Überleben am Wochenende - Ten Little Missions

Hurra, der Winter ist wieder da. Jetzt heißt es Abschied von den ausgedehnten Sommermonaten zu nehmen, euch mit Weihnachtsmännern aus Schokolade einzudecken und ganz laut mit allen Menschen, die ihr…
Überleben am Wochenende

Ten Little Missions

Hurra, der Winter ist wieder da. Jetzt heißt es Abschied von den ausgedehnten Sommermonaten zu nehmen, euch mit Weihnachtsmännern aus Schokolade einzudecken und ganz laut mit allen Menschen, die ihr lieb habt, “Jingle Bells” und “Oh Tannenbaum” zu singen. Um eurer grenzenlosen Freude Ausdruck zu verleihen und den viel zu heißen Tagen die letzte Ehre zu erweisen, ist es an der Zeit das dieswöchige Wochenende zu etwas ganz besonderem zu machen. Deshalb haben wir euch an dieser Stelle als vorweihnachtliche Bescherung zehn Missionen aufgezeichnet, die ihr am besten restlos erfüllt und die euch anschließend das warme Gefühl von Liebe, Geborgenheit und Universum vermitteln werden. Viel Spaß.

Eins. Rennt noch heute in einen Plattenladen eures Vertrauens und erwerbt dort mit Hilfe eures hart verdienten Taschengelds Lena Meyer-Landruts erstes Album “My Cassette Player” – damit ihr mitreden könnt. Zwei. Nehmt ein ausgedehntes Sonnenbad mit allem was dazu gehört und lasst euch anschließend die Frostbeulen operativ entfernen. Drei. Feiert eine wirklich abgefahrene Party mit Elefanten, Zauberstaub und abgerissenen Tapeten, von der ihr noch euren Enkeln erzählen könnt. Vier. Einfach mal die Fresse halten. Fünf. Brennt mit Lieblingsmodel Filippa Smeds nach Las Vegas durch und lasst euch dort von einem indischen Elvis-Double trauen.

Sechs. Schnappt euch am Samstag so viele kostenlose Comics wie ihr auch nur irgendwie kriegen könnt. Sieben. Kauft euch qualitativ hochwertiges Schokomüsli von Kellog’s mit echten Stücken drin, anstatt diese Billigvariante von Aldi. Acht. Startet einen Aufruf, um mit Hannah ein Duett zu singen. Neun. Nehmt nur noch rothaarige Menschen als Freunde bei Facebook an. Zehn. Klettert in einem Affenkostüm auf einen nahegelegenen Baum und bewerft anschließend ahnungslose Klempner mit sauschweren Holzfässern.

Abonniert unseren Newsletter!

Topman

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

6 Kommentare

  • Wurde auch Zeit mit dem Winter. Mir geht es auf den Sack zu schwitzen, ohne zu arbeiten. Wobei arbeiten mir natürlich auch auf den Sack geht. Ein Teufelskreis!

  • Eins mache ich morgen, sechs auch, sieben sowieso und auf zehn hätte ich jetzt echt Bock.

  • Mathias

    Ey Marcel, wenn du nun jeden dazu aufforderst einen Aufruf zu starten, um mit Hannah ein Duett zu singen, sinken meine Chancen! Gleichzeitig fühle ich mich geehrt!

  • Ich werde gleich mit Punkt 10 anfangen… Mache dann Bilder davon und schick sie euch ;-)

  • Eins steht mal fest: wenn Oh Tannenbaum, dann so wie die Hosen.
    Zum Lena-Album… nachdem ich gestern nach TV Total die “Sondersendung” über sie sah… jetzt erst recht nicht.
    Ach so… Vitalis-Müsli mit Schoko & Schokokissen von Dr. Oetker ist sowieso viel toller.

    ;)

    Cheers, Andi

  • Drei: Kann ich schon erzählen, aber kann man möglicherweise noch steigern.
    Sechs: Hiermit erkläre ich Dresden offiziell zum Arsch der Welt!