- The Sounds Of The WeekDie Alben der Woche

Kele – The Boxer: Wer braucht schon die Jungs von Bloc Party, wenn man sich als neuer Held der homosexuellen Szene ganz allein an den großen Ruhm heran trauen kann?…

The Sounds Of The WeekDie Alben der Woche

Kele – The Boxer: Wer braucht schon die Jungs von Bloc Party, wenn man sich als neuer Held der homosexuellen Szene ganz allein an den großen Ruhm heran trauen kann? Das dachte sich wohl auch Kele Okereke und bringt mit “The Boxer” sein erstes Soloalbum an den Start. Schnelle Beats, eingängige Melodien und grandiose Texte, denen man das Fehlen der restlichen Band aber tatsächlich anhört. Trotzdem super.

Sia – We Are Born: Die Australierin macht das, was sie seit Jahren einfach gut kann: Eingängige Balladen und schnelle, experimentelle Popmusik für Erwachsene schreiben und singen, bei denen man nicht weiß, ob man jetzt heulen oder dumm herum kichern soll. Sia hat sich zwar seitdem nicht übermäßig stark verändert, aber das muss ja nichts Schlechtes sein. Von daher: Kaufen und gut finden.

Uffie – Sex Dreams and Denim Jeans: Wenn’s Amanda Blank mit Steve Aoki treibt und sich beide dabei jubelnd in eine atomar verseuchte Brühe werfen, dann kommt wahrscheinlich so etwas wie die kleine Uffie dabei heraus. Sympathische Überraschungen sucht man auf der Scheibe vergebens, dafür kann man sich beim Hören aber in Trance hüpfen, solange man vorher ordentlich Pillen gelutscht hat. Ach ja, und der Evergreen “Pop The Glock” ist auch wieder dabei. Überraschung…

Kele – The Boxer: Who needs the guys from Bloc Party, when you can try to the great glory as the new hero of the gay community alone. These were also the thoughts of Kele Okereke, and published his first solo album called “The Boxer”. Fast beats, catchy melodies and great texts. But you can hear the lack of the missing band by listening. Although super.

Sia – We Are Born: The Australian does what she has simply done for years: Writing and singing catchy ballads and fast, experimental pop music for adults, where you do not know if you should cry or stupidly giggle around. Sia has not changed since then overly strong, but that may not be a bad thing. Buy it and like it.

Uffie – Sex Dreams and Denim Jeans: If Amanda Blank is doing it with Steve Aoki and both while they jubilantly fall into a nuclear contaminated broth, then there comes something like the little Uffie out of it. There are not many pleasant surprises on the disc, but while listening you can hop yourself into trance, until you have sucked pills properly some moments before. Oh, and the evergreen “Pop The Glock” is also back again. Surprise…

Topman

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere tolle Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Guess

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

11 Kommentare

Topman