Johnny B! - Bits Of Tits

Er heißt Johnnie und ich weiß nicht mal seinen Nach­namen. Aber der ist auch nicht so wichtig. Dafür macht er Fotos. Von Von Hunden, die nicht wissen, wie ihnen geschieht.…
Johnny B!

Bits Of Tits

Er heißt Johnnie und ich weiß nicht mal seinen Nach­namen. Aber der ist auch nicht so wichtig. Dafür macht er Fotos. Von Von Hunden, die nicht wissen, wie ihnen geschieht. Von sich rubbelnden schwarzen Männern in der Badewanne. Und von Mädchen mit überaus behaarten Unterarmen. Schließlich bereitet es uns hier und dort exquisite Freude, ihm bei seiner Beschäftigung zuzusehen. Auch wenn wir keine Ahnung haben, wer der Typ eigentlich ist…

Abonniert unseren Newsletter!

Strenesse

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

15 Kommentare

  • Cristina

    Ich suche die behaarten Unterarme noch immer.

  • Lars

    haha ihr spasten! die im letzten bild vll?

  • manu

    @ lars: unteramre nicht kopf^^

  • Unterarme rasieren?? Soweit kommt es noch…

    Das gibt nur Stoppelarme… Bäh!

  • Magdalena

    also auch im letzten bild finde ich keine “überaus behaarten unterarme” …
    Naja, sind mal wieder nicht so spektakuläre Fotos, durchschnittlich, wie immer bei amy&pink irgendwie… Gibts keine anderen “sooo individuellen und alternativen” Fotografen, die mal ANDERE Bilder machen als halbnackte oder auch ganz Nackt Menschen, vorallem Titten, Hunde oder auch Katzen, ganz viel Blut, Kotze oder andere nicht zu identifizierenden Körperflüssigkeiten? Und coole Partys mit Leuten die alle extrem fertig aussehen, irgendwo rumliegen und lassiv in die Kamera gucken? Gibt’s anscheinend nicht… Schade.

    • Mike

      Signed! :)

      • Marcel

        Ach Spackos, es ist doch ganz einfach: Ich steh auf solche Fotos und deshalb werde ich die so lange posten, bis sie mir auf den Sack gehen. Tada. Und wenn euch das nicht passt, müsst ihr halt in den Nick Jr. Club wechseln.

        • Magdalena

          Beim ersten oder zweiten Mal fand ich diese Art von Fotos durchaus nicht schlecht, und manchmal sind hier sogar recht talentierte Fotografen, wie zum Beispiel dieser http://theo-gosselin.blogspot.com/ , welchen ich seit dem auch verfolge ;)
          Allerdings nervt es mich beim 10. Mal dann doch, immer gleich aussehende Bilder von mäßig talentierten Fotografen zu sehen. Und das hat dann auch nichts mit Nick Jr Club zutun.

  • Pisst euch mal nicht ein, gute Pseudobefriedigung für einen Samstagabend der keinen eigenen Exzess hergegeben hat.

  • pinkes unicorn

    sonst die fotos wirklich um einiges besser – aber die heute gehn gar nicht – fotografisch unter aller sau

  • Gulli

    Ich mag das Fünfte von oben und das Letzte

  • Christian Alexander Tietgen

    Unsexy, gebrochene Menschen.