Darf man Erotik verbieten? - How Europe Kills Our PassionWie uns Europa die Lust stiehlt

Die Zeit, in der wir leben, wird zunehmend suspekter. Terroranschläge hier, Lebensmittelskandale dort und jede Menge Pädophilie im hintersten Eck der digitalen Vernetzung. Um der endlich Herr zu werden, hat…
Darf man Erotik verbieten?

How Europe Kills Our PassionWie uns Europa die Lust stiehlt

Die Zeit, in der wir leben, wird zunehmend suspekter. Terroranschläge hier, Lebensmittelskandale dort und jede Menge Pädophilie im hintersten Eck der digitalen Vernetzung. Um der endlich Herr zu werden, hat sich die Europäische Union etwas geradezu unglaublich Kluges einfallen lassen: Sie verbietet ab jetzt nicht nur die Erstellung und Verbreitung von Kinderpornografie, sondern auch von allem, was auch nur irgendwie den Anschein erweckt, so auszusehen.

Entblößte Brüste von 21-jährigen Frauen, die einen minderjährigen Anschein erwecken, sind verboten. Erotische, aber vollkommen bekleidete Aktivitäten von jugendlich wirkenden Männern, sind verboten. Selbst Zeichnungen von Personen, die eigentlich längst volljährig sind, aber minderjährig vorkommen, sind verboten, werden kriminalisiert und können deren Schöpfer, sowie Betrachter, ins Gefängnis bringen. Natürlich ist das vollkommener Schwachsinn und es hilft keinem ausgebeuteten Kind dieser Welt, ob erwachsenen Menschen die Betrachtung erwachsener Erotik untersagt wird.

Die zahlreichen Probleme dieses unsinnigen Plans liegen auf der Hand, denn mit der neuen Regelung wird der Willkür Tür und Tor geöffnet. Wer mag schon ermessen, welche Personen minderjährig aussehen – und welche nicht? Selbst viele junggebliebene 30-Jährige erwecken oft noch den Anschein eines Heranwachsenden. Welcher Richter dieser Welt soll sich darüber bitte ein faires Urteil erlauben? Hierzu noch ein Zitat von Rechtsanwalt Dr. Helmut Graupner, um den Ernst der Lage zu verdeutlichen:

“Die neue Richtlinie streicht den Pornografiebegriff. Die Mitgliedstaaten müssen künftig Darstellungen sexueller Handlungen (oder auch nur der Genitalien und der weiblichen Brust) kriminalisieren, gleichgültig, ob sie „pornografisch“ sind oder nicht. Es muss auch nicht tatsächlich zu sexuellen Handlungen gekommen sein. Auch simulierte sexuelle Handlungen von unter 18-Jährigen (bzw. Erwachsenen, die wie unter 18 aussehen) müssen strafbar sein. Voraussetzung ist lediglich, dass die Darstellungen „primär sexuellen Zwecken“ dienen, was das auch immer heißen mag. Auch (nicht pornografische) bloß erotische Darstellungen werden wohl darunter fallen.”

Wenn die Europäische Union mit diesem abstrusen Vorhaben durchkommt und Deutschland mitzieht, wird unser Leben schon bald nur noch halb so sexy sein wie bisher. Ohne Gegenwehr schippern wir einer diktierten Zukunft entgegen, deren Führungskräfte, unter dem Deckmantel des Kampfes gegen Pädophilie, tief in unser gesellschaftliches Leben eindringen, ohne auch nur einem gepeinigten Kind zu helfen.

Wir hoffen bei allem was uns heilig ist, dass dieser wirren Eigenwilligkeit schnellstens ein Riegel vorgeschoben und die Vernunft siegen wird. Denn ansonsten ist klar abzusehen, was für katastrophale Folgen ein Verbot von erotischen Darstellungen von Erwachsenen sowohl für die Digital-, als auch für die Printmedien haben wird. Ein neuer illegaler Markt wird sich auftun, die Aufklärungsliteratur findet sich in der Steinzeit wieder und die freie Entfaltung der eigenen Sexualität gerät zusehends in Bedrängnis.

Kinder schützt oder hilft man damit keineswegs. Denn wie Herr Dr. Helmut Graupner zurecht prophezeit: “Die Strafverfolgungsbehörden werden mit immer mehr unnützer Kriminalisierung von Handlungen belastet, die mit Kinderpornografie nichts zu tun haben, und ihnen immer weniger Ressourcen zur Bekämpfung der wirklichen Kinderpornografie lassen. Kinderpornografen können sich freuen.” Lasst uns diesen Wahnsinn also beenden, bevor er wild zu wüten beginnt.

The time in which we live is getting increasingly suspect. Terrorist attacks here, food scandals there and a lot of pedophilia in the farthest corner of the digital networking. In order to finally become master of that, the European Union has come up with something almost unbelievably clever: They now not only prohibit the creation and dissemination of child pornography, but also of all that is also just gives the impression to look like it.

Exposed breasts of 21-year-old women who have a minor appearance revival are prohibited. Erotic, but completely dressed, activities of youthful men are prohibited. Even drawings of people who actually have long since reached majority, but look like a minor are prohibited, are criminalized and bring their creators and viewers to prison. Of course this is total nonsense and it does not help any exploited child of this world, whether the viewing of adult erotic for adult humans is forbidden.

The many problems of this nonsensical plan are obvious, because with the new system, they open arbitrary floodgates. Who can even measure, which people look like a minor – and which do not? Even many young at heart 30 year-olds often have the appearance of an adolescent. Which judge of the world can afford a fair verdict? For this purpose, here’s a quote from lawyer Dr. Helmut Graupner to illustrate the seriousness of the situation:

“The new policy emphasizes the concept of pornography. Member states will have to criminalize depictions of sexual acts (or even the genitals or female breasts), irrespective of whether they are “pornographic” or not. It must not have actually to engage in sexual acts. Also, simulated sexual acts of under-18s (or adults who look like under 18) shall be punishable. The only requirement is that the images are “primarily sexual purposes”, what may be called whatever. Also (not pornographic) merely erotic illustrations are covered.”

If the European Union gets through with this fanciful project and Germany goes along, then our lives will soon be only half as sexy as ever. Without resistance we sail forward to a dictated future, which officers penetrate, under the guise of the fight against pedophilia, deep into our social life, without help even one tortured child.

We hope with everything that is sacred to us that this confused arbitrariness comes quickly to an end and sense will prevail. Because otherwise it is to see clearly what catastrophic consequences a ban of erotic pictures of adults will have. Both for the digital, as well as for the print media. A new illegal market will open up, the education literature will be thrown back into stone age again, and the free development of our own sexuality falls increasingly under pressure.

You don’t help any child with this. Because as Dr. Helmut Graupner rightly prophesied: “Law enforcement agencies are burdened with more and more useless criminalization of acts that have nothing to do with child pornography, and leave them less and less resources to fight the real child pornography. Child pornographers can be happy.” Let us stop this madness, before it begins to rage wild.

Abonniert unseren Newsletter!

Urban Outfitters

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: