- Berlin kostenlos erleben

Dass die Berliner zwar sexy sind, aber nicht gerade zu den wohlhabendsten Völkchen in unserer geliebten Republik zählen, dürfte über die Grenzen des A-B-Bereiches hinaus bekannt sein. Schlie&szliglich ist die…

Berlin kostenlos erleben

Berlin kostenlos erleben

Dass die Berliner zwar sexy sind, aber nicht gerade zu den wohlhabendsten Völkchen in unserer geliebten Republik zählen, dürfte über die Grenzen des A-B-Bereiches hinaus bekannt sein. Schlie&szliglich ist die tägliche Tasse Kaffe bei Starbucks teuer und auch hei&szligbegehrte Tickets für ausverkaufe Konzerte wie von La Roux oder Regina Spektor fliegen einem nicht einfach so zu. Spätestens Mitte des Monats sind die meisten dann von uns pleite und sitzen von da an zu Hause fest.

Aber das muss nicht sein. Daniel, Dennis und Tim betreiben seit einigen Monaten den schnieken Freeguide Berlin, der aufgelaufenen Gro&szligstadtrockern das demütige Flaschensammeln ersparen will und sehr aktuell über alle Termine berichtet, die man ohne auch nur einen Groschen besuchen kann.

Ob Konzerte, Ausstellungen oder Veranstaltungen – alles was interessant und kostenlos daher kommt wird von den Jungs vorgestellt, besprochen und datiert. Damit auch arme Studenten wieder was vom Leben haben und nicht ständig im Sankt Oberholz abhängen müssen. Eine gute Sache wie wir finden.

Abonniert unseren Newsletter!

Monki

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

3 Kommentare

  • Wie gut das ich demnächst paar tage in Berlin bin :D

  • Dann müsst Ihr wirklich mal nach Kiel kommen. Hier gibts erst gar nichts, wo man sein Geld versaufen und verhuren könnte. Ein tolles Plätzchen (zum alt+reich werden :)).

  • Bin auch nächste Woche (ab Dienstag) quasi pre-Melt in Berlin unterwegs. Irgendwas was man nicht verpassen darf die Tage? Tipps für Mittwochnacht?