Mega Man Returns - I’m Blue, Da Ba Dee Da Ba Dei

So langsam findet auch die Branche der Zocker und Nerds nach mehr oder minder erfolgreichen Ausflügen in unförmige 3D-Welten, Kissenschlachten mit dem Klassenfeind und einer Flut von nervenaufreibenden Spin-Offs zu…
Mega Man Returns

I’m Blue, Da Ba Dee Da Ba Dei

So langsam findet auch die Branche der Zocker und Nerds nach mehr oder minder erfolgreichen Ausflügen in unförmige 3D-Welten, Kissenschlachten mit dem Klassenfeind und einer Flut von nervenaufreibenden Spin-Offs zu den Wurzeln ihres Erfolgs zurück und ballern nach und nach die abgefahrensten 2D-Retro-Klassiker auf die Märkte dieser Welt. Denn nach dem fulminanten “New Super Mario Bros. Wii” und der Ankündigung von “Sonic the Hedgehog 4” ist jetzt auch der blaue Urvater des Ballergenres in einem Jubiläums-Game auf alle drei große Konsolen zurück gekehrt: “Mega Man 10“.

Und dass der blaue Android, der zum Schutz von bösartigen Robotern gebaut wurde und dessen explosive Abenteuer wir an so manchem Schulschwänzer-Morgen mit einer Schüssel Cornflakes in den Händen und einer Pokémon-Kopie in den Game Boys gespannt im Kinderfernsehen verfolgten, irgendwann einmal wieder in dieser 8-Bit-Pracht auferstehen würde – damit hätte wohl niemand gerechnet.

Also schießt man sich wie in den guten alten Zeiten von links nach rechts durch technologisch mutierte Killermaschinen, sammelt dabei jede Menge Waffen auf, um am Schluss Dr. Wily gehörig in den Arsch zu treten und lauscht dabei zu den krassesten – nie wieder aus dem Schädel springende – Melodien, die die Videospielgeschichte jemals hervor gebracht hat. Wer morgen zufällig im Nintendo World Store in New York ist, der kann die offizielle Premiere mit gratis T-Shirts und Postern live miterleben, alle anderen können sich “Mega Man 10” per Download auf ihre Konsolen ziehen.

Zusätzlich zum Verkaufsstart hat Capcom dann auch noch einen Retroclip mit Lasern, Explosionen und einem verbrannten, kleinen Jungen im Repertoire und weil der Großteil der Spieleschmieden gerade eine Reise durch die Zeit zu machen scheint, möchten wir mal von euch wissen, welches Game ihr gerne als klassische, rundum erneuerte Neuauflage mit neuer Story und frischen Schauplätzen in euren Flimmerkisten sehen wollt. “Alex Kidd“, “Chrono Trigger” oder gar “Day of the Tentacle“? Ihr seid gefragt.

Superdry

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Farfetch

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

21 Kommentare

  • Mystic Quest bzw. Secret of Mana könnte mal fortgesetzt werden. Aber auch als Vogelperspektivspiel, wie die Originale. Außerdem will ich endlich World Cup Soccer (NES) für die Virtual Console.

  • ich fänd ja nen neuen zelda teil in der optik vom snes mal wieder sehr spannend..

  • Oh ja, für Secret of Mana wäre ich auch (es gibt so halbherzige Fortsetzungen, Children of Mana und so für den DS), mit Mega Man konnte ich eigentlich nie was anfangen. Im Grunde ist Mega Man doch nur ne Astroboy-Kopie.

  • Marcel

    @stiller: Oh ja, ein neues “Secret of Mana” wäre wirklich der Hammer. Ich glaube das alte lade ich mir gleich mal für die Virtual Console runter…

    @mandarine_one: Ja, gab’s so etwas nicht mal für den GameCube? Aber das war eher so ein Multiplayer-Spiel ohne wirkliche Story, wenn ich mich recht entsinne…

    @David: “Children of Mana” hatte ich auch gezockt. So eine schöne Optik, so eine grässliche Story, so ein ätzendes Spiel. Da hätten die so viel mehr draus machen können. Das mit der Astroboy-Kopie mag stimmen, aber die Games waren und sind einfach der purste 2D-Jump ‘n’ Run-Ballerspaß, den man haben kann.

  • Berliner Blogs im Wikio Ranking – März 2010 – Von Stefan Stahlbaum

    […] (93) 12. Sprengsatz (102) 13. Spreeblick (124) 14. annalist (125) 15. saschalobo.com (128) 16. AMY&PINK (131) 17. TheJunction (169) 18. Kanzlei Hoenig (247) 19. Stampin Piper (255) 20. Pimpettes (434) […]

  • Das alte Secret of Mana hab ich mir auch als erstes Spiel für die VC runtergeladen. So gut. :)

    Children of Mana hab ich nie gespielt, scheinbar nichts verpasst.

  • Simon the Socerer (ich kann das nie schreiben)
    Indiana Jones
    Monkey Island
    Sega Cup

    Aber bitte alles in der alten Grafik, die neuen Monkey Teile sind einfach nur scheiße!

  • Marcel

    @stiller: Funktioniert bei der Virtual Console auch der Dreispielermodus?

    @Mike: Ja Teil 3 war noch gut, alles was danach kam in dieser schrecklichen Pseudo-3D-Scheiße. Ich weiß nicht wieso die das auf Brechen und Biegen immer dreidimensional machen müssen…

  • Is doch ganz simpel wieso immer 3D! Wie bei den Filmen.. Man hat keine Story mehr und muss trotzdem was “ultracooles” bieten! Die Generation von heute ist doch auch schon so drauf, das es immer toller, besser, geiler sein muss. Story o.Ä. ist doch egal! Naja aber immerhin gibt es Emulatoren u.Ä. um Indie und Monkey richtig zu genießen!

  • André

    Hinter dir ein dreiköpfiger Affe!

    jagged alliance
    incubation
    secret of evermore

  • Marcel

    @Mike: Ja ich verwende auch ScummVM. Geiles Teil, geile Spiele – was gibt es Besseres.

    @André: Yeah, gegen ‘nen zweiten Teil von “Secret of Evermore” hätte ich aber auch nichts.

  • Zack MacKracken
    Indiana Jones
    Heroes of Might an Magic
    Civilization
    Caesar
    Baldur’s Gate
    Bard’s Tale
    Ultima
    Commandos
    King’s Quest
    Micro Machines

    Natürlich alles nur als schön anzusehende 2D-Umsetzungen, denn es gibt ja zum Teil Neu-Auflagungen und Fortsetzungen zu diesen Spielen. Gut fand ich aber bisher nur die modernen Interpretationen von Prince of Persia, Ninja Gaiden, The Elder Scrolls und GTA. Die oben genannten Spiele behalten für mich nur in 2D ihren Charme.

  • Shadowrun habe ich oben noch vergessen.

  • Bei dem Titel des Beitrages dachte ich es folgt mal wieder eine Geschichte von Exzessiven Genuss von Alkohol und Co ;-)

  • dekoe

    Da ich Secret of Mana auch sehr geliebt habe, würde ich euch die Golden Sun Reihe (http://de.wikipedia.org/wiki/Golden_Sun) für den GBA empfehlen. Kann man zur Not auch auf einen Emulator spielen.

  • Marcel

    @Sven E.: “Micro Machines” habe ich damals auch immer mit meinen Freunden gezockt – geiles Spiel. Besonders der Billardtisch. “Shadowrun” hat mich auch immer interessiert, aber irgendwie bin ich da nie so wirklich mit warm geworden, vielleicht weil ich doch eher der Fantasy-Rollenspieler war.

    @Willi: Ähm ja, das nächste Mal vielleicht ;)

    @dekoe: Das war dieses Spiel mit der Sonneneinstrahlung nicht wahr? Fand ich auch immer interessant – keine Ahnung wieso ich’s nie gezockt habe. Aber schöne Idee.

  • ich hab gar nix gegen die 3d sachen wenn sie es so geil umsetzen wie new super mario bros. auf ds und wii…

  • @Marcel: Ehrlich gesagt, ich habs noch nicht im Dreispielermodus getestet.

    Shadowrun hatte ich mal von nem Klassenkameraden ausgeliehen, fands ganz gut. Wollte es vor ein paar Wochen noch mal gebraucht bei eBay kaufen, öhm, ja, schier unbezahlbar.

  • Marcel

    @mandarine_one: Ja ich rede auch eher von so Möchtegern-Verbesserungen wie bei “Monkey Island”. Wenn die Grafikentwicklungen dazu eingesetzt werden, den Stil eines Spiels zu verschönern – dann bitte immer her damit.

    @stiller: Ja ich hätte mein ganzes SNES-Zeugs auch mal behalten sollen.. was da für Raritäten dabei waren.. unglaublich. Aber ich war jung und brauchte das Geld.

  • onetrickpony

    übrigens, alle die Monkey Island, Day of the tentacle, full throttle usw. geliebt haben ein gratis tipp !!

    the book of unwritten tales.

    schlägt alles. unglaublich witzig. grafisch superschön. die movies sind n wenig verpixelt, aber ich behaupte mal das beste adventure das es jemals gab !!!!!

  • Johnd828

    Inspiring story, where did you quote it from? gfakebgbdecf

Superdry