Fotos von Tommy Petroni - Der Junge und seine Kamera

Was passiert wenn man minderjährigen Schulbankdrückern irgendein elektronisches Gerät (bevorzugt Digitalkamera, Mobiltelefon oder iPhone) in die Hand drückt, mit dem diese die magische Fähigkeit erlangen, die Zeit und alles um…
Fotos von Tommy Petroni

Der Junge und seine Kamera

Was passiert wenn man minderjährigen Schulbankdrückern irgendein elektronisches Gerät (bevorzugt Digitalkamera, Mobiltelefon oder iPhone) in die Hand drückt, mit dem diese die magische Fähigkeit erlangen, die Zeit und alles um sie herum anzuhalten und all die Ereignisse, Schönheiten und Wunder der Welt für immer digital oder analog festzuhalten? Genau: Sie verprügeln mit Leidenschaft Mitschüler, fackeln kleine Kätzchen ab und vergewaltigen ihre Lehrerinnen. Ohne es natürlich zu verpassen, dies alles detailgenau zu fotografieren und auf Flickr / SchülerVZ / 4Chan der ganzen Welt zur Schau zu stellen.

Nicht so aber ein gewisser 15-jähriger Tommy Petroni aus unserem und Homer Simpsons Lieblingsland US und A. Er weiß die Magie aus seiner Minolta Maxxum 7000 und der Nikon D40 geradezu herauszupressen, fotografiert seine Geschwister, Freunde und das Drumherum mit diesen besonderen Farben und der unerklärlichen Besonderheit und lädt seine Arbeiten dann auf seinen Flickr-Account. Und was lernen wir daraus? An den Schulen sollten wieder mehr Fotokurse gegeben werden. Damit zumindest die Prügeleien, Misshandlungen und Vergewaltigungen qualitativ hochwertig abgelichtet werden.

Asics

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere verrückte Neuigkeiten über Filme & Serien zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Strellson

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

8 Kommentare

  • Maggie

    Jaja, oder man schenkt besagten Schuljungen einfach Spiegelreflexkameras!

  • Hannah

    Ein paar von den Fotos sind ganz nett, der Rest ist irgendwie öde : /

  • Hallo. Ich finde euer Magazin total toll. :)
    Ich habe seit neustem auch einen Blog und wollte euch gerne zum Blogroll hinzufügen. Eventuell wollt ihr mich auch ?

    Liebe Grüße euere Babs

  • Philipp

    Das trifft’s! Sag ich immer wieder.
    Aber neeeiiiin, an Schulen brauch man keine Fotografie. In der Oberstufe noch irgendwelche Häuschen zu malen und sich gegenseitig mit Ton bewerfen is wichtiger!!! Yes!

  • Lauritz

    Die Fotografie ist eine teure Sache… dafür haben viele Staatliche Schulen kein Geld und die meisten Familien haben auch nicht das Geld so was zu Finanzieren. Bei Privaten Schulen sieht das ganz anders aus… bei mir gab es eine Foto AG (damals hab ich mich aber nicht so für interessiert)

    Schöne Fotos!

  • saschko Bach

    So sieht es aus. Ich würde dies auch serh beführworten. Am dann sollte auch Analog erst einmal unterrichtet werden.

    Die Bilder gefallen mir.

    lg

    saschko Bach

  • Simon

    so sehr ich fotografie liebe (und das tue ich wirklich), muss man doch sagen, dass es weitaus wichtigeres gibt, das an schulen vermittelt werden sollte. da gibts einiges, das priorität haben sollte.

    allerdings könnte man fotografie natürlich mehr ausbauen, im kunstunterricht z.b.. und den kunstunterricht selbst sollte man eh wesentlich mehr fördern.
    trotzdem klasse fotos die der junge da macht.

  • Marcel

    Aber es würde vielen Kindern und Jugendlichen wenigstens eine Perspektive, Beschäftigung und Obsession vermitteln, die ihre Leere füllt. Natürlich funktioniert das gleiche auch mit anderen Dingen wie Tanzen, Kochen oder Sport.

Puma