Arctic Monkeys - Brick By Brick

Arctic Monkeys

Brick By Brick

Topman

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere faszinierende Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Mister Spex

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

11 Kommentare

  • Kaum hängt die Gitarre nicht mehr unterm Kinn heulen schon wieder alle rum..

  • icke

    ach komm, übertreib mal nich …
    humbug war doch geil und wenn man josh homme mit im boot hat, kann das ergebnis doch nich gaaaanz so schlecht werden und immer den rotz von gestern nachspielen is auch scheiße

  • David

    Werde ich nun von Hipsters getötet, weil ich den Song toll finde?

  • Klingt wirklich überflüssig. Aber das Video find ich ganz ordentlich.

  • Find ich ganz schön super. Hat was von Tweak Bird. Deshalb – großartig!

  • Sofia

    Ich mags und finde es furchtbar, dass, genau wie bei Humbug, alle Fans schon wieder weinen müssen. Ich höre AM auch seit 5 Jahre und meiner Meinung nach entwickelt sich jede Band weiter. Oh Gott, willst du 4 Alben die sich alle gleich anhören? Ja klar, die ersten beiden waren göttlich, wirklich. Aber von Weiterentwicklung war da nicht viel zu merken. Beim dritten, da musste ich mich erst mal reinhören und dran gewöhnen, obwohl ich sie geliebt habe. Aber dann fand ich es genauso göttlich – anders, aber göttlich. Man hat definitiv gemerkt, dass sie älter geworden sind, nicht nur in den Interviews, auch an den Texten und der Musik. Und das hier, das ist klasse. Kein billiger Abklatsch der ersten beiden, was weinende ungnädige und naive “Fans” hören wollen, nicht wie das mysteriöse dritte, anders, aber gut. Eher wie die ersten beiden als wie das danach, und ich find es toll, dass sie nicht stehen bleiben, nur weil es mal wieder irgendwer so will. “Oh das erste Album war viel besser”, das hört man praktisch bei jeder Band. Aber auf “Suck it and See” werden noch 11 weitere Tracks sein, welche sich bestimmt nicht genauso anhören werden wie die erste Single. Ich jedenfalls freue mich auf ein weiteres grandioses Album von einer der besten britischen Bands und hoffe, dass ich heute nicht noch mehr jammernde “Fan”-Kommentare lesen muss. Hier und auch bei facebook hats mir schon gereicht. Meine Meinung!

  • Kristina

    ich hasse es abgrundtief

  • Bastian

    Humbug fand ich das mit Abstand beste Album der Arctic Monkeys.

    Wenn man halt unbedingt was zum Mittanzen will, hört man sich ihre ersten beiden Alben an. Mach ich auch gerne, keine Frage. Aber mit Humbug haben sie gezeigt, dass sie sich als Musiker auch weiterentwickeln wollen und können.

    Entweder man ist wirklich Fan einer Band und akzeptiert auch, dass sie ihren Stil im Laufe der Zeit verändern. Oder man sagt halt: “Die 2 ersten Alben der Arctic Monkeys, das war genau meine Musik…” und macht sich dann auf die Suche nach Bands, die einen ähnlichen Sound erzeugen. Beides völlig legitim.

    Aber ein neues Album (erst recht nur anhand der ersten Single-Auskopplung) direkt durch den Schmutz zu ziehen, find ich Loyalitäts-lose Scheiße!

    Lieber Marcel, einfach nochmal Humbug an nem ruhigen Freitagabend auflegen und – wenn es dir dann immer noch nicht gefällt – wenigstens akzeptieren, dass es für deine einstige Lieblingsband nicht zufriedenstellend ist, nur den Status Quo zu erhalten ohne einen Schritt in eine neue Richtung zu wagen.

  • philipp

    Die alten Alben sind unbestritten der Hammer, ich war damals auch sehr skeptisch als Humbug rauskam, aber nachdem ich es öfter gehört hab und die AM auch live gesehn hab muss ich sagen – wow das ist wahrlich gut! Man spürt wie sich die Band entwickelt und ich finde Brick by Brick richtig cool und ich freue mich jetzt schon aufs neue Album. Für mich klingt der Titel nach einem Hauch von Rock ‘n’ Roll und irgendwie ein bisschen wie Them Crooked Vulture :)

  • Ho

    Leute, die nur die ersten beiden Arctic Monkeys-Alben gut finden, sind genau solche, deren CD-Schränke mit “Greatest Hits” vollstehen (weil sie ein ALBUM als Gesamtwerk nicht interessiert).

  • axel

    endlich emanzipiert sich eine band und macht genau das worauf sie lust hat – verdammt gute musik – wird von den hiesigen ‘kennern’ gekickt. wie schlecht.

    herr autor. geschmack ist subjektiv, aber ihr beitrag ganz schön schlecht…

Puma