Luftige Mädchenmünder - Time For A GapMut zur Zahnlücke

Mädchen mit kleinen Makeln haben wir doch gleich mehr lieb, als ihre ach so perfekt erscheinenden Modemuschis. Egal ob spitze Feenohren, braune Sommersprossen oder kleine Möpse: Es sind die andersartigen…
Luftige Mädchenmünder

Time For A GapMut zur Zahnlücke

Mädchen mit kleinen Makeln haben wir doch gleich mehr lieb, als ihre ach so perfekt erscheinenden Modemuschis. Egal ob spitze Feenohren, braune Sommersprossen oder kleine Möpse: Es sind die andersartigen Details, die schöne Menschen von den interessanten unterscheiden. Als bestes Beispiel für den Sieg des Individualismus darf hier der wiederauferstandene Trend der zuckersüßen Zahnlücke gewertet werden, der nicht nur auf Fotoshootings und Laufstegen ein gern gesehenes Accessoire ist, sondern sich auch auf den Straßen dieser Welt wieder großer Beliebtheit erfreut, nachdem er jahrzehntelang von übereifrigen Zahnärzten bekämpft worden war.

Lara Stone, Ashley Smith, Jessica Hart… nie zuvor waren ordnungslose Zähne so anregend wie in diesen Tagen. Schließlich gehen von dem schwarzen Streifen im Mund nicht nur rebellische Züge und ein gewisser Mut zur Ignoranz der gesellschaftlichen Vorgaben aus, sondern es zeigt den vor kurzem geborenen Mädchen auch, dass es ein Privileg ist, visuelle Andersartigkeit unter Beweis zu stellen und dazu zu stehen, seinen unvollkommenen Körper zu seinem Vorteil nutzen zu können. Außerdem sind Zahnlücken nun einmal derbe sexy.

Was haltet ihr denn von den Albträumen eines jeden Zahnarztes? Kann sich wirklich jedes Mädchen eine Zahnlücke erlauben, oder sieht es bei manchen Exemplaren doch eher aus, als hätte der Bulle von einem Exfreund ab und an liebend gerne mit dem Gesicht seiner Verflossenen Klavier gespielt? Und hättet ihr auch gerne so ein Pusteloch? Wir sagen: Ja zur Lücke! Doch was meint ihr?

We love girls with small stains much more than their oh-so-perfect appearing fashion pusses. Whether sharp fairy ears, brown freckles or small boobs: It are the details why interesting people are different from their just pretty clones. The best example for the triumph of individualism can the resurgent trend of sugary tooth space be considered, which is not limited to photo shoots and catwalks, but also on the streets of this world a lovely seen accessory, after zealous dentists fought against it for decades.

Lara Stone, Ashley Smith or Jessica Hart… never before disorderly teeth were so stimulating as in those days. The black strip in the mouth is not only the proof of rebellious traits and a certain amount of courage to ignorance the social requirements, but it shows to girls who were born recently, that it is a privilege to provide visual difference and to use their imperfect bodies to their advantage. In addition tooth spaces are rough sexy after all.

What do you think of the nightmares of every dentist? Is really every girl allowed to have a tooth space or is it sometimes a proof for a really bad childhood with more flaps than love? And would you like to have a sexy space for yourself? We say yes to the gap! But what do you think?

Strellson

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wundervolle Neuigkeiten über Sex zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

ASOS

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

16 Kommentare

  • Kevin Gimbel

    Also ich finde zu manchen Mädchen passt es, zu anderen wiederum nicht – es kommt doch so wie so immer auf’s Gesammtbild an, ob eine Person schön ist oder nicht. Und Schönheit ist ja auch relativ!

    Cheers,
    -kevin

  • Lara Stone hat die Anziehungskraft einer ausgebeulten Mülltonne.

  • Marcel

    @Jeriko: Du hast aber schon auf den Link geklickt oder..? Christoph?!

  • Maren

    Haha, ich hatte bis vor einem Jahr selbst eine Zahnlücke, habe sie aber schließen lassen, was allerdings weniger ästhetische Gründe hatte. Ich konnte nämlich kaum etwas essen, ohne dass es hinterher in meiner Zahnlücke zu finden war :D War nicht so angenehm (aber irgendwie sicher auch nicht nett anzusehen). Und auch wenn die Zahnlücke sich angeblicher Beliebtheit erfreut und man selbst im H&M-Katalog nicht drumherum kommt, sie sich anzusehen, muss ich doch zugeben, dass mir lückenlose Zähne besser gefallen.

  • angst

    ich finde die bei allen anderen süß – nur meine zahnlücke sieht einfach so aus, als hätte der kieferorthopäde gepfuscht.

    @jeriko: was? bist du ein mensch? lara stone = *.*

  • Das steht nur ganz wenigen! Zum Beispiel dem Mädchen auf dem Titelbild des Artikels und den verlinkten auch einigermaßen.
    Bei den meisten finde ich es eher schlimm, zum Beispiel bei dem einen H&M Model oder bei Susan Sideropoulos. Oder auch bei der Erfinderin des Trends, Vanessa Paradis – geht gar nicht!

  • Alex

    Ich finde es alles andere als hübsch punkt

  • maria isabella

    ich hab selbst unglaublich viele zahnlücken & finde es unglaublich geil.

  • Ich finde es auch alles andere als schön, muss aber auch nicht so eine Stefan Raab Kauleiste sein.

  • birdy

    ich finde, vanessa paradis zahnlücke sieht umwerfend.
    es ist einfach süß und auch sexy.

    ich wünsche mir auch eine zahnlücke, stattdessen bricht mir ein stück von meinem zahn rechts unten ab.

    natürlich nicht mit absicht.
    und es kommt dem zahnlücken-touch auch nicht gerade nahe.

  • Jérôme

    Egal, ich hätte gerne mit allen von ihnen Sex!

  • Marie

    Ich hadere nun schon seit Jahren ob ich sie wegmachen lassen soll oder nicht. die meisten leute finden sie toll, nur ich nicht wirklich. es gibt kein hübsch oder hässlich, hauptsache ist, man fühlt sich wohl: mit oder ohne.
    ich denke auch, dass es ab einem gewissen alter albern aussieht. ich denke, in 5 jahren, mit 35 lasse ich sie schliessen.

  • Marie

    ps: wie der titel schon sagt “MÄDCHENmünder” – nicht Frauenmünder…

  • Marcel

    @Marie: Ach, da stellt sich natürlich die Frage, ab bis wann man Mädchen und ab wann Frau ist. Die Grenzen sind fließend und selbstbestimmt.

  • Cordula Cordul

    Ich sehe das so wie Kevin Gimbel! Manchen würde ich wirklich keine Zahnlücke raten, kommt ja auch immer noch auf die Zähne von einem im Allgemeinen an. Mit manchen Zähnen sieht es einfach dumm aus. Aber manche macht es auch sexy. Ich persönlich habe auch eine Zahnlücke. Zuerst wollte ich sie die ganze Zeit weg haben, bin dem Trend verfallen, aber inzwischen finde ich sie nur noch interessant und gerade, perfekte, aneinander gereihte Zähne meistens langweilig. Und bei manchen würde eine Zahnlücke dann auch wieder nicht ins Gesamtbild passen. Also, es kommt immer darauf an. Aber im Allgemeinen, Daumen hoch für Zahnlücken!

  • Caro Violet

    Ich hab vorne auch eine kleine zahnlücke ..mich interessiert es nicht was andere denken darüber!Mir gefällt meine lücke und die gehört nun mal zu mir!Ich würde sie für kein geld der welt machen lassen punkt!

s.Oliver