- Hasta La Vasta

Wartet, bevor ich zum eigentlichen Inhalt dieses Eintrags komme, ich bin grad so gut in Fahrt… Vasta, Canasta, Laster, Pasta, Raster, Pflaster, basta, Tasta… tur..? Ach egal, Hoecker, sie sind…

Hasta La Vasta

Vasta Canasta Pasta...?

Wartet, bevor ich zum eigentlichen Inhalt dieses Eintrags komme, ich bin grad so gut in Fahrt… Vasta, Canasta, Laster, Pasta, Raster, Pflaster, basta, Tasta… tur..? Ach egal, Hoecker, sie sind raus. Zuerst einmal möchte ich mich bei der zuständigen Ermittlungsbehörde dafür entschuldigen, dass ich Freitag Abend zu Hause hocke, aber ich bin einfach ein Loser und heute so dehydriert, dass ich glatt auf meiner schönen grünen Couch zerbröseln könnte.

Und was macht man so, wenn man doof alleine und verlassen und sowieso zu Hause sitzt, zur Farbe der Sitzgelegenheit passendes Beck’s in sich hinein schüttet und gleichzeitig seine Sims verhungern lässt, während drau&szligen ein paar besoffene Friseurbesucher eine Party feiern? Na klar: Man guckt fern. Und mein Opfer zum Wohlfühlen ist in just diesem Augenblick eine gewisse Nadine Vasta, neues Gesicht auf meinem Lieblings-Vorassi-Sender VIVA.

Die druffe Sendeleitung hat sich mit “vasta.tv” wirklich etwas ganz Dolles einfallen lassen und ich möchte gar nicht wissen, wie oft der Begriff “Social Media” in diesen unglaublich kreativen Meetings gefallen ist: Wir schnappen uns einen Blog, transferieren den ins gute alte Fernsehen und besetzen die ganze Schose mit einer superniedlichen Nudel zum mal so richtig Gernhaben.

Und ich muss jetzt mal tief in mich gehen und so richtig ernst werden, weil ich möchte ja auch mal kreative Kritik üben: Gar nicht mal so ‘ne ganz beschissene Idee, aber Leute. Wenn ihr euch schon auf dem Sendeklo eine Line nach der anderen rein zieht und halbgare Gehirnwichse produziert, dann hättet ihr aus der Stunde so viel mehr raus holen können. Ihr versteht schon, mehr Substanz und so. Bescheuerte Gäste, abgespacte Aktionen, mehr Mut zur absoluten Peinlichkeit. Dafür weniger Bankwitze, dumm in der Hauptstadt Rumgelatsche und hämmernder Erwähnung des Blogs. Mein Gott, ich sollte für diese ubergeilen Tipps eigentlich schon wieder Geld verlangen.

Aber eigentlich bin ich sowieso nur randalemä&szligig eifersüchtig, weil AMY&PINK immer noch keine eigene Show hat und ich nicht so ein schniekes T-Shirt habe wie Fräulein Vasta Canasta. So, meine Sims sind nun elendig verhungert, ich rufe jetzt gleich beim Freien Sender Berlin an, fordere endlich unsere eigene Sendung und kann Herrn Pasta Laster nur zwei ultraweise Zukunftsmöglichkeiten mit auf den Weg geben: Entweder ausziehen oder besser werden. Beides ist auch möglich. So, und wer baut mir jetzt neue Sims..?

Guess

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere coole Neuigkeiten über Filme & Serien zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Mister Spex

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

6 Kommentare

Urban Outfitters