- Amanda Blank – Might Like You Better

Die amerikanische Vorzeigerapperin Amanda Blank hat zwar mehr Haare an den Unterarmen, als ich auf dem Kopf, aber sie ist einfach ‘ne geile Sau, anders kann man’s nicht sagen. Auf…

Amanda Blank – Might Like You Better

Die amerikanische Vorzeigerapperin Amanda Blank hat zwar mehr Haare an den Unterarmen, als ich auf dem Kopf, aber sie ist einfach ‘ne geile Sau, anders kann man’s nicht sagen. Auf The Boobs bin ich jetzt auf ihr neues Video “Might Like You Better” aus dem Album “I Love You” gesto&szligen.

In bunten Farben und ‘ner verständnisvollen Lyrik singt sie nach Kollaborationen mit solchen Grö&szligen wie Santigold, M.I.A. und Ghostface Killah jetzt eine romantische Geschichte vom Beischlaf, roten Haaren und der Monogamie. Vielleicht etwas anders ausgedrückt, aber der Sinn bleibt der Gleiche.

Das eben genannte Album mit dem etwas gewagten aber gefühlvollen Titel steht dem Feelings des Videos in nichts nach und überzeugt durch ausgefuchste Tracks, einer Handvoll Retro und mit “Leaving You Behind” einer herzzerreissenden Ballade mit Lykke Li. Apropos schwedische Austauschsängerinnen: Wo bleibt eigentlich mal was Neues von Lykke? Langsam werde ich ungeduldig.

Topshop

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere coole Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Mister Spex

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

2 Kommentare