Einfach mal Klartext reden - Früher wart ihr besser

So, weil ich gerade mal Zeit habe, es nichts anderes zu tun gibt als auf den Tod zu warten und mir einige Dinge gehörig auf den Sack gehen möchte ich…
Einfach mal Klartext reden

Früher wart ihr besser

So, weil ich gerade mal Zeit habe, es nichts anderes zu tun gibt als auf den Tod zu warten und mir einige Dinge gehörig auf den Sack gehen möchte ich heute einmal persönlich, ja genau ich: der große Mann von AMY&PINK, inspiriert vom noch größeren Mann auf Nerdcore eine Stellungnahme zu den niederen Vorwürfen, die uns von alten Lesern, jungen Freunden und grünen Trollen in letzter Zeit vermehrt um den Kopf geschmissen werden, in unalphabetischer Form abgeben und gleich vorweg nehmen wie sehr sie mir am Arsch vorbei gehen. Und ihr werdet euch alle Punkte gefälligst mit offenen Augen durchlesen, weil wenn uns noch einmal irgendwer mit – und dabei ist es mir scheiß egal ob getrollter oder vermeintlich konstruktiver – Kritik bewirft, die sich auf einen oder mehrere der folgenden Stichworte bezieht, dann werde ich demjenigen persönlich die Rübe abbeißen. Und nicht nur die.

Vorwurf 1: Früher wart ihr persönlicher, heute ist alles Mainstream

Wir sind gewachsen, das gebe ich zu. Und das ist auch nichts wofür wir uns schämen müssten. Schließlich haben wir dafür viel Zeit investiert, tolle Texte geschrieben und uns in der knallharten Welt da draußen einen Namen gemacht. Und das kann nicht jeder von sich behaupten. Mehr Besucher heißt auch, dass wir unseren persönlichen Mittelweg zwischen intimen Beiträgen und massentauglichen Allgemeinartikeln finden müssen, der optimaler Weise unsere lieb gewonnen Abonnenten nicht vergrault, frische Besucher aber auch nicht langweilt.

Und ich finde, dass wir das in letzter Zeit mehr und mehr auf die Reihe bekommen haben. Persönlich angehauchte und tiefer gehende Einträge wie “Freundschaft auf Zeit“, “Ohne Fleiß, kein Preis” und “Sommer, Sex und Schokolade” wechseln sich stetig mit freieren Artikeln wie “Crazy Otaku Mansion“, “Heiß, heißer, Josh” und “Burn Down The Snow” ab, in denen es um Musik, Kunst und Mode geht, die aber dennoch nicht ohne Persönlichkeit auskommen, sondern die auf AMY&PINK erscheinen, weil wir die Themen interessant finden und unser Herzblut dran hängt. Eine ausgewogene Mischung also, aus denen sich jeder seine Lieblingsartikel rauspicken kann. Also hört auf rum zu heulen.

Vorwurf 2: Immer nur Titten, Sex und lange Schwänze

Ihr habt uns als unzensierten und freidenkenden Blog kennen gelernt, deren Autoren kein Blatt vor den Mund nehmen und die mit der menschlichen Sexualität spielen, schockieren und manchmal sogar ekeln. Natürlich kann es sein, dass wir dadurch des Ã-fteren über die Strenge geschlagen und den ein oder anderen Leser vergrault haben, aber es liegt in unserer Natur Dinge auszuprobieren, Grenzen zu überschreiten und zu gucken wie weit wir als Kinder von Vice und LastNightsParty gehen können.

AMY&PINK ist kein Blog für Kinder und das wollten wir auch nie sein. Das Jugendschutzprogramm hält Schulrechner vom Besuch der Seite ab, wir sind mit Schlagworten wie “Sex”, “Teens” und “Girls” bei Google vertreten und – meine Fresse – ja wir posten nackte Brüste, mögen erigierte Penisse und zeigen Leute beim ficken. So what? Allein dass wir uns dafür in der heutigen Zeit immer noch rechtfertigen müssen zeigt doch wie kleinkariert, eifersüchtig und unausgereift manch einer, der hier rum meckert und dennoch immer wieder zurückkehrt, doch ist.

Und nur weil wir pornografischen Inhalt zur Diskussion stellen heißt das doch nicht gleich, dass es bei uns nur um Sex geht. Wie bei Punkt 1 wechseln sich hier schweinische und gutbürgerliche Themen im steten Einklang mit sich selbst ab. Und warum? Weil AMY&PINK nun einmal so vielfältig wie das Leben selbst ist. Bei den Pimpettes scheißt sich doch auch keiner ein, nur weil die mal ein paar haarige Fotzen zeigen. Also hört auf rum zu heulen.

Vorwurf 3: Ihr habt Hannah raus geschmissen und jetzt ist alles scheiße

Ich war selbst überrascht und schockiert, dass Hannah ihren Heimatblog nach fast einem Jahr so stürmisch verlassen hat, aber sie hatte dafür ihre Gründe und die haben wir respektiert. Und das rate ich euch auch. Menschen entwickeln sich eben weiter und auseinander – wie bei einer Beziehung. Und Fräulein Paffen ist schließlich weder tot noch haben wir sie mit bösen Absichten vergrault – so ist nun einmal das Leben: Ein Kommen und Gehen.

Und wer AMY&PINK nur besucht hat um Hannahs Beiträge zu lesen, dem fehlt jetzt natürlich der Hauptgrund zur regelmäßigen Wiederkehr und der wird sich womöglich von uns abwenden, aber damit müssen wir klar kommen. Und ihr auch. Also erfreuen wir uns auch fortwährend an Hannahs Artikeln, die 24 Stunden am Tag weiterhin im Archiv abrufbar sind und sind uns auch im Klaren darüber, dass jede Veränderung positive und negative Seiten hat. So auch diese. Denn wer weiß was die Zukunft bringt. Also hört auf rum zu heulen.

Vorwurf 4: Alles ist mit Werbung vollgestopft

Unsere Besucherzahlen steigen stetig an und haben seit langem ein Niveau überschritten, bei dem man noch mit seinem 2-Euro-pro-Monat-Webspace gegen halten konnte. In den letzten Monaten ist uns immer wieder die Menge gleichzeitiger Leser auf AMY&PINK über den Kopf gewachsen und die Seite ist in regelmäßigen Abständen abgeschmiert oder hat sich mit ewigen Ladezeiten einen Eintrag ins Guinnes Buch der Rekorde verdient.

Deshalb mussten wir auf einen eigenen Server umsteigen, der die Kosten explosionsartig ansteigen ließ. Und damit AMY&PINK für uns kein Verlustgeschäft darstellt, mussten wir gezwungenermaßen und logischerweise die Einnahmen erhöhen. Und wie macht man das ohne Prostitution und Drogenhandel zu betreiben oder seine Seelen an Trigami zu verkaufen? Genau: Mit Werbung.

Allerdings geben wir uns mit der Auswahl unserer Werbepartner große Mühe, denn so sexy American Apparel-Models kann nicht jeder vorweisen. Oder wär’s euch etwa lieber wir würden AMY&PINK mit knallbunten Google Ads, Waschmaschinen und Kreditunternehmen voll hauen? Nein? Also hört auf rum zu heulen.

Das vernichtende Fazit

Wir bekommen ständig Mails, Kommentare und Nachrichten von Räumungskommandos, dass wir doch so eklige, schreckliche und unzumutbare Bilder für unsere Artikel verwenden. Das geht doch nicht, das dürft ihr nicht. Blabla. Natürlich dürfen wir das. Warum? Weil wir’s können. Ganz einfach. Wir sind nun einmal keine Menschen, die mit einem “Mein kleines Pony”-Poster über’m Bett einschlafen. Und wenn doch dann nur weil wir so uuuuunglaublich krass sind. Nicht.

Wir furzen, wir kacken, wir ficken. Wir lieben, wir hassen, wir ignorieren. Und uns gehen Menschen auf den Sack, die alles verallgemeinern müssen. “Nur Titten. Nur Schwänze. Nur eklige Sachen.” Werdet endlich erwachsen, hier tobt die Vielfalt! Da drüben singt Lady Gaga ihren neuesten Hit, hier um die Ecke designt Jimmy Choo für H&M und keinen Meter entfernt sitzen drei Spacken auf ‘ner Couch und lauschen Good Vibrations. Und das ist großartig!

Wer jetzt also immer noch nicht gemerkt hat wie lebensnah, über die Strenge schlagend, komisch und doch so real AMY&PINK doch ist, wie sehr wir uns bemühen euch jeden Tag den geilsten Shit des Universums auf unsere pinke Seite zu bringen und wie viel Spaß uns das alles macht, den können wir ohne Reue als grünen, kleinen, eifersüchtigen Troll abstempeln, der ohne offenes Herz durch die Welt rennt, alles grau und miesepetrig sieht und uns und unseren geliebten Lesern keinen Spaß gönnt. Also hört auf rum zu heulen.

Superdry

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Mister Spex

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

37 Kommentare

  • Im Grunde bleibt ja eh nur eine Sache. Ein Blog ist eine private Geschichte. Der Autor schreibt worüber er will. Wer es lesen will, der liest es, wer nicht, der lässt es. Ist ja schließlich kein Wunschkonzert hier. Ach ja, ich lese weiter. ;)

  • Hannah

    Die Werbung kann man doch ganz einfach mit dem Add Blocker ausblenden oô

  • Marcel. Du bist halt doch ein Internetpionier! Der Text ist einfach nur perfekt! Viele sehen das jedoch nicht und wollen euch einfach nur runterziehen und fertig machen und die kleine Amy wieder zu dem machen, was sie früher mal war. Aber das geht nicht. Die Zeiten ändern sich nun mal. Und in meinen Augen und in eurem Fall ist die Veränderung genau zu der richtigen Zeit eingetreten. Ich jedenfalls bleibe euch Treu seit ich euch kenne und werde mit euch auch in den Blogtot gehen wenn das sein muss! Wegen euch habe ich angefangen und mit euch gehe ich jeden Weg! Und jetzt jeht kacken Leute und erfreut euch das Amypink in euren Gehirnen verankert ist!

  • BLABLABLA Webspace ist nicht umsonst tralalalala, welcher Leser noch das noch nicht kapiert hat dem sind auch Adblocker zu hoch!

    BTW. ich erzähle nun schon seit deinem alleresten Beitrag das du früher besser warst! Also bleibt alles anders und ihr wir ihr DU seid!
    BTW. MEHR FICK BILDER MIT TIEREN!

  • Interessanterweise war das einer der besten Beiträge, die ich je auf A&P gelesen habe (was nichts über die Qualität vergangener Beiträge sagen soll). Und noch interessanter ist es, dass ich selbst gerade diesen Schritt in Richtung “Ok, lass die Plattform größer werden” gegangen bin und weiß, wie schwierig UND befreiend es sein kann, einfach mal nur scheisse zu labern.

    Plus: Nur weil etwas viele Leute anspricht, heisst es nicht, dass man nicht wirklich dahinter steht. Das denken nur Teenager, die zwangsweise einzigartig sein wollen und sich denken, oh fuck, mein lieblings-irgendwas ist voll kommerz geworden. Bullshit, jungs und mädels. Wir sind nur besser geworden.

  • zimtsternin

    Duhuuu, wann geht denn eigentlich dein Blog-Roman-Projekt weiter?
    Und: Ich find’s immer noch toll. Auch wenn ich mich an die fehlende Hanna gewöhnen muss.
    Ihr seid frisch, abwechslungsreich und einmalig. Fertigpunktaus. Tschüss.

  • Marcel

    Wenn ich mal wieder die Zeit und die Muse hab daran weiter zu schreiben, weil ich will euch ja keinen billigen 3-Groschen-Roman vorsetzen..

  • dip

    Seit Jahr Millionen treiben sich die kleinen Biester auf der Erde herum, Im Internet haben sie einen Nährboden gefunden der Ihnen alles gibt was diese kleinen, nach Aufmerksamkeit lechzenden Ungeheuer brauchen. Ihre Tarnung ist ihr Kapital und mit den Provokationen sorgen sie für mächtig Zündstoff. Sie sind gefürchtet und gehasst,… die Trolle! Doch ein Mann sagt Ihnen der Krieg an, sein Name ist John, John Wayne…

  • ich seh hier nix werbung ;) hoffe richte euch nich zu großen schaden an :P

  • einfach der linie treu bleiben

    scheiß auf die hunde hier, die nur meckern :!

  • Felix

    Scheiß auf die anderen. Ich will mehr Titten, muschis und meinetwegen auch erigierte schwänze sehen. Ihr präsentiert das leben wie es ist! Alles andere wäre nicht mehr A&P. Greetz

  • tu was du für richtig hälst, mann. du wirst immer leude haben, die meckern uns stänkern. wenn man mit einer sache wirklich groß wird, dann geht man damit aber auch entsprechend um. das 21. jahrhundert hat uns die fickbilder im netz beschert. is ja alles schön und gut. wenn du titten posten willst, dann tu es eben.

    ich bin nur der meinung, dass mit fortschreitender zeit auch mal der punkt kommt, medienkompetenz selbst zu beweisen, und zwar nicht indem man sich mit angriff rechtfertigt. wenn die welt so frei ist und unsere gedanken auch, und man sich dann beim bumsen auf dem sofa fotografiert, dann ist es mein recht, dass komplett behindert zu finden. nicht weil die auf einem sofa bumsen, sondern weil das einfach nur zeigt, was aus unserem selbstverständnis geworden ist.

    leg dir mal “wir amüsieren uns zu tode” von neil postman zu. da stehen ein paar schlaue sachen drin.

    poste deine titten und ignoriere die trolle. so funktioniert das eben in einer welt, in der jeder posten darf, was er will UND JEDER SAGEN DARF WAS ER DAVON HÄLT.

    peace.

  • und mit selbstverständnis meine ich, dass das bild und das intime seine grenzen verliert und damit seine bestimmung. ist nur so ne idee.

    ich bumse manchmal auch auf sofas. ich bewahre nur einen abstand zur visualisierung. persönlich ist, was berührt. bilder können eben auch zweckentfremdend oder ablenkend sein.

    wie das mal wahr, vor dem netz, und heute. die unterschiede müssen nicht herangezogen werden. das wäre quatsch. aber was wirklich traurig macht: es darzustellen, weil die zeit nunmal so läuft, es sich weiterentwickelt hat. und dahinter zu stehen, halte ich für fragwürdig.

    bumsen macht genau wie pornos gucken übrigens spaß und stellt für mich kein attribut meiner persönlichkeit dar.

    aber vielleicht bin ich auch nur ein troll, der dir nur auf de arsch gucken will.

    ein bier mit S und dir wäre übrigens mal ne gute idee. dann mach ich dich im gameboyspielen oder dart fertig.

    word.

  • “Also hört auf rum zu heulen.”

    AHAHAHHAHAHAHHA, Alter. Aber gut, dann weiß man halt gleich Bescheid. Ich bin ja bekanntlich der Letzte, den sowas stört – würde meine Leser da aber vermutlich etwas sanfter um Nachsicht bitten! :)

    Und was den Rest betrifft: einfach machen, gar nicht drüber sprechen. Wäre ja wohl noch schöner, wenn ich mich für das Löschen von beleidigenden Kommentaren auf meiner Seite rechtfertigen müsste!

    Ach so, und “ward”. Aber Ladde.

  • whyne? Macht einfach so weiter!

  • onetrickpony

    hier mein senf…

    die bilder auf AP sind einer der hauptgründe wieso ich täglich hier vorbeischaue.

    das bildchen von dem typen mit dem hässlichen gehänge, der noch viel hässlicheren blondine daneben geht ja mal gar nicht.. extremstwähpfui !!

    ansonsten mach so weiter. ich finds gut, macht laune zu lesen und obwohl ich hannah wirklich zucker finde und ich behaupte mal wir beide super zusammen passen würde, hehe mir den marcel stil sogar eher zusagt. vielleicht auch öffentlicher ist und darum irgendwie für mich mehr sinn macht^^

    und übrigens, als design spezialist. DAS NEUE DESIGN ROCKT. IST GEILER ALS VORHER UND MAL ECHT NE GUTE ARBEIT. danke ich hab fertig. :PP

  • Bäm. Ansage. Das einzige, was ich gerne zurückhätte, sind Melanie und Tamara, wie ja schon bei Twitter bemängelt ;) Was ich eigentlich damit meinte: Sooo schrecklich indexmäßig, dass man das jetzt hätte löschen müssen, fand ich die kleenen Mädels gar nicht und an deiner Stelle hätte ich sie erst recht auf der Seite gelassen. Ansonsten: Nicht mehr stressen und schön weiter mit Titten, Sex und lange Schwänzen auf die Weltherrschaft, Milliarden und eine hauseigene amyandpink-Mansion hinarbeiten.

  • Wenn ich etwas gelernt habe beim Bloggen, dass man lange nicht bloggen muss, was andere wollen, sondern nur das, was man selbst will. Wenn es die Leute nicht mehr so toll “wie früher” finden, ist das nun mal so, aber dann hat sich der Blog eben in die Richtung entwickelt. Sich nach anderen richten macht einen nicht glücklich, aber mit der Kritik muss man dann halt leben. Und das ist nicht einfach und will gelernt sein.

  • Julia

    Wenn das nicht mal klare Worte waren. Dafür hätte der Herr doch einen Award verdient. (;
    Und jeder Mensch wächst mit der Zeit und der Blog tut das eben mit. Wer das nicht akzeptieren kann, der soll nach wie vor die Blogs lesen, die er lesen möchte. Ein Problem mit einem Blog zu haben, ist nicht schlimm – man wird schließlich nicht gezwungen ihn zu lesen & wofür gibt’s denn das nette x oben in der Ecke? Und ich finde, gerade diese Vielfalt ist es, die euren Blog zu dem macht, was er ist. Ich lese auf jeden Fall weiterhin fleißig mit.

  • Ich beneide Dich sogar für Amy&Pink und die Tittenbilder stören mich, genau wie die Werbung nicht im geringsten. Aber warum sag ich das, weiß doch eh die ganze Welt, dass ich der größte Arschkriecher und Schleimer auf dem Planeten bin.

    Marcel mach einfach weiter wie du möchtest und wenn ich an dieser Stelle noch einmal den größten Philosophen der Erde, nämlich Sido, zitieren darf: “Du musst auf Dein Herz hören!”

    So long,

    Alles grün!

  • thuy

    danke für die kommentare, die ich bis jetzt nie beantwortet hab.. ihr rockt ;) obwohl manche beiträge ja nicht so mein geschmack sind.. trotzdem gut geschrieben :)!

  • Dennis

    I ♥ AMY&PINK – hab ich immer – werd ich immer.
    Denn genau wie beim Sex, dem Essen, der Musik, etc. macht eine gute Mischung Alles aus. Und dahin gehend habt ihr mich noch nicht enttäuscht. Ich meine selbst wenn mich mal ein Thema nicht so riesig interessiert dann lese ich den Beitrag halt nicht (kommt wirklich nur ganz selten vor, Indianer-Ehrenwort).

    Und was soll dieses alles wird schlechter? Eure Mischung ist gut – wenn nicht sogar noch besser geworden. Immerhin stehen euch mit eurem Namen mittlerweile auch weit mehr Möglichkeiten offen, oder etwa nicht?

    Und seit wann gibt es hier eigentlich Werbung. Ehrlich gesagt ist sie mir bislang nie so wirklich aufgefallen. Die beiden kleine Kästchen die ich derzeitig finden konnte, sind bei weitem stilvoller als was ich auf anderen Seiten so ertragen muss. Meinetwegen könntet ihr da sogar ruhig noch eine Schippe drauf packen. Denn so lange damit der Fortbestand von AMY&PINK gesichert wird und wir euch ein klein wenig bei der Erlangung der Weltherrschaft unterstützen können, sollte es uns allen nur recht sein.

    Und damit kommen wir dann auch zum Tenor: “Du bist Deutschland” Ach nee falscher Text. Also von vorne:
    “Ihr seid AMY&PINK”.
    Du, Marcel, schon etwas länger und du, Caro, hast ja auch schon mehrfach bewiesen, das du eindeutig hier hin gehörst.

    Lasst euch bloß nicht einfallen auch nur einen Gedanken an Neider oder Trolle zu verschwenden.

  • Ich seh das genau so wie B.

    Was mir darüber hinaus noch tierisch auf die Eier geht ist, dass du eigentlich derjenige bist, der hier rumheult. Du fragst nach Kritik und Feedback, bezeichnest dann die, die A&P kritisieren als Trolle? Sorry, dann darfst du dich auch nicht wundern, wenn dich jemand als arrogantes Arschloch bezeichnet. Vielleicht kann ich das alles auch nicht ganz so nachvollziehen, weil ich noch nie wirklich einen “trolligen” Kommentar hier gelesen habe…

    Macht A&P einfach wie ihr wollt und akzeptiert auch Kommentare, die euch nicht passen! Das ist im real life ja auch nicht so! Also hört auf rum zu heulen!

  • Just one word: nice :)

  • maria_gallada

    Arroganter Mistbeitrag. Größenwahnsinnig, überheblich, unangemessen. Hatte jetzt nichts mit den Punkten oben zu tun, glaub ich.

  • Ich muss gestehen die bilder gefallen mir immer aufs neue ,
    mainstrean hin oder her es liegt euch doch frei zu schreiben wie euch der schnabel gewachsen ist

  • amo

    jetzt ist alles wieder gut. #aufatmen

  • Bloggen ist das neue Bloggen, oder? – StyleSpion

    […] etwas länger durchgedacht werden, als sonst üblich. Glück hat, wer noch ein Blog besitzt, weil er dort seine Gedanken auch über 140 Zeichen hinaus im Internet teilen […]

  • Ich passe zwar nicht in die Zielgruppe dieser Seite (zu alt) – das unverblümte Donnerwetter hier hat mir aber trotzdem gefallen. *hehehe*

  • Und was machen die Blogs im Jahre 2009? – Maingold

    […] zu berichten weiß, kann man sich durchaus mal einige ungeordnete Gedanken zu Blogs machen. So wie es alle tun, die gerade kein besseres Thema parat haben und sich aus welchen Gründen auch […]

  • Holy Moly » Blog Archive » mynoveller : Stop Looking for the Next Twitter

    […] Zeit beschaeftigt, geht ein nicht minder reflektiertes Thema durch das klein Bloggerdorf : So wie es alle tun , wird, wie jedes Jahr, so auch in diesem, der Blogblues neu angestimmt. […]

  • Bringing it back to life | better taste than sorry.

    […] discussions in many blogs right now. There are several posts at Uarrr, Stylespion, Tautoko, Jeriko, Amy&Pink, Maingold about changes and development within the “blogosphere”. And some other posts […]

  • geiler Text =)
    Ich versteh nur nich, warum sooooooo viele Blogger sich immer rechtfertigen müssen =)
    gruß

  • Ich mache jetzt in EchtZeigWeb | kopfbunt

    […] sich durch das Lesen der Beiträge von Johannes, Kai, Marcel , Markus und Marius in Kombination mit meinen Gedanken zur Entwicklung von kopfbunt herausstellt: […]

  • AMY&PINK ist scheiße » Lob, Kritik und jede Menge Bullshit » Backstage » AMY&PINK

    […] Fotos, Aktionen, Legenden.Und es ist auch kein Geheimnis, dass ich mir einmal im Jahr den aktuellen Status dieses Meisterwerks mit einem Gläschen Wein und einer gemieteten Sekretärin zu […]

Guess