überall dreiecke und auf analog gemachte partyfotos…

    nicht drauf achten ob die socken zusammen passen und im mai isses dann gut wenn man bei rot über die ampel geht gewagt, gewagt

Topman