Aus dem Leben eines Schweins - Ich brauch ‘ne Putzfrau

Hallo mein Name ist Marcel und ich bin eine Sau. So oder so ähnlich könnte ich meine schriftliche Suche nach einem ganz besonderen Menschen beginnen. Einem Engel. Jemanden, der sich…
Aus dem Leben eines Schweins

Ich brauch ‘ne Putzfrau

Hallo mein Name ist Marcel und ich bin eine Sau. So oder so ähnlich könnte ich meine schriftliche Suche nach einem ganz besonderen Menschen beginnen. Einem Engel. Jemanden, der sich durch die Berge von Bierflaschen zu mir durchkämpft, meine verschollene Freundin aus den Fängen ungewaschener Socken befreit und den aus fauligen Bananen und dreckigem Geschirr mutierten Endgegner in der Küche mit einem apfelfrischen Schwert der Sauberkeit besiegt. Was ich hiermit ja auch getan habe. Und mit dieser selbstprovokanten These spiele ich dieses Mal (fast) keineswegs auf meine permanent brustorientierten Gedanken an, die ich alle am liebsten in Schokosauce wälzen und danach mit Hilfe meiner Rezeptoren vernaschen würde. Nein. Heute geht es wirklich um eine Sau im wörtlichen Sinne, die sich im Dreck suhlt und dabei eigentlich auch ganz wohl fühlt. Bis halt jemand vorbei kommt.

Also bin ich genau genommen nicht für mich auf der Suche nach mehr Sauberkeit, Ordnung und diesem bestimmten, frischen Geruch, sondern eher für alle anderen, für unangekündigten Besuch, für Nervensägen, die gewaltsam in meine miefende Höhle der Flecken und unklarer Fenster eindringen und bei ihrem Ãœbernahmeversuch ein Gesicht ziehen, als hätten sie gerade Angela Merkel in der Männersauna entdeckt. Aber wieso bin ich auch so doof und mach auch die Tür auf?

Wenn ihr also wisst was ein Putzlappen ist, euch kein Klo glänzend genug sein kann und ihr Geschirr als Feind anseht, dem es gilt ein für alle Mal den Gar auszumachen, dann meldet euch. Wenn ihr groß und blond seid und dicke Möpse habt ausseht wie Meister Proper in hässlich, dann meldet euch. Wenn ihr mit Eimer, Essig und Schrubber bei mir einmarschieren wollt, dann meldet euch. Am liebsten wäre mir eine Berta aus “Two and a Half Men” – immer ‘ne große Fresse und null Chancen auf jegliche Art von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz. Naja fast jedenfalls. Meldet euch trotzdem.

Guess

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Asics

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

11 Kommentare

Topshop