Robyn - Sweden’s Queen Of TomboysDer nordische Wildfang

Robyn ist zurück und hat auf dem von Rentieren angeführten Schlitten gleich ihr neues Video zu “Dancing On My Own” von Schweden bis hierher gezerrt. Und das hat es in…
Robyn

Sweden’s Queen Of TomboysDer nordische Wildfang

Robyn ist zurück und hat auf dem von Rentieren angeführten Schlitten gleich ihr neues Video zu “Dancing On My Own” von Schweden bis hierher gezerrt. Und das hat es in üblicher Robyn-Manier wirklich in sich. Geile Beats, verschärfte Optik und jede Menge unüblicher Posen bringen die Reise durch die Unterwelt der versoffenen Partyszene dieses Mal mit sich und lassen uns nur zu deutlich erahnen, welchen seelischen Schmerzen die 30-Jährige tagtäglich ausgesetzt ist ohne auch nur einmal an einen Amoklauf zu denken.

“Ein großer schwarzer Himmel befindet sich über meiner Stadt”, singt sie da. “Ich stehe in der Ecke und sehe, wie du sie küsst. Ich bin doch gleich hier drüben, wieso kannst du mich nicht sehen?” Und weiter: “Ich habe alles gegeben, aber ich bin nicht das Mädchen, das du mit nach Hause nimmst.” Bei solchen Lyrics möchte man das hellblonde Mannsweib doch mam liebsten nur noch in den Arm nehmen und sagen: Schatz, es wird alles wieder gut – wirklich. Kopf runter jetzt.

Und die Möglichkeiten genau dieses zu tun, gestalten sich zunehmend schwieriger, denn nach Deutschland kommt das nordische Energiebündel nach ihrem Auftritt im Berghain vorerst nicht mehr. Dafür grast sie London, Oslo und Helsinki ab. Aber nicht verzagen: Wer Robyn nicht live sehen konnte, der darf wenigstens mit ihrem frischen Album “Body Talk Pt. 1” vorlieb nehmen, das im Juni erscheint – und das lohnt sich auf jeden Fall, versprochen. Go, Robyn, go!

Lovely Robyn is back in town and brought us her new music video called “Dancing On My Own” from Sweden to Germany right on her own sleigh. And like we expected, it’s unsurprisingly fantastic and mind-blowing. Our terrific journey trough the gangland of boozy party folks brings us awesome beats, tightened look, and a pot of unusual postures this time and it’s obviously to guess which massive mental pain our 30 years old girl is being exposed to day by day without thinking about a shooting spree.

There’s a big black sky over my town”, she’s singing. “I’m in the corner, watching you kiss her. I’m right over here, why can’t you see me.” And further: “I’m givin’ it my all, but I’m not the girl you’re takin’ home.” When you hear such lyrics you preferably want to cuddle that tow-colored tomboy and whisper silent into her ear: Everything’s gonna be alright, honey. Really. And now keep your head down!

And to get this opportunity is much harder than you think. Because that Nordic bundle of energy isn’t coming to Germany on extended hiatus after her visit at Berghain, but therefore she could be seen in London, Oslo and Helsinki. But don’t give up hope. Who wasn’t able to see Robyn in real life, could put up with her new forthcoming album named “Body Talk Pt. 1“, which is going to be released in June. And it’s worth it – promised! Go, Robyn, go!

Farfetch

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wahnsinnige Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Mister Spex

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

9 Kommentare

Topshop