Euer Wochenende - Ten Little Missions

Es schneit! Habt ihr’s gesehen? Draußen! Weißes Zeug, kein Koks, kalt, nass, irgendwie homogen. Das bedeutet ihr könnt endlich wieder Skifahren gehen. Oder Rodeln, Schneeengel machen, euren Namen mit Hilfe…
Euer Wochenende

Ten Little Missions

Es schneit! Habt ihr’s gesehen? Draußen! Weißes Zeug, kein Koks, kalt, nass, irgendwie homogen. Das bedeutet ihr könnt endlich wieder Skifahren gehen. Oder Rodeln, Schneeengel machen, euren Namen mit Hilfe von Urin temporär verewigen. Darauf habt ihr gar keine Lust? Ihr möchtet euch viel lieber von uns diktieren lassen, für was ihr an diesem Wochenende eure schlaffen Muskeln beanspruchen sollt? Kein Problem! Hier sind wieder “Ten Little Missions”, die euch auch an den kältesten Tagen ein wohlig warmes Gefühl verschaffen und fast gar nicht illegal sind.

Eins. Kreiert euch auf “Die Siedler Online” ohne Pause eine eigene Insel. Das wird euch abhängiger als Heroin und Crack zusammen machen. Zwei. Kauft euch alle Singles von “Last Christmas”, damit es kein anderer machen kann, und verbrennt die Scheiße dann in einem nahegelegenen Wald. Fangt aufrichtig an zu weinen, sobald ihr merkt, dass es ja auch noch iTunes gibt. Drei. Messt mal wieder die Länge eurer Genitalien mit einem Linear. Vielleicht sind diese ja durch die radioaktive Strahlung der Erde ein wenig gewachsen. Vier. Meldet euch alle bei Diaspora an, um kurz darauf Facebook wieder in die Arme zu schließen und ihm leise ins Ohr zu flüstern: “Schön, dass es dich gibt, Baby.” Fünf. Besucht ein Grab eines nahen Freundes oder Angehörigen. Das habt ihr schon lange nicht mehr getan. Schämt euch!

Sechs. Rettet ein paar Pferde. Sieben. Dreht den Song “Pink Fluffy Unicorns Dancing On Rainbows” voll auf und hüpft ein wenig bescheuert durch die Wohnung. Dieser Track ist unverwundbar. Acht. Ruft euren Expartner an und schlaft mit ihm. Sex mit dem Ex ist schließlich immer noch besser als gar keiner. Neun. Wünscht euch zu Weihnachten ein kleines Geschwisterchen. Ruft nach einer kurzen Pause “Verarscht!” und verpasst eurem Vater High-Five. So etwas schweißt die Familie zusammen. Zehn. Onaniert zum Playboy und seid so Teil des Lebensgefühls einer längst vergangenen Generation. Hört nach einer viertel Stunde auf, weil es einfach nichts bringt, und besucht dann doch lieber Motherless.

It’s snowing! Have you seen it? Outside! White stuff, no coke, cold, wet, somehow homogeneous. That means you can finally go skiing. Or sledding, make snow angels, temporarily immortalize your names by using urine. You don’t want to do that? You prefer to be dictated by us, for what you should move your flaccid muscles this weekend? No problem! Here they are again: “Ten Little Missionary” which give you even on the coldest days, a warm fuzzy feeling and that’s almost not illegal at all.

One. Create your own island on “The Settlers online without a break. This shit will make you more dependent than heroin and crack together. Two. Buy all the singles of “Last Christmas”, so that no others can do that and then burn the shit in a nearby forest. Begins to cry genuinely as soon as you realize that there is also still iTunes. Three. Measure the length of your genitals with a linear again. Perhaps they have grown a little by the radioactive radiation of the earth. Four. Register yourself on Diaspora, just to close Facebook into your arms and whisper in its ear: “It’s great that you are there, baby.” Five. Visit the grave of a close friend or relative. You haven’t done that for a long time. Shame on you!

Six. Save a few horses. Seven. Turn the song “Pink Fluffy Unicorns Dancing On Rainbows” up and jump a little bit crazy around the apartment. This track is invulnerable. Eight. Call your ex-partner to sleep with him or her. Sex with the ex is finally better than none at all. Nine. Wish yourself a little brother or sister for Christmas. Shout “Fooled!” and give your father high-five. This stuff keeps your family together.Ten. Masturbate with Playboy again and be a part of the lifestyle of a bygone generation. Stop after a quarter hour, because it simply does not work, and then rather visit Motherless.

Superdry

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Topman

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

5 Kommentare

ASOS