Aus alt mach alt - Which Relaunch?Welcher Relaunch?

Wir haben jede Menge Mails, Kommentare und Tweets zu unserem letzten Relaunch von euch bekommen. Und obwohl wir bereits seelisch darauf vorbereiten waren, von euch in Grund und Boden gedisst…
Aus alt mach alt

Which Relaunch?Welcher Relaunch?

Wir haben jede Menge Mails, Kommentare und Tweets zu unserem letzten Relaunch von euch bekommen. Und obwohl wir bereits seelisch darauf vorbereiten waren, von euch in Grund und Boden gedisst zu werden, hielten sich positive und negative Stimmen die Waage. Überraschenderweise. Doch eines drang zum Thema Design immer wieder durch: Irgendwie mutig, irgendwie gut, aber größtenteils unstimmig, zu groß, zu unübersichtlich, zu unpassend für eine Seite wie AMY&PINK.

Und da hattet ihr nicht so ganz Unrecht. Es war ein Experiment, ein Befreiungsschlag – besonders für mich. Sich mal richtig austoben mit Dingen, die so noch niemand vorher gemacht hatte – was im Endeffekt auch niemanden besonders verwundert hat. Aber es war wichtig. Für mich, für AMY&PINK. Raus aus dem Trott, um sich kotzen, etwas ausprobieren. Um sich anschließend wieder zu fangen und mit neuer Kraft und frischen Ideen weiter zu machen.

Also haben Sara und ich uns gestern getroffen, um wieder einmal darüber zu entscheiden, wo die Reise denn nun hingehen soll. Mit uns. Und euch. Inhaltlich gesehen bleibt alles beim neuen Alten. Endlich wieder großartige Storys gemischt mit allerlei Unsinn, Fotos, Videos, Brustwarzen. Nur in welchem Rahmen das Ganze stattfinden sollte, darüber waren wir uns aufgrund eures Feedbacks und auch unseres eigenen Schwabbelhirns noch nicht so ganz sicher. Bis jetzt.

Also schnappten wir uns das bewährte Knall-Design, vergewaltigten es genüsslich bei Kerzenschein und etwas Kuschelrock-Musik und liefern euch hiermit einen Anblick ab, der (hoffentlich) noch die nächsten 36 Jahre überstehen wird. Wieder irgendwas zwischen Blog und Magazin, aber breiter und übersichtlicher und sowieso. Hurra.

Das bedeutet im Klartext, dass wir uns endlich wieder auf das Wesentliche konzentrieren können: Schreiben, bloggen, raushauen. Weil eins kann ich euch sagen: Das macht auf jeden Fall mehr Spaß, als sich die ganze Zeit Gedanken um ein missglücktes Design machen zu müssen. Also Augen auf, Feedreader an und Gedanken gemolken. Und wer das Gerücht in Welt gesetzt hat, dass AMY&PINK tot und am Ende wäre, der möge sich doch bei uns melden, um seine verdiente Prügel zu kassieren. Danke.

Update: Alles klar, nach ewigem Hin und Her und weil wir endlich voran kommen wollen: Wir machen jetzt mit dem alten Design weiter und das werde ich in den nächsten Wochen Stück für Stück verbessern und anpassen. Und jetzt ist Ruhe hier.

We got a lot of emails, comments and tweets because of our recent relaunch from you. And even if we were already preparing mentally to be dissed by you because of it, positive and negative voices balance each other. Surprisingly. But one thing about the design was mentioned again and again: Somehow bold, somehow good, but mostly inconsistent, too big, too complex, too inappropriate for a site like AMY&PINK.

And it was quite true. It was an experiment, a way out – especially for me. To try new things, which never have been done before. Not quite surprisingly in the end. But it was important. For me, for AMY&PINK. Get out of the rut, vomit around, try something. In order to start over again with new energy and ideas.

So Sara and I have met yesterday to talk about our journey. For us. And you. In terms of content, everything remains the new old. Great stories mixed with all sorts of nonsense, photos, videos, nipples. The only question was: In which context this all should be done. Until now.

So we grabbed the best bang-design, raped it with relish by candlelight and some soft rock music and you hereby provide a vision that will (hopefully) still survive the next 36 years. Again something between blog and magazine, but wider and clearer and in any case. Yeah.

This means in plain English, that we can finally concentrate on the essentials: writing, blogging, cut out. Because one thing I can tell you: That’s definitely more fun than always think about the design. So keep your eyes on, start the feed reader, and milk your thoughts. And who has set the rumor that AMY&PINK is dead should come to us to be punished quite hard. Thanks.

Urban Outfitters

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Etsy

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

34 Kommentare

Puma