Abspacken ohne Ende - Prinz Pi – 3 Minuten

Jetzt mal ohne Scheiß, ich hab langsam ein unglaublich schlechtes Gewissen weil mein Lieblings-Lamer Sara immer die fettesten Videos überhaupt raushaut und ich sie ‘ne halbe Stunden später hier peudobrandneu…
Abspacken ohne Ende

Prinz Pi – 3 Minuten

Jetzt mal ohne Scheiß, ich hab langsam ein unglaublich schlechtes Gewissen weil mein Lieblings-Lamer Sara immer die fettesten Videos überhaupt raushaut und ich sie ‘ne halbe Stunden später hier peudobrandneu veröffentliche. Aber Herbert, du hast einfach den besten Musikgeschmack im Netz, da kann man nichts dran rütteln. Abgesehen vom Ami-Hip-Hop-Zeugs.

Prinz Pi – eigentlich Prinz Porno, Friedrich Kautz und bestimmt auch P. Diddy – zählt zu den angesagtesten (ich hasse dieses Wort) Rappern aus der Hauptstadt, gehört zu den Lieblingen unseres Kollegen MC Winkel und haut mit “3 Minuten” einen Track aus dem Ärmel in dem es in kurzen Worten um die altbekannten Werte des jungen, unverbrauchten Lebens geht: Saufen, Kotzen und Gefummel. Ohne es natürlich zu versäumen mal ein kritisches Äuglein auf die Party-, Porno und Popperszene zu werfen.

Geiler Track, geiles Video und so viele Sauereien, dass selbst ich in Ruhe danach einschlummern kann. Und wenn ihr irgendwas zu dem Video loswerden wollt, dann haut das bitte in die Kommentare vom dragstripGirl, damit ich mich nicht so schlecht fühle, weil ich ihr das Video geklaut habe. Aber die hat mich fett genannt, also darf ich das. Ätsch.

Etsy

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wundervolle Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Tally Weijl

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

6 Kommentare

Topman