Lieblingsspiel - Super Mario Kart

Eigentlich mache ich mir nichts aus Autos, geschweige denn besitze ich einen Führerschein. Doch gewiss würde ich den auch nicht bekommen. Wäre ich im Straßenverkehr unterwegs, würde ich kleinen Kindern…
Lieblingsspiel

Super Mario Kart

Eigentlich mache ich mir nichts aus Autos, geschweige denn besitze ich einen Führerschein. Doch gewiss würde ich den auch nicht bekommen. Wäre ich im Straßenverkehr unterwegs, würde ich kleinen Kindern die Ballons wegschießen, langsame Sonntagsfahrer mit Schildkrötenpanzern bewerfen und Bananenschalen auf die Straße werfen. Ich habe früher nur Mario Kart auf dem Super Nintendo meines Bruders gespielt. Bei “Zelda” durfte ich immer nur zuschauen und nachdem es dann einmal komplett durchgespielt war, war es eben langweilig. Genau wie “Super Mario”, einmal bis in Bowsers Schloss und die komplette Sternenwelt durch, vorbei mit dem Spaß.

“Mario Kart” war anders, es war besser. Man konnte stundenlang die selben Strecken fahren und immer seinem Geist dicht auf den Versen durch die Kurven driften. Oder, was viel besser war, sich gegen seine zwei Geschwister eine epische Schlacht liefern. Die nicht oftmals ohne Controller, sondern mit wilden Wutausbrüchen und Balgerei, direkt ins Wohnzimmer verlegt wurde.

Ich glaube auch, dass unsere Mutter es irgendwann kalt gelassen hat und sie nur hoffte das eines Tages jemand unglücklich auf dem SNES landet und es nie wieder ein Ping oder Pong von sich geben wird. Tja, das gute Ding hat es leider nicht überlebt, irgendwie war es einfach weg, verschwunden, verkauft. Doch wurde nach vielen Jahren ein “neues” altes SNES gekauft, mit allen Klassikern. Und der wilde Kampf ging wieder von vorne los. Ich kenne noch heute jede Kurve auswendig, habe alle Abkürzungen im Hinterkopf und fahre fast nur die Ideallinie. Aber nur auf dem SNES. Bei “Mario Kart” auf dem N64, GameCube oder der Wii bin ich nie klar gekommen, zu viel 3D, zu lange Strecken und auch viel zu bunt.

Jede Woche erzählt uns ein begnadeter Lebenskünstler was sein Lieblingsspiel aller Zeiten ist. Heute mit dabei: Der zerstreute Berliner Blogger Paul Heger.

Actually, I do not care about cars, I don’t even have a driver’s license. But I certainly would not get that one, too. If I were in the roady, I would shoot away small children’s balloons, throw slow Sunday drivers with turtle shells and throw banana peels onto the street. I had previously only played Mario Kart on the Super NES of my brother. At the case of “Zelda”, I could always just watch it and then once after it we finished it, it was just boring. Just like “Super Mario”, once up on Bowser’s castle and the entire Star Road, the fun was gone.

“Super Mario Kart” was different, it was better. You could spend hours driving the same lines, and always close to your ghost drift through the corners. Or, what was much better to fight a epic battle against your two siblings. They often didn’t work out with the controller, but with a wild rage and scuffle, which has been transferred directly into the living room.

I also believe that our mother just hoped that one day someone lands unhappy on the SNES and it should never give back a ping or pong on its own again. Well, the good thing has unfortunately not survived, somehow it was just gone, disappeared, sold. But after many years we bought a “new” old SNES, with all the classic games. And the fight went wild again from the beginning. I know by heart even today each curve, all abbreviations in the back head and know the exact best lines. But only on the SNES. In “Mario Kart” on the N64, GameCube or Wii I have been always a loser, too much 3D, too long distances and far too colorful.

Every week one of those crazy hedonists tells us what’s his or her favorite videogame of all time. Today with us: Berlin’s crazy blogger Paul Heger.

ASOS

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Superdry

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

10 Kommentare

  • Och Paulchen, da haben wir wohl was gemeinsam! ;)
    Auch Ich habe das Spiel abgöttisch geliebt, wobei es bei mir aber nicht auf Platz 1 landen würde, aber sicher in den Top 10 aller Zeiten.

  • Marcel

    Paulchen hatte übrigens anstatt Bowser ursprünglich Browser geschrieben. Dieses Digitalopfer.

  • Ich liebe das Spiel auch und habe mir jetzt ModNation Racers gekauft. Ist ähnlich wie SMK und ich hänge schon die ganze Zeit davor. Es macht einfach süchtig :D

  • Paulchen, der kleine Schnuggi. Aber neeeee, nicht Mario Kart – Tomb Raider ist das Masterspiel aller Spiele. Das war nämlich früher hammercool, wenn man das gespielt hat. Mama nannte es nämlich immer “Schießspiel” und hatte das verboten und dann ging man heimlich immer an den Computer, aber der war ja so laut wie eine Rakete…und achja, es war aufregend. Und außerdem war man damit dann immer schon etwas erwachsener als die ganzen Pupsis, die noch voll auf Mario Kart waren.

  • @Thang
    Leider habe ich es nicht hier in Berlin, sonst würde ich dich herausfordern!

    @Marci
    Du bist doch die Qualitätskontrolle gewesen.

    @Lea
    Tomb Raider gab es doch erst viel viel später… Und sowieso Pc-Spiele… :D

  • Eines der besten Spiele aller Zeiten, wohl wahr. Auch wenn ich die folgenden Spiele nahezu blind spielen kann, die SNES-Variante war eindeutig die beste Möglichkeiten sich Feinde zu schaffen. Kurz vor dem Ziel mit einem roten Panzer warten, während der Kumpel sich freute nach einem 0:45 den ersten Sieg einzufahren und doch bloß bitterlich zu fluchen. Ideal auf Mario Circuit 2 oder wie die Strecke hieß, kurz vor der Sprungschanze und das letzte Viertel musste erneut gefahren werden. :D

  • Dennis

    Habe mir gerade Bomberman 2 für SNES zugelegt. Verdammt geiles Spiel!!!

  • Marcel

    @Dennis: Ach hast es jetzt gekauft, wie viel hat’s gekostet?

  • habicht

    ach marcel, hättest du doch mal Gefallen an MarioKart für den N64 gefunden…viel besser als die Version für den SNES

  • Dennis

    @ Marcel: 13,51€, Schnäppchen!!! ;-)

Topshop