We Heart Anime - Crayon Shin-chan

Ich habe nicht sehr viele Vorbilder in meinem Leben und schon gar nicht lasse ich mir dieses von einer dahergelaufenen Zeichentrickfigur diktieren. Diesen gut gemeinten Vorsatz einzuhalten war bisweilen auch…
We Heart Anime

Crayon Shin-chan

Ich habe nicht sehr viele Vorbilder in meinem Leben und schon gar nicht lasse ich mir dieses von einer dahergelaufenen Zeichentrickfigur diktieren. Diesen gut gemeinten Vorsatz einzuhalten war bisweilen auch ein einfaches Unterfangen, doch dann erschien er auf der Bildfläche. Ein Großmaul. Ein Dreckspatz. Ein Kindergartenkind. Shin Chan. Und plötzlich änderte sich alles.

Die Abenteuer des kleinen Perverslings und seiner durchgeknallten Freunde brachten so viel Freude, Spaß und Respektlosigkeit in meinen grauen Alltag, dass ich beizeiten an einem Lachanfall hätte sterben können – und ich würde es keinesfalls bereuen. Jede Folge mitsamt ausflippender Mütter, grinsender Großväter und betatschter Lehrerinnen strotzte nur so vor Sympathie und wer niemals den Po Boogie Woogie tanzen durfte, dem gebührt mein unendliches und ehrliches Beileid.

Und genau deswegen traf mich persönlich die Nachricht natürlich sehr, dass sein Schöpfer Yoshito Usui letztes Jahr beim Wandern sein Leben verlor und mit ihm auch der kleine Junge in uns allen verstarb. Doch dieser Wahrheit sollten wir keine Beachtung schenken, denn Shin Chan und sein drolliger Sexismus werden auf ewig weiterleben. In uns allen.

I do not have many role models in my life and certainly I will not leave me this dictate of running up cartoon characters. To observe this well-intended purpose has been a simple task, but then he appeared on the scene. A bigmouth. A slob. A kindergarten child. Shin Chan. And suddenly everything changed.

The adventures of the little pervert and his crazy friends bring so much joy, fun and irreverence in my daily grind that I could have died because of laughter – and I would not regret it. Each episode together with freaking mothers, grinning grandfathers and groped female teachers is full of sympathy and who never was allowed to dance the butt boogie woogie, deserves my infinite and sincere condolences.

And that’s why I took the message personally, of course, that his creator Yoshito Usui lost his life walking around in the mountains last year and with him the little boy died in all of us. But we should pay no attention to that truth, because Shin Chan and his droll sexism will live on forever. In all of us.

Farfetch

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Superdry

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

15 Kommentare

s.Oliver