In & Out - Trend Indicator AugustTrend Indikator August

Wer es noch nicht gemerkt hat: Es ist mal wieder Montag! Eine weitere Chance, oder Pflicht (je nachdem), euch einmal mehr aufs Neue im harten Alltag des Lebens zu beweisen.…
In & Out

Trend Indicator AugustTrend Indikator August

Wer es noch nicht gemerkt hat: Es ist mal wieder Montag! Eine weitere Chance, oder Pflicht (je nachdem), euch einmal mehr aufs Neue im harten Alltag des Lebens zu beweisen. Und da wir der ständige Begleiter sind, was die Licht- und Schattenseiten eures kleinen Daseins betrifft, haben wir hier die Ins und Outs für das Ende des laufenden Monats in unserem Trend Indikator zusammen getragen und führen euch zurück auf den richtigen Weg. Vorbei an Justin Biebers, Mutterwitze und Unfälle der körperlichen Liebe.

In: Sich mit Feministinnen anlegen, Sangria, alte Zeitschriften durchblättern, Weezer, Curry-Ketchup, mit Internet-Mädchen schlafen, sich Action-Figuren von rothaarigen Manga-Figuren kaufen, seinen Lebensplan komplett umwerfen, graue Game Boys, auch die seltsamsten Dinge mit seinem besten Kumpel teilen, Partys verlassen um spazieren zu gehen, Mayonnaise, Mixtapes machen, sich Sticker auf Brüste kleben und Fotos davon machen, blauer Glasreiniger, Nil-Zigaretten, Veganer dazu bringen Schweinebraten mit Knödel aufzutischen, München, Pizza Hut, Rocker-Freunde, japanische Kekse futtern, Fritz Limo mit Melonengeschmack, sich alte Folgen von “Rockos modernes Leben” ansehen, Spinnen einsaugen, Telefonsex, ernste Themen anschneiden, anschließend doch lieber Mutterwitze erzählen, Fahrradfahren, Angelruten, Insider verstehen, das Internet hassen, das neue Video zu Toro Y Mois “Low Shoulder“.

Out: Wegfahren müssen, Geldsorgen, Kopffäule, Google-Streetview-Debatten, grüne Kondome, kein Club Mate dabei haben, Justin Bieber, Christoph Schlingensiefs Ableben, Wasser ohne Anzeichen von Wein, das Gefühl von mentaler Müdigkeit, Atomkraft, Slayer kacke finden, die Ankunft des Herbsts, krank feiern und dann wirklich krank werden, Zynismus unter der Bettdecke, Mädchen mit Prinzipien, Mädchen ohne Prinzipien, Kaffee oder Tee, sich in die beste Freundin verlieben, nicht mehr kiffen können, dieser verdammte Sexismus überall, keine FLV finden, neben Models liegen und “reden” wollen, wenn Freunde komisch werden, Sexunfälle, Hamburger Selbstüberschätzung, deine Mutter.

Who has not noticed: It is Monday again! Another chance, or duty (as appropriate), to prove yourself once more in the hard world of life again. And since we are the constant companions in terms of light and dark sides of your little life, we have worn together the ins and outs for the end of this month in our trend indicator and lead you back on track. Passing Justin Biebers, mother jokes and accidents of physical love.

In: Get in touch with feminists, sangria, flip through old magazines, Weezer, curry ketchup, sex with internet girls, buy action figures of red-haired manga characters, completely upset your life plan, gray Game Boys, share even the strangest things with your best friend, leave a party to take a walk outside, mayonnaise, make mix tapes, put stickers on someones breasts and take pictures of it, blue glass cleaner, Nil cigarettes, bring a vegan person to serve up roast pork with dumplings, Munich, Pizza Hut, nice rocker friends, Japanese biscuits, Fritz lemonade with melon taste, watch old episodes of “Rocko’s Modern Life,” suck spiders, phone sex, talk about serious issues, then still tell mother jokes, cycling, fishing rods, understand insiders, hate the Internet, the new video for Toro y Moi “Low Shoulder“.

Out: To drive away, money worries, weak heads, Google Streetview debates, green condoms, no club mate, Justin Bieber, the death of Christoph Schlingensief, water with no evidence of wine, the feeling of mental fatigue, nuclear power, to hate Slayer, celebrate the arrival of autumn, to make sick and then be really sick, cynicism among the bedspread, girls with principles, girls without principles, coffee or tea, fall in love with your best friend, not be able to smoke pot anymore, that damn sexism everywhere, to miss FLVs, lie besides models and just wanna “talk”, when friends get strange, sex accidents, opinionatedness of people from Hamburg, your mother.

Forever 21

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

s.Oliver

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

12 Kommentare

ASOS