Wie ich Berlin fremdgehe - The Sun Above MunichDie Sonne über München

Während ich so in einem kleinen Café am Odeonsplatz in München sitze, überkommen mich sowohl Gefühle voller Glück, als auch der Schuld. Denn es ist nun der schier unmögliche Fall…
Wie ich Berlin fremdgehe

The Sun Above MunichDie Sonne über München

Während ich so in einem kleinen Café am Odeonsplatz in München sitze, überkommen mich sowohl Gefühle voller Glück, als auch der Schuld. Denn es ist nun der schier unmögliche Fall eingetreten, den ich mit aller Gewalt verhindern wollte. Oder etwa doch nicht? Denn jawohl… ich habe mich verliebt. In die von Sonnenlicht, klassischer Musik und hübschen Mädchen durchflutete Stadt an der Isar. In den Englischen Garten, die kleinen Gassen, den anmutenden Stil einer geschichtlichen Heimat, die so anders ist, als Berlin es jemals sein könnte. Blasphemie macht sich breit. Ist es nun soweit? Haben sich mein Fleisch, mein Geist, meine Leidenschaft so gewandelt? Werde ich etwa alt?

Berlin ist eine vor Umbrüchen und Wandlungen nur so erschütternde Stadt. Arm, aber sexy. Wie man so schön sagt. Überall lauert die versuchte Andersartigkeit, das Beben der Moderne, das Mahnmal der Zeit. Drei Jahre Hauptstadt haben auch bei mir Spuren hinterlassen, die so einfach nicht wegzuwischen wären. Aber werde ich langsam müde von all den aufgesetzten Hipstern, dem ewigen Pseudo-Widerstand und der speziellen Art, die Prenzlauer Öko-Familien, Friedrichshainer Penner und Kreuzberger Studenten wie gezwungen versprühen? Zieht es mich zurück nach Bayern?

In mir brodeln die Gedanken. Freunde, Familie. Chancen, Beruf. Wohnung, Geld. Szene, Zukunft. Bier, Club Mate. Möchte ich das hippe Berlin mit all seinen Bloggern, Designern und angepassten Rebellen wirklich gegen eine überteuerte, aber vor sympathischem Charme, neuen Abenteuern und fremdartiger, aber doch so vertrauter, Tradition strotzenden Stadt eintauschen, die mir momentan den Kopf verdreht? Und während mir meine Gedanken quer kommen, sich Norah Jones den Schmerz von der Seele jammert und draußen eine Schar blonder Schönheiten in einer Mischung aus stilechten Dirndln und unglaublich geschmackvoller Street Fashion vorbei stolziert, scheint es so, als hätte ich mich schon fast entschieden.

While I’m sitting in a small café at the Odeon Platz in Munich, come over me both happiness, and guilt. Because now occurred the almost impossible event, which I wanted to prevent so hard. Or didn’t I? Okay, yes … I am in love. In the of sunlight, classical music and pretty girls flooded city on the Isar. In the English Garden, the small streets, the style of a historical-style home, which is so different to Berlin as it can possibly be. Blasphemy spreads. Is that it? Have my flesh, my spirit, my passion changed that much? Am I old now?

Berlin is a of concussions and changes shocked city. Poor, but sexy. As the saying goes. Everywhere the attempted otherness, the earthquake of modernity, the memorial of the time can be felt. Three years of capital city have left me with marks that couldn’t be wiped away so simple. But am I getting tired of all the mounted hipsters, the eternal pseudo-resistance and the specific nature, eco-families, hobos and students are quite forced to spray? Do I want to go back to Bavaria?

My thoughts are going crazy. Friends, family. Opportunities, job. Living, money. Scene, future. Beer, Club Mate. Do I want the hip Berlin with all its bloggers, designers and custom rebel trade against a really overpriced, but with most sympathetic charm, new adventures and strange, but yet so familiar, tradition filled exuberant city, which I felt in love so much? And my thoughts laugh at me, Norah Jones laments the pain of her soul and a flock of blonde beauties in a mixture of stylish dirndls and incredibly tasteful street fashion pass my way, it seems as I had already decided.

ASOS

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Tally Weijl

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

42 Kommentare

  • Hätte auch nie Gedacht das ich mein Düsseldorf mal gegen München tauschen wollen würde. Heute weiß ich wenn ich könnte würde ich ;D

  • Marcel

    @Candyce: Aber ich glaube Düsseldorf… würde ich gegen so ziemlich alles tauschen :D

  • Na toll. Jetzt muss sogar ich meinen Standort überdenken! ;-)

  • Und wie willst du das Nora (Tschirner) erklären, wenn du Berlin verlässt?

  • Vor allem gegen Köln! :D

  • KEEPITINDIE

    Und die Münchner Arroganz… aber so ist sie nun mal. Die stadt. Einfach liebenswert!

  • Marcel

    @Andreas: Ach die nehm ich einfach mit. Der würde ‘ne neue Stadt auch mal gut tun.

  • Tja… umentschieden hat man sich immer schnell. Aber am Ende ists überall das selbe und man kommt schnell zu der stadt zurück die man schon immer am meisten geliebt hat. Irgendwie spielt da immer dieses “neue” rein was man so vermisst hat. Hmm“¦bin iwie auch nicht in der Lage einen halbwegs sinnvollen kommentar zu verfassen.
    Du weist was ich meine“¦ denk ich.

  • lui

    München ist die schönste Stadt in Deutschland. Punkt.

  • Marcel

    @lui: Aber auch die teuerste. Frag mich halt wie man sich das überhaupt leisten kann, dort zu wohnen. Ist eine WG unumgänglich?

  • Am Odeonsplatz sitzen ist eine ähnlich wahnsinnige Inspirationsquelle wie der Alex in Berlin!
    Freut mich das du das Münchner Dorf so gut findest und lass dir deinen Kaffee im San Francisco schmecken. :)

  • Wahrscheinlich gibt es für alles eine bestimmte Zeit und einen bestimmten Ort. Vor 2 Jahren war Berlin für mich der reinste Krampf. Vor einem Jahr war ich einfach nicht in der Lage dazu, irgendwas zu genießen, und entschied mich zu gehen. Und jetzt? Jetzt bin ich genauso verliebt wie du– ich habe das Gefühl, endlich angekommen zu sein.. und nun muss ich hier weg..

    .. Zeit und Ort, denke ich, reflektieren nur unseren eigenen Gemütszustand. Ich habe Berlin erst gut gefunden als ich Berlin nicht mehr haben wollte. Du hast München erst gut gefunden, nachdem Berlin gar nicht mehr zur Debatte stand. Und jetzt ist doch eh erst Mal London angesagt, oder?

  • ich würde München nicht unbedingt als Stadt bezeichnen… eher größeres Dorf mit Einzugsgebiet! ;)

  • Marcel

    @Sara: Ne ich habe England erst einmal gestrichen. Es hat sich einfach nicht richtig angefühlt und ich dachte der Moment würde noch kommen, in dem ich es klar sehen würde. Aber er kam nicht. Also verdiene ich jetzt erst mal Geld und gehe dann auf meine eigene Auslandsreise. Ungebundener und chancenreicher. Du bist mein kleines Vorbild, Saralein.

  • @Marcel Winatschek: Ah, man das wusste ich gar nicht. Bist du jetzt damit endgültig aus Berlin weggezogen oder kommst du noch mal Sachen packen? Shit Marcel dann sehen wir uns nicht mal mehr. Crazy, wie Leben sich manchmal kreuzen und dann wieder andere Wege gehen. Was genau machst du denn jetzt dann? Freelancer? Oder hast du was festes gefunden? Können auch gerne noch mal mailen oder so.

  • Marcel

    @Sara: Nene, ganz locker bleiben. Bin in München nur auf Besuch. Mach mir nur meine Gedanken. Und ich komme auf jeden Fall zu deiner Abschiedsparty. Das wird lustig und traurig gleichzeitig. Das beste aller Gefühle.

  • haha. selbe gedanken nach meinem Berlinbesuch gehabt…München ist einfach irgendwie schöner als Berlin.

  • @Marcel Winatschek: Aaah, na dann immerhin etwas, und ich bin beruhigt. Und wenn du deine Reisepläne verfestigt hast.. du weisst, nächstes Jahr bin ich überall und nirgendswo.. hit me up.

  • hachja, ich kann mich noch gut an die tokiopunk zeiten vor berlin erinnern!:)

  • Anja

    Naja, München ist sicherlich teuer…. aber es lohnt sich ;)
    Und eine WG ist nicht unbedingt notwendig, man findet hier wenn man es unbedingt will auch eine(zwar kleine) bezahlbare Wohnung.
    Ich hab auch eine gefunden, musste dafür zwar in 3 Jahren 3x umziehen, aber jetzt bassts ;)

  • Marcel

    @Sara: Darauf kannste aber einen fahren lassen, dass ich dich finde und wir irgendwas zusammen machen. Freu mich!

    @Anja: Wenn ich fragen darf: In welchem Stadtteil wohnst du und wie viel zahlst du? Weil wäre schon großartig, wenn ich da mal ein paar Erfahrungsberichte hören würde. Bin nämlich (glaub ich) nicht so der WG-Typ.

  • Adrian

    War schon n paar Mal in Berlin, aber München ist einfach schöner!

    Aber Hey, keine Angst… Club Mate kann man auch hier kaufen ;) Und es gibt sogar Cafés, die sie auch haben!

  • Auch die Schönheit Münchens entdeckt? Wohne jetzt seit ein paar Monaten hier und finds klasse. Bin zwar auch nicht so der WG-Typ aber es macht doch Rießen-Spaß was neues auszuprobieren :D

  • Anja

    Ich musste meine Ansprüche zwar ziemlich herunterschrauben, bin nämlich aus dem beschaulichen Allgäu aus ner riesen Wohnung nach München in ein 16qm Zimmer in ner 8ter WG gezogen :D
    Naja, angefangen hat das mit 16qm für 130 Euro in Feldmoching, dann 30qm für 400 Euro im Harras (Sendling) und jetzt stolze 47qm für 520 in Großhadern(zwecks unmittelbarer Nähe zur Arbeit ;))
    War im März diesen Jahres auf großer Wohnungssuche und hatte auch 2 bezahlbare Wohnungen in Gegenden die dich wahrscheinlich eher interessieren da Zentraler -Laim und Gießing-. Am Besten ist immer von privat zu mieten, die sind billiger und wollen keine Provision. Ich hab alle Wohnungen in den Lokalblättern der jeweiligen Stadtteile gefunden….

    Dir viel Glück bei deiner Entscheidung :)

  • Marcel

    @Adrian: Danke, damit hast du mir die Entscheidung quasi abgenommen ;) Club Maaatee….

    @Anja: Dankeschön, solche Geschichten helfen mir tatsächlich immer sehr weiter. Und Lokalblätter durchzublättern ist auch immer ein guter Tipp, bin schon so internetkrank, dass ich daran wahrscheinlich gar nicht mehr gedacht hätte..

  • Ines

    Du verweichlichter Spast willst doch nur in meiner Nähe sein <3

  • @Marcel Winatschek: Versuch es auch unbedingt in Richtung Petuelring / Luitpoldpark. Ein Freund wohnt dort recht günstig in einem größeren Appartement. Suchst du eher ein Appartement oder größere Wohnung? Für letzteres wirst du wohl in den Süden oder Norden ausweichen müssen um wirklich bezahlbar zu wohnen. Was ich dir noch empfehlen kann ist mal am Schwarzen Brett der TU am Stammgelände (Mensa Arcisstraße) oder an der LMU vorbeizuschauen. Dort hängen immer viele Angebote.
    Keine Hoffnung sollte man sich wohl auf ImmoScout oder ähnliches machen… verzweifelte Suche seit vielen Monaten…… :/

  • Ines und München sind schlecht für Marcel und Berlin…
    Überleg dir das nochmal gründlich!

    Hier warten Springbrunnen mit Club Mate, Katzen, Kreuzberg, eine WG MIT MIR und alles erdenkliche an Abenteuern…

    Ich war noch nicht in München, aber es ist ein Dorf.
    Wenn du schon wegziehst dann nach Tokio!!!!!!!!
    Das weißt du doch!

  • übrigens kommt club mate aus bayern!

  • Jil

    Ein schöner Artikel…aber wenn England jetzt gestrichen ist, wann gehts nach Tokio?

    Ich fühl mich manchmal wie der einzige Mensch unter 30, der nicht scharf darauf ist, nach Berlin zu ziehen.
    München kann ich nicht beurteilen, da war ich noch nicht.
    Aber von mir aus darfst du ruhig überall hinziehen, dass bedeutet noch ein neuer Ort, in dem ich Menschen besuchen kann, um nicht hier zu versauern. =D

  • effi briest

    ich hab mal gehört, dass man immer den zeichen folgen soll. also glückwunsch zum london bauchgefühl.
    und anja von den kommentaren ist ein münchen zeichen…
    und ich hab zu viel freizeit, die ich im internet verbringe..schönen tag noch

  • Anja

    Ich bin ein München-Zeichen?!
    Interessant ;)

  • Stefan

    Bin im Januar hier angekommen, nach 2 Monaten Hotel (wie fies das war…) in einem winzigen WG-Zimmer nähe HBF (Ludwidsvorstadt). Eigentlich wollte ich nach Berlin aber jobmäßig ging in München einfach mehr und dementsprechend waren die Vorurteile gegen München als ich hier angekommen bin.
    Mittlerweile bin ich nach Laim gezogen, wieder in eine 2er-WG, allerdings diesmal mit Wunschpartner und ehrlich gesagt fühle ich mich richtig wohl. Weiß nicht genau wann das passiert ist aber irgendwie hat mich München erfolgreich angemacht und flachgelegt.

    Übrigens die ultimative Waffe zur Wohnungssuche ist wg-gesucht.de und studenten-wg.de. Da findet man auch Ein- und Mehrzimmerwohnungen und das vor allem ohne Provision (darauf sollte man in München bei den Mietpreisen definitiv achten..).

    Viel Glück ;)

  • Bin selbst vor 2 Wochen vom Rheinland nach Berlin gezogen und so sehr ich die Stadt auch mag – München ist schon irgendwo die schönste Stadt der Welt. Finde ich mal so. Aber ich konnt mir Bayern halt einfach nicht leisten ;)

  • Harr. Sowas les ich gern. Komm mal zur Wiesn!

  • saerae

    Hier: 2er-WG, Schwanthaler Höhe, 250 im Monat warm

  • marcel

    bin seit 4 Jahren in München und werde nicht warm mit dieser Stadt. Ich fühle mich selbst zu jung dafür. ich glaube mit 40-50 lässt sichs hier wunderbar aushalten. die ganz Stadt ist voll mit klassischer Kultur… Oper hier, Theater dort, Klaviersonaten anderswo. Klassik am Odeonsplatz, Ballett im HVB Forum, ein Traum für die Scheintoten!

    Da hilft einem Puerto Giesing oder das Greenfields oder Isle of Sound nur wenig…Veranstaltungstechnisch ist für die Jugend nicht allzu viel geboten. Veranstaltungen wie die Berlin Music Week 2010 oder Fashion-Week gibt es in dieser Stadt nicht. Auch muss man beachten, dass nicht jedes “next big thing” nach München kommt und hier ein Konzert gibt wie das in Berlin der Fall ist.

    Und wer will schon in eine Stadt ziehen, in der Jahr für Jahr aufs neue monatelang um die einzige “Strand”-bar der Stadt disktutiert wird, die sich nicht einmal direkt an der Isar befindet und auch erst wieder KULTURstrand genannt werden muss, damit die Stadtoberen die Genehmigung erteilen.

    Und fragt man sich durch, was den Reiz von München ausmacht, dann heißt es immer: 1. Die Nähe zu den Alpen/Wintersport 2. Die Nähe zu Italien/Mittelmeer 3. nur 20min zum Starnberger See 4. der Föhn, der schönes Wetter bringt…
    Scheinbar hat die Stadt als solche ja dann doch nicht so viel Reiz wie man sich einbildet.

    Schlimm empfand ich allerdings die Radiosender hier. Hätte ich nicht den Ösisender FM4 oder über I-net meinen Lieblingssender aus der Heimat hören können, wäre ich hier eingegangen. Na gut, seit geraumer Zeit gibt es ego.fm, das enspannt die Lage heute ein wenig.

    Die Wohnungsmieten muss man hier nicht nochmal extra erwähnen, das kennt wohl jeder hier. Als Anhaltspunkt kannst du Dir bei der Suche folgende Faustregel nehmen.
    10EUR pro Quadratmeter Kaltmiete ist die untere Grenze, wenn du allein mieten willst, und das ist auch noch bis weit außerhalb von München noch so.

    Aber es ist nicht alles schlecht an München. Man kommt z.B. mitm Rad hier sehr gut durch die Stadt und ist eigentlich immer schneller als mit dem Auto, da München die wohl besch******sten Ampelschaltungen der Welt hat.

    bleib gschaid, bleib dahoam!

  • Ich find München genial … zum besuchen. Das wars dann aber auch! Teuer, eingebildet und auf Dauer langweilig. Ich stimm dem Marcel direkt über mir bei fast allem zu (außer das mit dem Radio, weil ich kein Radio höre).

  • Ich bin seit 27 Jahren in München und gehöre zu den Scheintoten, die Marcel so richtig beschreibt. München ist einfach München und will sich nicht messen. New York, London und auch Berlin sind geil, sind extrem, sind voller Adrenalin und München ist halt immer München. Ich freue mich jedes Mal wenn ich wieder hier her zurückkomme und das sicherlich nicht wegen den oben beschriebenen Top-Punkten sondern wegen den Leuten, den Biergärten, den Parks, den Clubs, den Bars, den Cafes, der Kulturm den Dirndln, der U-Bahn, den Radln, dem Wohnen, dem Wohlstand. München ist relaxed, aber halt nicht hip. In München sitzt die Jugend im Biergarten anstatt im Underground-Club, die Mädels haben zwar genausoviel Piercings wie in anderen Städten aber sie tragen ab 15 Dirndl dazu, ohne einen Gedanken an Spießigkeit zu verschwenden. Und am Wochenende nach Berlin fahren kann ich ja immer !

  • hannah

    eieiei ich hab wohl viel verpasst!

  • wurst

    au weia…

  • Antoine

    Berlin hat extrem abgebaut in den letzten Jahren – Billigtourismus, Fake-Künstler, Elektro-Idioten aus allen Ländern… “Alternative Mallorca” eben. Bin selbst vor kurzem nach Hamburg gezogen und, siehe da, alles ist entspannter und irgendwie authentischer.

Mister Spex