- Hanna HÃ¥kansson

Die schwedische Hauptstadt Stockholm bringt seit einigen Jahren in unregelmä&szligigen Abständen eine wahre Flut an blutjungen Fashion-Victims hervor, die sich durch Blogs, Lookbook.nu-Accounts und eigenen Portfolios profilieren und die Modewelt…

Hanna HÃ¥kansson

Die schwedische Hauptstadt Stockholm bringt seit einigen Jahren in unregelmä&szligigen Abständen eine wahre Flut an blutjungen Fashion-Victims hervor, die sich durch Blogs, Lookbook.nu-Accounts und eigenen Portfolios profilieren und die Modewelt dadurch aus der Erstarrung und in das Bewusstsein etlicher Mädels und Jungs zurück geholt hat. Frische Gesichter wie Hedvig Boström, Carolina Engman oder Lovisa Ranta sprechen Bände.

Hanna HÃ¥kansson ist 16 Jahre alt, eben so eine Stockholmerin und das perfekte Beispiel für eine dieser frischen kreativen Quellen aus dem hohen Norden. Sie modelt, betreibt zusammen mit ihrer Freundin Fanny Wikstad den bezaubernden Foto-Blog Worm vs. Bird und die beiden bilden wiederum mit Sara Hellgren die kleine Indie-Band Shivering Heights, die Klänge einer vergessenen Welt erschaffen.

Und beim Betrachten ihrer Fotos, dem Hören ihrer Songs und dem Lesen ihrer Texte frage ich mich wirklich, wieso nicht mehr Jugendliche ihre Energien und Träume in solch einer inspirierenden Art und Weise verpacken und die Freizeit und Lebenszeit dazu nutzen Kunst, Kreativität und Schönes zu erschaffen, anstatt auf der Stra&szlige herum zu lungern, PlayStation zu zocken und Rentner in der S-Bahn zu verprügeln. Vielleicht sollte man ja wirklich nach Schweden auswandern.

Abonniert unseren Newsletter!

All Saints

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

6 Kommentare

  • Liegt sicher nur am teuren Alkohol dort oben. Also Steuern rauf?

  • Dori

    die kleine hats wirklich drauf. sollte mich vllt auch mal hinter die kamera wagen…

  • Mercedes

    Hey Marcel, ich schwaronziere schon seit längerem immer mal wieder,
    ich glaube ohne was zu hinterlassen auf eurem Blog herum und muss sagen,
    dass ich besonders deinen Schreibstil sehr liebe und ehre und nicht genug
    davon kriegen kann.
    Mehr, mehr, mehr. Weiter, immer weiter.

    Alles Liebe.

  • thestiller.de » » Schwedenhappen

    […] of Base, genau dieses Land hat noch soviel mehr zu bieten. Marcel hat mich mit seinem Artikel über Hanna HÃ¥kansson darauf gebracht die Werbetrommel für schwedische Musik zu rühren, die nach Nacktbaden im […]

  • Ich möchte nur kurz eine Antwort auf deine Frage geben, warum soviele Jugendliche ihre Energie nicht in Kreative Sachen stecken: Weil vielen die Kreativität fehlt. Oder sie zu faul sind, sie zu suchen.

  • AMY&PINK » Julia Hafström – Unser Rotschopf der Woche

    […] Schweden. Denn vollkommen egal ob wir uns in dieser von Östrogenen dominierten Diskussion Hanna HÃ¥kansson, Lisa Olsson oder unser Standardgesicht Filippa Smeds mit Sabber in den Mundwinkeln anschauen, sie […]