Überleben am Wochenende - Ten Little Missions

Wenn ihr diesen Artikel hier lesen könnt, habt ihr mit der prozentuellen Sicherheit eines positiven Vaterschaftstests das vergangene Wochenende mit all den einprägsamen Marty-McFly-Zitaten, sexuellen Übergriffen auf Lady Gaga und…
Überleben am Wochenende

Ten Little Missions

Wenn ihr diesen Artikel hier lesen könnt, habt ihr mit der prozentuellen Sicherheit eines positiven Vaterschaftstests das vergangene Wochenende mit all den einprägsamen Marty-McFly-Zitaten, sexuellen Übergriffen auf Lady Gaga und tiefgekühlten Demokraten mehr oder weniger freudig überlebt und seid schon richtig heiß darauf, die zehn neuen Aufgaben für eure bevorstehenden freien Tage aufs Haupt gedrückt zu bekommen. Bereitet euch also auf kindischen Spaß mit südländischen Ghetto-Kids, jede Menge Hackfleisch und das baldige Ableben durch kräftigende Getränke vor – mögen die neuen Ten Little Missions beginnen!

Eins. Schneidet euch endlich mal wieder die Zehennägel. Zwei. Gebt euch als Gray Powell aus und fliegt umsonst nach.. öhm ja.. München. Drei. Trinkt fünf Red Bull Shots hintereinander und findet heraus, ob das Gesöff tatsächlich tödlich ist. Vier. Lasst euch von eurer kleinen Schwester auslachen, wenn ihr es wirklich versucht habt. Fünf. Rettet Lindsay Lohan. Einer muss es ja mal tun.

Sechs. Schließt euch einer türkischen Gang an und bringt sie dazu auf offener Straße den “Pokémon“-Titelsong zu trällern. Sieben. Steckt einem kleinen Mädchen fünf Euro und ‘nen Lolli zu und lasst euch dann fröhlich von einem Sondereinsatzkommando durch Sachsen-Anhalt jagen. Acht. Erwerbt käuflich 60 Kilogramm gemischtes Hackfleisch und feiert mit ihm mal eine richtig schmutzige Orgie. Neun. Treibt per Twitter einen eurer Follower in den Selbstmord und behauptet später mit unschuldiger Miene euer Account wurde gehackt. Zehn. Ladet euch illegal einen Song von David Hasselhoff herunter und freut euch anschließend einen Ast, weil ihr nicht erwischt wurdet. Vorausgesetzt es entspricht der Wahrheit.

Abonniert unseren Newsletter!

NA-KD

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

8 Kommentare

  • Ich hab mich grad erschreckt,…

    … und jetzt hab ich nen Ohrwurm…

  • André

    es gibt 3 gray powells in den usa
    einer lebt in new york, einer in texas und einer
    in alabama
    wir könnten sie anrufen und nach münchen einladen

  • David you hot sausage – did you find the freedom??

  • Punkt acht find’ ich gut.

  • früher stand hier auch mal was sinnvolles in der liste. aber heute hat man ja gar keine ausweichmöglichkeit für sinnvolle beschäftigung.

  • Wie viele Red Bull Dinger muss man saufen, um sich so einen Scheiß auszudenken? ;-)

  • Marcel

    @André: Super, die schnappen wir uns alle, der Name klingt nämlich nach Party!

    @Babel: Okay, das lassen wir jetzt einfach mal so stehen ;)

    @Inken: Super, probier’s aus und mach Fotos davon!

    @Chris; Also wenn du Zehennägel schneiden nicht als sinnvolle Beschäftigung ansiehst, dann wissen wir auch nicht weiter..

    @Torsten: Eineinhalb. Und ein wenig Sangria.

  • @Marcel: ich hoffe doch sehr das sich hier jeder regelmäßg die zehennägel schneidet. ansonsten wirds dann sehr unanschaulich auf den wiesen im sommer…