- Zombie Flashmob Berlin

Gestern war ein schöner Tag zum Sterben. Jedenfalls für Sara, Till und mich, denn zusammen mit einem Haufen anderer blutüberströmter und vernarbter Strullis spielten waren wir die Ausgeburt der Hölle,…

Zombie Flashmob Berlin

Gestern war ein schöner Tag zum Sterben. Jedenfalls für Sara, Till und mich, denn zusammen mit einem Haufen anderer blutüberströmter und vernarbter Strullis spielten waren wir die Ausgeburt der Hölle, verfaultes Fleisch zwischen Leben und Tod auf der Suche nach dem einzigen, was uns vor dem ewigen Fegefeuer der Hölle bewahrte: Gehirne!

Also zogen wir vom Potsdamer Platz über den Reichstag bis hin zum Brandenburger Tor, fielen dort regelmä&szligig auf den Boden und humpelten dann einem schreienden Mädchen hinterher, während die VIP-Zombies den “Thriller”-Song choreographierten – in Gedenken an Michael Jackson und seinem gestrigen Geburtstag und einen anderen Flashmob crashten wir nebenher auch gleich noch.

War saulustig, besonders als wir dann noch in voller blutiger und zerrissener Montur durch Berlin zogen und bei Subway Sandwiches futterten. Den Ausdruck des kleinen Mädchens, wie es Mitzombie Sara mit gro&szligen erschrockenen Augen fragte, was denn hier vor sich gehe, werde ich nie vergessen. Fotos und Videos gibt’s hier, Jeriko hat seine Kamera geschrottet, René hat’s verpasst und ich hab ein wei&szliges T-Shirt weniger. Aber egal: GEHIIIRRRN!

Topman

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Guess

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

9 Kommentare

Topshop