Das Sünden-Mixtape - Clear Your Souls

Bevor das jüngste Gericht überraschend seinen Platz auf der Kuppel unseres Lebens errichtet und zur Verhandlung all unserer Sünden, Vergehen und Popoficks bereit ist, ist es an der Zeit noch…
Das Sünden-Mixtape

Clear Your Souls

Bevor das jüngste Gericht überraschend seinen Platz auf der Kuppel unseres Lebens errichtet und zur Verhandlung all unserer Sünden, Vergehen und Popoficks bereit ist, ist es an der Zeit noch einmal kräftig unsere Seelen rein zu waschen. Dazu könnt ihr entweder im Ganges ‘ne Runde paddeln gehen, zwanzig Mal das “Vater unser” runter beten, während ihr der katholischen Kirche ein paar Scheinchen ins Weihwasser werft, oder ihr reißt euch einfach eure Klamotten vom Leib und tanzt und singt und heult zu unserem exklusiven “Clear Your Souls”-Mixtape. Die Anhänger der boltanischen Glaubensgemeinschaft und wir empfehlen übrigens am ehesten das letztere. Und wer jetzt ein bestimmtes Wort bei Google nachschlägt, der verliert damit automatisch seine Fortpflanzungsorgane.

Mit am Start, um eure kleinen, verkommenen und dreckigen Leben mit dem richtigen Werkzeug wieder himmelstauglich und zum Glühen zu bringen, sind dieses Mal unter anderem die göttlichen The Hundred in the Hands, die geradezu erleuchtete Ellie Goulding sowie die in unserer Welt bereits zehn mal heilig gesprochene Sarah Jaffe. Also lasst euch nicht vom rechten Weg abbringen, geht immer schön zur Beichte und wenn ihr’s niemandem verratet, dürft ihr auch gerne ein paar schweinische Sachen machen, während das Mixtape den Raum erfüllt. Aber verratet das ja nicht dem Benni, der muss ja nicht alles wissen.

Vero Moda

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere interessante Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Puma

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

4 Kommentare