Proteste in Libyen - Gaddafi’s Bloody RevengeGaddafis blutige Rache

Proteste in Libyen

Gaddafi’s Bloody RevengeGaddafis blutige Rache


Alles klar. Nachdem die Demonstrationen in Tunesien und Ägypten positiv für das Volk ausgegangen sind, brodelt es nun in der arabischen Welt. Die Menschen in Jordanien, Bahrain und im Jemen haben ebenfalls angefangen, im größeren Stil ihren Unmut auf den Straßen ihrer Heimatstädte kundzutun und die Augen der Welt sind in diesem Moment auf Libyen gerichtet. Denn dort sieht der amtierende Staatschef Muammar al-Gaddafi keineswegs ein, dass ein paar dahergelaufene Protestierende seine nun über 40 Jahre währende Macht in Frage stellen. Deshalb hetzt er seinen Mitbürgern in diesen Tagen ein Großaufgebot von Soldaten, Söldnern und Schlägertrupps auf den Hals, die bereits über 200 Menschen getötet haben sollen.

Gaddafis Sohn Khamis führt derweil eine mordende Eliteeinheit an, während Hub­schrauber am Himmel kreisen und auf die demonstrierende Menge schießen. “Ich habe mit eigenen Augen gesehen, wie ein Panzer auf ein Auto zugefahren ist, in dem zwei Menschen saßen. Er hat die beiden einfach zerquetscht, dabei haben sie niemandem etwas getan”, beschreibt der Geistliche Abellah al-Warfali seine Eindrücke. Wie üblich wurden auch bei diesem Versuch einer Revolution die Telefon­leitungen gekappt. Das Internet funktioniert nicht, Handys sind tot. Libyen selbst macht ausländische Vereinigungen für die Aufstände verantwortlich. Tunesien, Israel, der Sudan. Die stecken doch alle unter einer Decke. Wegen der blockierten Kommunikation dringen nur sehr wenige Informationen nach außen.

Aber ein paar Städte und Gebiete sollen bereits in der Hand der Rebellen sein, verwackelte Amateurvideos der Opposition des Landes geben Chancen auf Hoffnung. Es ist eine geschichtliche Sensation, die sich im Nahen und Mittleren Osten momentan abspielt und wir können stolz darauf sein, dies miterleben zu dürfen – auch wenn wir nicht direkt eingreifen können. Was wir aber sehr wohl machen können: Den Mut und die Kraft der Menschen anzuerkennen, die für Frieden und Demokratie protestieren und dabei ihr Leben aufs Spiel setzen und dies durch das Netz weltweit verbreiten. Denn eines ist sicher: Die Möglichkeit auf eine bessere Welt wird sich nicht noch mal so oft auftun.

Mister Spex

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Forever 21

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

11 Kommentare

  • sonnenbaer

    sorry, aber ich finde, von solchen Themen solltet ihr lieber Abstand halten. Das ist ja dann in Guttenberg-Manier alles nur aus anderen Beiträgen zusammengebastelt – oder hast du die nötige Kompetenz, darüber in eigener Form urteilen zu können? (“Die Möglichkeit auf eine bessere Welt wird sich nicht noch einmal so oft auftun.” -> nicht noch einmal so oft?? ahja) Lasst es einfach und bleibt bei süßen Klatschstories.

    • lisalein

      haha wer gibt dir denn das recht zu entscheiden über was die schreiben und was nicht?ich find das toll und die sollen auch ruhig mal über ernste dinge berichten als immer nur titten

  • icke

    an das sonnenbaerchen: ich glaube bezüglich der nahost-krise (sowohl israel-palästina-konflikt, als auch die ganzen revolutionen jetzt) ist es immer schwierig den durchblick zu behalten … aber ich glaube, dass es unserem demokratischen grundgrundverständnis erlaubt, dass wir uns mit den menschen auf den straßen solidarisieren und hoffen, dass diese bald in einem freien land leben und ich glaube nichts anderes macht marcel hier, oder ?!

  • @sonnenbaer
    jeder sollte drüber schreiben, so lang bis es auch die hinterletzten ankotz die sich sonst mit Klatsch und Tratsch in ihrer gewohnte Verdrängung seifen.

  • Ich find das gut das der Marci erwachsen wird!

  • Sarah

    Was haben wir denn bitte für ein demokratisches Grundverständnis in Deutschland? Wir leben selber nicht mal in einer Demokratie! Uh. Warte. Ja stimmt. Wir dürfen alle 4 Jahre mal unsere Stimme abgegeben für irgendeine abgefuckte Partei, die selber nicht mehr richtig durchsieht. Und diese getarnten “Volksentscheide” sind echt witzig, da die Politiker im Endeffekt ja doch das machen, was sie für richtig halten und das Volk bescheißen. Aber eins muss ich ihnen ja lassen: Sie sind jedenfalls so schlau uns in der Schule einzubläuen, dass die jetztige Gesellschaftsform ach so toll ist und die Weimarer Republik der letzte Müll gewesen sei. Dabei war diese jedenfalls demokratischer als unsere…

    Ach und zu dem Artikel. Ich finde es gut, dass ihr euch auch darüber Gedanken macht. Vielleicht schafft ihr es ja paar Leute dazu zu animieren sich mit dem Thema Politik doch mal ernsthafter auseinanderzusetzen.

  • icke

    sarah, ich meinte weniger die gesellschaft, mehr den einzelnen …
    jedenfalls sollte das so sein

    aber nich gleich so aggro werden

  • Trending Topic – Revolution Watch | stylishkidsinriot.com -lifestyle on the cutting edge

    […] Beispiel ist hierbei Amy&Pink. Da wo man eigentlich fast nur Titten erwartet, hat sich eine erfrischende Berichterstattung von den aktuellen Geschehnissen […]

  • Webdesigner

    Das ist schlimm was da passiert, heute sind es 200 Tode morgen 1000. Wan erndet diese ganze Sache? Kann die Regierung das nicht auf friedliche Art klären? Muss immer Blut fließen? Aber auf Flügzeugen auf Menschen zu schießen ist zu brotal!!!

  • Einszweidrei

    Leider muss auch ich Kritik äußern. Bitte – BITTE tut mir den Gefallen und lasst nicht zu jedem Thema euren Senf ab. Das in Libyen ist weitaus komplexer und umfassender als es hier angeführt wird. Oder informiert euch ein wenig genauer, bevor ihr hier einen 3 Spalten – Text von euch gebt. Nee, ich halte es für eine Beleidigung. Wirklich. Auch, wenn ich eure Sex,Drugs und Rock’n’Roll-Geschichten echt amüsant finde, aber das hier ist echt anmaßend.

Superdry