Netzhass - Do You Want To Bym?Bock auf Bymsen?

Ich hatte heute Nacht einen unglaublich widerlichen Traum. Deine Mutter und ich waren in einem kleinen Tümpel baden. Die Sonne schien, wir hatten eine gute Zeit. Mit Langnese-Eis und Radio-Gedudel…
Netzhass

Do You Want To Bym?Bock auf Bymsen?

Ich hatte heute Nacht einen unglaublich widerlichen Traum. Deine Mutter und ich waren in einem kleinen Tümpel baden. Die Sonne schien, wir hatten eine gute Zeit. Mit Langnese-Eis und Radio-Gedudel und FKK-Nixen am Ufer. Lächelnd schwamm ich von einem Eck zum anderen, mir ging’s so richtig Lecko mio gut. Bis dieser Piranha-Schwarm auftauchte. Es mussten hunderte gewesen sein, tausende. Sie umzingelten mich, ich schrie und planschte wie verrückt im Wasser hin und her. Niemand konnte mir helfen.

Doch anstatt mir das fette Fleisch von den Knochen zu nagen, plapperten sie dummes Zeug. Und trugen limitierte H&M-Kollektionen. Und fotografierten sich gegenseitig mit viel zu großen Spiegelreflex-Kameras. Ich schreckte schweißgebadet nach oben, hatte mich beinahe eingepisst vor Angst und konnte nur noch eines sagen, bevor ich ohnmächtig aus dem Bett fiel: BYM-Schlampen…

Seit über einem Jahr treibt der “Modeblog-Diskurs & Kritik-Thread” bereits ein schreckliches Spiel mit aufstrebenden Bloggern und exhibitionistischen Freigeistern, die leider manchmal etwas zu viel, zu dummes, zu hässliches von sich geben und ins Netz stellen. Und dann fertig gemacht werden.

“Schreckliche Haare, schrecklicher Teint, schreckliche Titten”, schreibt Neroli über eine norwegische Bloggerin. “Ach du scheiße, wie hässlich ist denn diese Kissies-Tante?!” stänkert Noir weiter. “Die muss doch ‘ne Körperdysmorphe Störung haben!” Oder sie ziehen über ein 15-jähriges Mädchen aus Kulmbach her, weil sie sich ein klein wenig zu freizügig im Netz zeigt: “Da sollten die sich mal lieber über die Eltern aufregen, die ihre Tochter sich in halterlosen Strümpfen und end-lolitamäßig im Internet produzieren lassen. Und hält ihren BH in die Kamera. Bah!”

Die Hasstiraden der pubertären Modemuschis sind im Netz gefürchtet und geliebt zugleich. Nicht einmal die Admins des Brigitte-Abgelegers konnten dem ausufernden Motz-Thread erfolgreich entgegen treten, zu mächtig und besucherintensiv ist er geworden. Und auch an AMY&PINK lässt der digitale Hühnerstall kein gutes Haar: “Die werden ja auch immer schäbiger… wenn das überhaupt möglich ist.”

Eine ausländische Bloggerin, die aufgrund ihrer überproportional großen Oberweite zum Gespött der BYMs wurde, schreibt unter Tränen: “Erst haben die Deutschen meinen Urgroßvater getötet und jetzt sind sie auch noch hinter mir her…” Und ein aufgeregter Vater meint: “Sie sind der Grund, weshalb meine Tochter alle paar Wochen vom Balkon springen möchte.”

Man muss also durchaus ein wenig masochistisch veranlagt sein und ein angeschwelltes Selbst­bewusstsein haben, wenn man sich die Ansichten des Mode-4chans so durchliest oder selbst gar ins Kreuzfeuer der Fashion-Junkies kommt. Denn manchmal weiß man gar nicht, ob man bei all der verbalen Scheiße nun kotzen oder geil werden soll. So ähnlich wie auf AMY&PINK.

Aber selbst für uns gibt es keine andere Möglichkeit als zuzugeben: Wir stehen auf die Hassficks der laufenden Menstruationen und es wäre schade, wenn dieser Unruheherd dem Erdboden gleichgemacht werden würde. Denn der “Modeblog-Diskurs & Kritik-Thread” ist ein Paradebeispiel für freie Meinungsäußerung im Netz. Auch wenn man den Topshop-Bratzen oftmals vorzugsweise eine reinhauen würde. Aus Liebe. Oder so. Und jetzt sind uns leider die Beleidigungen ausgegangen.

I had an incredibly disgusting dream last night. Your mother and I were swimming in a small pond. The sun was shining, we had a good time. Chocolate ice and radio-tooting and nude mermaids on the shore. I swam smiling from one corner to another, yeah, I was really great. Until this piranha swarm appeared. There must have been hundreds, thousands of them. They surrounded me, I screamed and splashed in the water like crazy back and forth. No one could help me.

But instead of gnaw the fat meat from my bones, they babbled nonsense. And wore limited H&M collections. And photographed each other with too huge SLR cameras. I woke up drenched in sweat, had me peed myself because of fear and could only say one thing before I fell unconscious from the bed: BYM-sluts…

For over a year the “Modeblog-Diskurs & Kritik-Thread” is playing a terrible game with aspiring bloggers and exhibitionist free spirits, who unfortunately sometimes upload a little bit too much, too silly, too ugly into the Internet. And get fucked then.

“Terrible hair, terrible complexion, terrible tits,” Neroli writes about a Norwegian blogger. “Oh shit, how ugly is this Kissies bitch?” says Noir. “She has a body dysmorphic disorder without any doubt!” Or they verbally rape a 15-year-old girl from Kulmbach, because she uploaded some photos with too much skin: “Her parents shouldn’t allow her daughter to shoot herself in stockings and produce end-lolita terms on the web. And holds her bra into the camera. Disgusting!”

The hate speeches of those pubertal fashion sluts are feared and loved on the Internet. Not even the admins of the Brigitte daughter were able to remote the escalating thread, it became just too powerful and visitor intense. Also AMY&PINK is mauled from time to time: “They get also always more shabby… if that’s even possible.”

A foreign blogger who was harassed because of her disproportionately large breasts wrote: “So first the german people killed my grandgrandfather and now they are after me…” And an excited father says: “They are the reason why my daughter wants to jump from the balcony every few weeks.”

So you have to be quite a bit masochist and have a swelled self-awareness, if you look at the posts of the fashion 4chan or even get into the crossfire of the fashion junkies. Because sometimes you don’t even know if you should throw up because of all the verbal crap or get horny. Sort of like at AMY&PINK.

But even for us there is no other option than to admit: We love the hate fucks of these walking menstruations and it would be a shame when this trouble spot would be razed to the ground. Because the Modeblog-Diskurs & Kritik-Thread is a prime example of free speech on the net. Even if we want to slap those Topshop sluts from time to time. Because of love. Or something like that. And now we have unfortunately run out of insults.

Abonniert unseren Newsletter!

Asics

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

3 Kommentare