Lieblingsmuschi oder Krautsalat? - Lindsay Lohan

Die gesamte Hauptstadt feiert heute Abend zu Ehren der Hollywood-Schnapsdrossel und Pseudolesbe Lindsay Lohan ein rauschendes Fest auf ihre Kosten, bei der sich anwesende Mädels bitteschön an ihren Kleidungsstil (=…
Lieblingsmuschi oder Krautsalat?

Lindsay Lohan

Die gesamte Hauptstadt feiert heute Abend zu Ehren der Hollywood-Schnapsdrossel und Pseudolesbe Lindsay Lohan ein rauschendes Fest auf ihre Kosten, bei der sich anwesende Mädels bitteschön an ihren Kleidungsstil (= schlampig) zu halten haben, und da viele von uns immer noch nicht wissen, was sie von dem, ich nenne sie jetzt mal, Ausnahmetalent zu halten haben, gibt es hier eine ultimative und menschenverachtende Bewertung, bei der herausgefunden werden soll, wo wir Lilo einordnen sollen: Lieblingsmuschi oder Krautsalat.

Lieblingsmuschi: Die kleine Lindsay eroberte unsere Herzen mit Filmen wie “Girls Club – Vorsicht bissig!”, “Freaky Friday” und “Bekenntnisse einer Highschool-Diva” im Sturm. Jungs verliebten sich sofort in die üppige Oberweite, das süße Gesicht und ihre knuffigen Sommersprossen, während Mädchen ihrem kecken Lächeln, dem nacheiferwürdigen Sex-Appeal und den Geheimnissen ihrer Haarpflegeprodukte in Scharen verfielen.

Sie gewann haufenweise Preise wie den Teen Choice Award, einen MTV Movie Award und den begehrten Young Hollywood Award: Superstar of Tomorrow, startete mit den zwei Alben “Speak” und “A Little More Personal (Raw)” als Sängerin durch und war zu diesem Zeitpunkt der wahrhaftige Traum eines jeden pubertierenden Emos in spe oder junggebliebenen Opas. Um es mal nett auszudrücken.

Krautsalat: Irgendwann zwischen dem Streifen “Herbie: Fully Loaded – Ein toller Käfer startet durch” und dem dazugehörigen Musikvideo müssen Mrs Lohan die Brüste ausgelaufen sein. Ihre Haarfarbe änderte sich passend zum neuentdeckten IQ und bei dem vielen anstrengenden Sex mit unterschiedlichen Partnern haben sich auch die letzten Fettreserven aus ihrem einst so wollüstig Körper verabschiedet.

Sie fiel neben Britney Spears und Mischa Barton kopfüber in den handelsüblichen Sumpf aus Drogen, Alkohol und dem Vergessen der Hello-Kitty-Unterwäsche, glaubte dann irgendwann gar lesbisch zu sein und nahm beim Hinausgehen noch drei Goldene Himbeeren mit raus. Heute fährt sie womöglich entweder ständig mit dem Auto gegen ahnungslose Bordsteine oder verpasst dem Dealer ihres Vertrauens einen gekonnten Blowjob, um an ein wenig Koks ranzukommen.

Fazit: Lindsay Lohan ist eine abgestürzte Schlampe vor dem Herrn, die gerne mal zu tief ins Glas schaut, zweitweise Muschis leckt und unter Drogeneinfluss die Mutter ihrer persönlichen Assistentin mit dem Auto verfolgt. Na und? Ich würde Lilo gerne bei mir aufnehmen, ihr das Bleichmittel aus der Hand reißen und sie mit Muffins und Cola vollpumpen, bis ihre Oberweite wieder passt, die Sommersprossen wieder sprießen und das Lächeln wieder auf ihrem Gesicht sitzt.

Bis dahin knallen wir weiterhin jeden Dealer ab, der ihr auch nur eine Spur zu nahe kommt und beten zu Gott, dass sich der Grafiknerd bei Disney wieder auf seinen fetten Arsch setzt und beim Retuschieren ihrer Herbie-Oberweite ein paar mal den Rückgängig-Button klickt. Denn was auf der Leinwand funktioniert hat, scheint sich sogar ins echte Leben übertragen zu haben. Wir glauben an die Magie von Mickey Mouse und sind uns daher vollkommen einig: Lindsay Lohan ist eine Lieblingsmuschi vor dem Herrn.

Forever 21

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere tolle Neuigkeiten über Sex zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

ONLY

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

8 Kommentare

Vero Moda