- 24 Stunden Berlin

Seit über 12 Stunden läuft nun die längste Dokumentation aller Zeiten über unsere aller Lieblingsstadt Berlin auf Arte, im RBB und im Internet und was haben wir bis dato nicht…

24 Stunden Berlin

Seit über 12 Stunden läuft nun die längste Dokumentation aller Zeiten über unsere aller Lieblingsstadt Berlin auf Arte, im RBB und im Internet und was haben wir bis dato nicht alles für komische Menschen kennen und lieben gelernt. Die alte Omi, die für ihre Angehörigen ‘ne lecker Kartoffelsuppe anrichtet und dann in ihrem Schrebergärtchen gemütlich einpennt, der überaus sympathische und gar nicht kontrollierend wirkende BILD-Chefredakteur Kai Diekmann und ein ruhiger Zeitgenosse, der im Keller eines Mietshauses einfach gemütlich rumhängt.

Doch nicht nur auf dem Bildschirm geht das Event momentan um die ganze Welt, auch in der Hauptstadt selbst gab und gibt es allerlei Veranstaltungen. Darunter Lesungen im C/O Berlin, experimentelle Musik in der Bar künstliche BEATmung oder die “Schöne Party” in der Kalkscheune. Ihr braucht auch keine Angst zu haben, irgendetwas zu verpassen: Die Doku läuft überall in der Stadt auf gro&szligen und kleinen Screens.

Und besonders jetzt wird es interessant, da es im Liveblick in die Vergangenheit langsam dunkel wird, die Nachteulen aus ihren Löchern kriechen und das Partyleben langsam auf Touren kommt. Wer also noch nicht eingeschaltet hat, sollte das zügig nachholen um einen sowohl detaillierten als auch überschaubaren und sympathischen Einblick in das Leben von 3,4 Millionen Berlinern und ihrer Besucher zu erhalten.

s.Oliver

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wahnsinnige Neuigkeiten über Filme & Serien zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Topman

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

3 Kommentare