Der Jugendschutz und wir - Simply Getting LegalEinfach mal legal werden

Früher war generell alles besser. Das Gras war grüner, die Eichen härter und im Internet konnte man sich noch jeden Spaß erlauben. Das lag zum einen daran, weil Politiker nicht…
Der Jugendschutz und wir

Simply Getting LegalEinfach mal legal werden

Früher war generell alles besser. Das Gras war grüner, die Eichen härter und im Internet konnte man sich noch jeden Spaß erlauben. Das lag zum einen daran, weil Politiker nicht einmal wussten, wie das neue Medium zu buchstabieren ist (was sich nicht großartig geändert hat) und zum anderen, dass sich auf dem eigenen Blog sowieso nur zwei, drei Saufkumpane und die eifersüchtige Exfreundin herum trieben und man noch mit vollen Händen selbst gemachte Amateurpornos, blutige Schulhofprügeleien und private Lebensgeheimnisse in die virtuelle Wolke laden konnte, ohne dass es jemanden groß gejuckt hätte.

Das Leben ist allerdings kein Scheunenfest und so müssen auch wir uns langsam zwei wichtigen Veränderungen stellen: Die Gesetze im Netz werden immer strenger und uns lesen immer mehr Menschen. So weit so gut. Allerdings preschen euch seit Anbeginn von AMY&PINK neben wunderbar recherchierten Artikeln und liebevollen Alltagsgeschichten auch mal schwingende Geschlechtsteile, entstellte Tierleichen und abgemagerte Halbgeister entgegen. Und genau daran müssen wir jetzt wohl ansetzen.

Um unsere minderjährigen Leser zu schützen und ihnen trotzdem nicht nur kunterbunte Teletubby-Scheiße andrehen zu müssen oder sie am Nachmittag an Killerspiele und das RTL-Nachmittagsprogramm zu verlieren, haben wir uns einen kompetenten Jugendschutzbeauftragten geschnappt, der AMY&PINK mal gründlich unter die Lupe genommen hat und uns erklärte, was wir dürfen, und was eben nicht.

Um es kurz zu machen, u.a. folgende Dinge, auch wenn es nicht besonders überraschend ist, sind ab jetzt tabu: Penisse mit über 45 Grad Steigung. Penisse, die weniger als 45 Grad Steigung aufweisen, aber definitiv als steif angesehen werden. Vaginas jeglicher Art. Nahaufnahmen von sexuellen Handlungen. Verherrlichung von Magersucht. Erotische Jugend-Geschichten. Links zu Pornoseiten. Und sexuelle Abbildungen von Mädchen, deren Alter missverständlich aufgefasst werden kann – auch bei Hentai.

Auf die Erwähnung von Kinderpornografie, Nazikram oder Zoophilie verzichten wir an dieser Stelle jetzt mal, weil so eine Scheiße gab und gibt es bei uns eh nicht. Sorry, Onkel Klaus. Außerdem werden wir uns nach dem Großputz selbst als mindestens FSK 16 einschätzen, was allerdings nicht besonders schlimm ist, da zukünftige Filtersysteme eh nur an Schulen oder durch einen aktivierten Kinderschutz greifen.

Wir werden also in den nächsten Tagen alles von AMY&PINK entfernen, was nicht dem Gesetz entspricht und / oder uns richtig Ärger einbringen könnte und ihr dürft uns dabei helfen. Schaut euch mal auf unserer Seite ein wenig um und wenn ihr irgendwo stramme Stängel, geöffnete Schlitze oder andere bösartige Dinge entdeckt, die Oma Gerda zum Herzinfarkt verhelfen würden, haut die Links, Bildadressen oder Beschreibungen in die Kommentare dieses Artikels (oder schickt uns eine Mail) und schon bald können wir Hand in Hand über eine mit Einhörnern und Regenbögen garnierte Wiese hüpfen.

At one time it was different. The grass was greener, the oaks harder and on the internet you could have much more fun. This was partly because politicians didn’t even know how the new medium is to spell (which has not changed that much) and, second, only two or three drinking buddies and the jealous ex-girlfriend were around your blog anyway and you could post homemade amateur porn, bloody schoolyard brawls and private life secrets into the virtual cloud, without having someone to punish you.

Life is not all guns and roses and so we have to stand slowly two important changes: The laws on the Internet become more stringent and we are read by more and more people. So far, so good. However, since the beginning of AMY&PINK next to great researched articles and lovely stories of everyday life sometimes swinging genitals, disfigured animal corpses and emaciated ghosts jumped into your eyes. And exactly that’s the problem.

To protect our underage readers and to not deliver you just boring Teletubby shit or to lose them to killer games and the afternoon program on Tv in the afternoon, we got a competent youth protection officer who examined AMY&PINK under the microscope and has told us what we can do, and what not.

To put it briefly, including the following things, even if it is not especially surprising, are now taboo: Penises with more than 45 degree slope. Penises that have less than 45 degrees slope, but are definitely considered as rigid. Vaginas any kind of. Close-ups of sexual acts. Glorification of anorexia. Erotic youth stories. Links to porn sites. And sexual images of girls whose age can be considered misleading – even with Hentai.

We abandon the mention of child pornography, zoophilia and Nazi shit because we haven’t this crap on our site anyway. Sorry, uncle John. We will also evaluate us in the self-cleaning at least as PM 16, but this is not particularly bad, since future filter systems access anyway just in schools or by an activated child protection.

So we will remove everything from AMY&PINK, which is not the law and / or could bring us real trouble in the next few days and you shall help us. Please take a look around our site and if you find somewhere stramme stems, open slots or other malicious things that Grandma Gerda would help getting a heart attack then put the links, image addresses and descriptions into the comments of this article (or send us a mail) and soon we can go hand in hand with each other on a with unicorns and rainbows garnished meadow.

Abonniert unseren Newsletter!

Guess

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

6 Kommentare