Styles der Woche - Pretty in Pink

Die Kunst sich chic, elegant und trotzdem zeitgemäß in der Außenwelt zu präsentieren ist für viele Zweibeiner noch immer ein Buch mit sieben Siegeln. Warum sollte man keine pinken Leggins…
Styles der Woche

Pretty in Pink

Die Kunst sich chic, elegant und trotzdem zeitgemäß in der Außenwelt zu präsentieren ist für viele Zweibeiner noch immer ein Buch mit sieben Siegeln. Warum sollte man keine pinken Leggins tragen, wenn man gerade zwei Schwangerschaften hinter sich gebracht hat? Wer hat denn bitte entschieden, dass Hawaiihemden nicht zum Straßenbild dieses Sommers zählen sollen? Und warum sollte jegliche Art von verhunztem Stoffmüll der Bummelmarke Ed Hardy am besten noch heute öffentlich verbrannt werden? Wir nehmen euch liebevoll an die Hand und geleiten euch jede Woche gekonnt durch die Tiefen, Tücken und Träume des hiesigen Modezirkus, indem wir euch kleine und große Menschen vorstellen, die ihre Kleiderschränke nicht nur auswendig kennen, sondern auch von Zeit zu Zeit darin wohnen. Heute mit dabei: Rothaarige Renterhasser, behaarte Wandersmänner und entblößte Chinesinnen – jetzt und hier bei “Pretty in Pink”.

Tiffany

Obwohl rothaarige Menschen bekanntermaßen nicht besonders hübsch sind und auf AMY&PINK auch eher weniger mit ganzen Rubriken, Artikeln oder Fotoserien gefeatured werden, sieht zumindest die 18-jährige Tiffany aus der Hauptstadt Uruguays ganz ansehnlich aus und hüllt sich gekonnt in geriffelte Klamotten von ihrer verrunzelten Oma. Also scheißt doch auch mal gepflegt auf sauteure Markenware von Stange und überfallt lieber alte Menschen in irgendwelchen südamerikanischen Republiken.

Lorena

Der strahlender Wonneproppen Lorena aus Schweden hüllt sich liebend gerne in Arm- und Halsbänder von Cocoo, aber was wir noch viel entzückender finden ist der leuchtend helle, durch Bilder und bunte Kleidung garnierte und mit Parkett ausgelegte Raum, in dem die 22-Jährige zu Hause ist. Dort würden wir gerne mal ganze Nächte durch quatschen, ihr am nächsten Morgen Frühstück ans Bett bringen und lachend aus dem mittigen Fenster Seifenblasen in die weite Welt pusten. Oh, eine kalte Dusche wäre jetzt angebracht.

Mavi

Vergesst Topshop, H&M oder American Apparel – alles was die moderne Frau von heute zum Anziehen braucht ist nichts weiter als ein guter stabiler Mann, auf den sie sich klar und strikt verlassen kann. Das weiß auch die Chinesin Mavi und hoppelt so lange weiter auf ihrem auserwählten Sitzsack herum, bis sie einen Weg gefunden hat, aus dem mit Testosteron vollgepumpten Taugenichts einen Mantel fertigen zu lassen. Wir sollten ihr wohl mal die Nummer von Cruella de Vil zukommen lassen…

Aren

Aren aus dem schnöden Detroit ist 25 Jahre alt, stellt sich gerne als Wandersmann vor und scheint so ein richtiger Mann à la Holzfäller-Type zu sein. Mit Tattoos und Muskeln und Haaren überall. Besonders im Gesicht. Wie er da so steht, mitten im Wald. Als wäre er dort geboren worden, direkt aus einer dicken, festen Knospe heraus gebrochen – sich heraus gebissen. Und natürlich trägt man im tiefsten amerikanischen Gebüsch nur Levi’s, Kirra und Vans. Tim Taylor wäre mehr als stolz auf ihn.

Liisa

Die 14-jährige Liisa aus Tallinn ist der lebende Beweis dafür, dass man auch am Arsch der Welt wohnen und trotzdem modisch auf dem neuesten Stand sein kann. Und egal ob Cheap Monday, Gina Tricot und Pull & Bear, die Schülerin weiß was gerade in ist – dem Internet sei dank. Und absolut individuelle Hobbys hat die Estländerin auch noch, mag sie doch Musik, hasst die Schule und liebt Fotografie. Viel cooler kann ein angepasster Teenager in der heutigen Zeit wohl kaum sein, wir sollten sie demnächst glatt adoptieren.

To master the game of presenting oneself kinda chic, smart and still appropriate for people of the outside world is still a book of seven seals for most of all biped creatures. Why am I not allowed to wear a pink pair of leggins, when I beard two children last month? Who has decided to remove Hawaiian shirts out of this summers street scape? And why should I burn every little piece of that ugly Ed-Hardy-Shit in public and today? We are going to take your hand quite gently and guide you through the depths, pifalls and dreams of that huge world of fashion circus bastards every week by introducing people to you, who not just know their wardrobe inside and out, but live in there from time to time. Today on board: Gingers who hates old people, hikers with more hair than face and denuded Chinese girls. Here and now on “Pretty in Pink”.

Tiffany

Although redheaded people are notoriously not very pretty and have never been featured on AMY&PINK by publishing whole columns, articles or photo spreads about them, 18 years old Tiffany from Uruguay’s capital looks quite considerable and drapes herself skillful in rippled clothes from her wrinkled grandmother. So let’s all fuck that fucking expensive branded articles off the shelf and preferentially rob some old people in some South American republics.

Lorena

Our glowing bundle of joy Lorena from Sweden wears preferentially bracelet and neckband by Cocoo, but what’s much more exciting is the fact, that she lives in quite an awesome bright room with those great pictures, lovely clothes and dainty parquet on the floor. Therein we would love to talk to her the whole night, serve breakfast in bed to our sunshine and blow soap bubbles out of that window in the middle and laugh heartily into the whole wide world. Oh, a slap in the face would be more than suitable at the moment.

Mavi

Let’s all forget Topshop, H&M or American Apparel, everything a modern woman needs to wear nowadays is a bonny and solid man to clearly rely on. Cute Chinese girl Mavi wasn’t born yesterday and jumps around her chosen guy as long as she finds a cheap and attractive way to make a suite out of his hairy white skinned body. Perhaps we should tell her the telephone number of Cruella de Vil someday.

Aren

Aren from disdainful Detroit is 25 years old, introduces himself preferential as a wayfarer and seems to be quite a real man inclusive that lumberjack attitude. Stocked with tattoos and muscles everywhere – especially in his face – he loves to stand in the middle of woods as if he was born there. In some kind of fat and thick bud. Broken out, eaten out. And of course real males only wear Levi’s, Kirra and Vans in the virgin forest. Tim Taylor would be more than proud of him.

Liisa

14 years old Liisa from Tallinn is the animated prove, that you can live at the arse-end of the world and still be fashionable and up-to-date, So it doesn’t really matter if it’s Cheap Monday, Gina Tricot or Pull & Bear, that little student knows what’s update in the outside world – hooray for the internet. And the Estonian chickadee has also kinda individual hobbies. She likes music, hates school and loves photography. No adjusted teenager could be much more cooler in this day and age, so let’s adopt her on the spot.

Mister Spex

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere tolle Neuigkeiten über Mode zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

s.Oliver

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

5 Kommentare

Guess