Euer Wochenende - Ten Little Missions

Endlich sind diese stressigen Weihnachtstage vorbei. Und Feiertage. Und Geburtstage. Jetzt gibt es wieder ein knappes Jahr lang nur Arbeit, Alltag und langweilige Höhepunkte. Und ihr seid mittendrin. Um euch…
Euer Wochenende

Ten Little Missions

Endlich sind diese stressigen Weihnachtstage vorbei. Und Feiertage. Und Geburtstage. Jetzt gibt es wieder ein knappes Jahr lang nur Arbeit, Alltag und langweilige Höhepunkte. Und ihr seid mittendrin. Um euch wenigstens das Wochenende etwas zu versüßen und ihm einen Sinn zu verpassen, haben wir die “Ten Little Missions” aus der Winterpause gezerrt und geben euch eine neue Chance alle zehn Punkte an diesen zweieinhalb Tagen abzuhaken. Umso mehr ihr geschafft habt, umso mehr Karma und körperliche Liebe werdet ihr erhalten. Ich schwör, Alda.

Eins. Baut eine Zeitmaschine und reist damit direkt ins Jahr 1937. Zeigt Onkel Adolf eine ganze Folge “We Are Family” und er wird sich das mit dem Weltkrieg noch einmal überlegen. Versprochen. Zwei. Klaut euch ‘nen Tausender und überrascht Sara beim Geschlechtsverkehr in Australien. Was meint ihr wie blöd die wohl guckt. Drei. Schnuppert in aller Öffentlichkeit genüsslich an ein paar Vollkorn-Reiswaffeln. Atmet dabei laut und dreckig. Vier. Schmeißt ein paar Chicken McNuggets auf die örtliche Hauptstraße und schreit dann ganz laut: “Wann hört dieses Massentiersterben endlich auf?!” Werft euch auf die Knie, um die Dramatik zu erhöhen. Fünf. Kauft das alte neue Juli-Album “In Love“. Ich mag Juli.

Sechs. Schießt ein paar hochauflösende Nacktfotos eurer aktuellen Freundin. Man weiß schließlich nie wann es vorbei ist. Sieben. Sendet die Schnappschüsse umgehend an uns. Acht. Verprügelt ein paar Nazis. Das haben die schließlich auch im Winter verdient. Neun. Überprüft hin und wieder ob eure sekundären Geschlechtsteile noch da sind. Die stehlen heutzutage nämlich jeden Scheiß. Zehn. Vergesst nicht “Deutschland sucht den Superstar” und “Dschungelcamp” einzuschalten. Mitsamt Wiederholungen. Und Interviews. Und Nachberichte. Euer Leben wird dadurch ja so unglaublich viel besser…

Thank God Christmas is finally over. And holidays. And birthdays. Now there is barely a year just filled with work, everyday life and boring highlights. And you are right in the middle. To sweeten you the weekend and give it a sense, we have the pulled “Ten Little Missions” out of the winter break and to give you the chance to get all the points mentioned done. The more missions you fulfill the more karma will you get. And sex. Promised.

One. Build a time machine and travel directly to the year 1937. Show uncle Adolf one episode of “X Factor” and he will renounce the World War. Two. Steal 1000 euros and surprise Sara right in the middle of some sexual intercourse in Australia. She will look like a flashes penguin. Three. Put a whole grain rice cake onto your face. Breathe out loud and dirty. Four. Throw a few Chicken McNuggets to the local main road and then scream loudly: “When will this mass animal deaths end at last?!” Bow down on your knees to increase the drama. Five. Buy the old new album”In Love by Juli. I like Juli.

Six. Shoot a few high-resolution nude pics of your current girlfriend. You never know when it’s over. Seven. Send the snapshots immediately to us. Eight. Beat up some Nazis. Nine. Check now and then if your secondary sexual parts are still there. They steal a lot shit these days. Ten. Don’t forget to watch “American Idol” and “I'm a Celebrity, Get Me Out of Here!” Together with repetitions. And interviews. And follow-up reports. Your life becomes so incredibly much better…

Forever 21

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Asics

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

4 Kommentare