Von Hexen und erneuerbaren Energien - Ohne Fleiß, kein Preis

Männer haben es schon nicht einfach. Seit der Evolution ist ihnen der Fluch auferlegt worden, das weibliche Geschlecht zu umgarnen, erobern und letztendlich als Versorger und Ernährer zu fungieren. Doch…
Von Hexen und erneuerbaren Energien

Ohne Fleiß, kein Preis

Männer haben es schon nicht einfach. Seit der Evolution ist ihnen der Fluch auferlegt worden, das weibliche Geschlecht zu umgarnen, erobern und letztendlich als Versorger und Ernährer zu fungieren. Doch wieso macht ihr euch manchmal so lächerlich dabei? Wahrscheinlich bieten Frauen mit einer etwas ungewöhnlicheren Haarfarbe dem anderen Geschlecht einfach genügend Angriffsfläche dafür…

Beim Geburtstag einer Freundin hat sich das mal wieder unter Beweis gestellt. Location: eine Kneipe im Münchner Uni Viertel. Und wer jetzt denkt, die Münchner halten besonders viel auf sich und haben es deshalb hinsichtlich Anmach-Sprüchen besonders gut drauf, der täuscht gewaltig.

Schon nach wenigen Minuten wurde mir, während ich an der Theke stand um endlich etwas Flüssiges zu bestellen (was bei dem Andrang mit eine der größten Herausforderungen des Abends war) mit Staunen mitgeteilt: “Du. Hast. Rote. Haare!”, genau in diesem Wortlaut. Wahnsinnsfeststellung. Fällt mir auch jeden Morgen beim Blick in den Spiegel auf. Nachdem ich eher reaktionslos auf diesen Satz den erneuten Versuch startete mich in Sichtweite des Barkeepers zu quetschen, ließ der komische Mützenmann es darauf ankommen und fragte dreist, ob ich dann denn eine Hexe sei? Na, klar! Noch nicht gewusst, ich war der klägliche Rest der damaligen Hexenverfolgung 1782, bei dem die Streichhölzer ausgegangen sind.

Kurze Zeit später rätselte jemand ob meine Haare echt sind, wollte sie anfassen (äh, Finger weg!!!), der nächste murmelte irgendwas von Halloween, war aber zu schüchtern um neben Stottern überhaupt einen Ton herauszubringen und der krönende Abschluss war ein angehender Wirtschaftsingenieur, der nach eigenen Aussagen „verdammt gut“ aussieht (was ich NICHT (!!!) bestätigen kann), gerne flotte Dreier schiebt, mich jedoch ausnahmsweise nicht auf meine roten Haare reduzierte. Dafür schätzte er mich als “Studentin erneuerbarer Energien” ein. Begründung „..die sehen doch alle so aus wie du…“ Aha. Wieder was dazu gelernt. Einzig und allein der Barkeeper tat diesen Abend das richtige, indem er mich ohne jegliche Unkosten für Getränke und nur wenigen, dafür sympathischen, Worten die Kneipe verlassen ließ.

Unser lieber Rudi Karell würde nun sagen: Und wer ist nun ihr Herzblatt?? Keiner dieser Vollpfosten. Schließlich habe ich meins schon gefunden, was wohl auch der Grund dafür ist, dass ich auf die meist niveaulosen, unüberlegten Bezirz-Versuche überhaupt nicht anspringe. (Wobei einem dann natürlich gleich Arroganz nachgesagt wird. Aber da steh ich drüber.) Vermutlich genau um dieses Elend zu umgehen, habe ich bei meinem Freund selbst die Initiative ergriffen, mein bezauberndstes Lächeln aufgesetzt und ihn damit um den Fingern gewickelt ;) Also meine lieben alleinstehenden Mädels da draußen, lasst euch nicht dumm anquatschen, sondern macht selbst den ersten Schritt und erobert euren Traummann!

Guess

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Forever 21

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

16 Kommentare

Strellson