Drei Jahre Berlin - Night Is Our WitnessDie Nacht ist unser Zeuge

Meine Gedanken waren tot gedacht. Vielleicht war es Angst, aber ich nannte es Liebe. An jenem Tag bin ich der Erste auf der Straße. Um mich von der Stadt zu…
Drei Jahre Berlin

Night Is Our WitnessDie Nacht ist unser Zeuge

Meine Gedanken waren tot gedacht. Vielleicht war es Angst, aber ich nannte es Liebe. An jenem Tag bin ich der Erste auf der Straße. Um mich von der Stadt zu verabschieden, die mich vor langer Zeit in ihre Obhut genommen hatte. Meine Haut geschunden, meine Seele geliebt, meine Trauer gestillt. Ich muss daran denken, wie sich unser Dasein im Sommer vor drei Jahren veränderte und wo wir heute stehen. Vergangenheit ist meine Leidenschaft, Zukunft meine Gier. Im Hier und Jetzt schaue ich nur selten vorbei.

Während ich die Kastanienallee entlang spaziere und sich die trübe Luft in mir ausbreitet, sehe ich die Gesichter der Menschen vor mir, die mir hier einmal etwas bedeuteten und die ich nun zurück lassen werde. Luft wird zu Wehmut. Das kleine rothaarige Mädchen mit den übergewichtigen Katzen. Der gelockte Sonnenschein mit so viel Tragik wie Freude in der Brust. Der Gefühlsverdreher mit Hang zur Selbstreflektion. Ich gewann alle für mich und verwirkte sie wieder, als die Zeit dazu gekommen war.

Die Nacht ist unser Zeuge. Man merkte ihr an, dass sie innerlich mit sich kämpfte, immer wieder zurückfiel, sie war vergeben. Keine Küsse, nur keine Küsse, diese Worte konnte man ihr förmlich ansehen. Ich erforschte sie, biss ihr in den Hals, drückte sie in die Ecke. Ich werde diesen Abend nie vergessen. Aus Kummer geflohen, des Geistes wegen geblieben, des Rufes folgend gepackt. Mein Fluch als Lebenswanderer durchschreitet mit stetem Schritt die Mauern der Anderen. Auch die der Toten.

Ob es für mich eine Chance gibt, dich jemals wieder zu sehen? Manchmal würde ich dich am liebsten anschreien.. wie du dir nur erlauben konntest vor mir abzukratzen. Bei dem Gedanken bekomme ich Kopfweh. Ich habe geschrien, ich habe geheult, ich habe akzeptiert, ich habe gekotzt – ich habe alles durch und trotzdem will sich diese Leere, die du hinterlassen hast, kein Stückchen füllen. Aber ich weiß, egal wo du jetzt sein magst, du bist seitdem mein Schutzengel. Und das lässt mich wieder hoffen und lächeln. Du blöde Kuh, wieso musstest du nur sterben“¦

Die Morgensonne scheint durch die Wipfel der Bäume und kitzelt mein Gesicht. Früher hatten wir uns in diesem Licht geliebt. Es ist der einsamste und kritischste Moment des Tages. Die feuchten Kristalle in meinen Augen verwandeln sich in Momente des Glücks und mein leerer Geist füllt sich mit Wärme.

Berlin ist meine Heimat geworden. Und doch ist mir klar, dass diese Stadt nicht das Ende meiner Reise sein wird. Einer Reise voller Menschen, die ich kennen und lieben lerne und deren Wege sich schon bald wieder trennen werden. Weil wir alle nur rastlose Nomaden sind, die auf der ewigen Suche nach Glück, Verstand und Wahrheit sind und sich selbst irgendwo zwischen Liebe und Atemlosigkeit verlieren werden.

My thoughts were thought to death. Perhaps it was fear, but I called it love. On that day, I am the first on the road. To say goodbye to the city, which had taken me a long time ago in its care. My skin flayed, my soul loved, my sadness breastfed. I must remember how our lives changed in the summer three years ago and where we are today. Past is my passion, future my greed. I visit today quite rarely.

As I stroll along Kastanienallee and the cloudy air spreads out in me, I see the faces of the people in front of me, who I used to love and who I have now to leave. Air becomes to melancholy. The little red-haired girl with the obese cats. The curly sunshine with so much tragedy as joy in her chest. The feelings twister with a penchant for self-reflection. I won all for me and forfeited them again when the time was right to do so.

The night is our witness. I noted that she struggled inwardly with herself, always fell back, she was assigned. No kisses, just no kisses. I could formally see those words on her mind. I researched her, bit into her neck, pressed her into the corner. I will never forget this evening. Fled from sorrow, stayed because of the spirit, followed the reputation. My life as a curse hiker passes through the walls of others with steady step. Even those of the dead.

Is there a chance for me to see you ever again? Sometimes I would love to yell at you.. how could you allow to die before me? I get a headache because of this thought. I screamed, I cried, I accepted, I have vomited – I’ve gone through everything and still this emptiness you left behind cannot be filled. But I know no matter where you may be now, you are my guardian angel. And that gives me hope and smile again. You stupid cow, why did you only have to die…

The morning sun shines through the treetops and tickles my face. We used to have loved us in that light. It is the loneliest and most critical moment of the day. The moist crystals in my eyes change into happiness at this moment and fill my mind with warmth.

Berlin is my home now. And yet I realize that this city will not be the end of my journey. A journey full of people who I get to know and love better and whose ways will be apart again soon. Because we are all just restless nomads, who are on the eternal search for happiness, understanding and truth, and lose ourselves somewhere between love and breathlessness.

Topshop

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

ASOS

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

4 Kommentare