- Aggro Berlin ist tot

Ja es ist offiziell, schreibt auch die Farbwolke: Die Atzen sind weg vom Fenster. Nach über 9 Jahren sagen die deutschen Hip-Hop-Veteranen Sido & Co. Servus, Pfüat Gott und auf…

Aggro Berlin ist tot

Aggro Berlin ist tot

Ja es ist offiziell, schreibt auch die Farbwolke: Die Atzen sind weg vom Fenster. Nach über 9 Jahren sagen die deutschen Hip-Hop-Veteranen Sido & Co. Servus, Pfüat Gott und auf Wiederseh’n und verabschieden sich mit der “Ansage 8” aus dem Showgeschäft. Die Gründe sind mir nicht so ganz klar verständlich, denn 1. fand ich die neue Platte gar nicht so schlecht und 2. hat der Ausstieg von Südberlin-Maskulin-Fler ja wohl kein allzu großes Loch in die Aggro-Familie gerissen.

AMY&PINK verabschiedet sich damit vom wohl besten und kontroversesten Hopper-Club der Republik und wünscht den Berlinern auch weiterhin viel Erfolg in der Szene, schließlich wird der ein oder andere ja wohl weiter machen. Vielleicht ist das alles auch nur ein verspäteter April-Scherz und wir gucken uns jetzt noch mal alle die Süße im Aggro-Partybus an. Oder auch nicht, weil YouTube kein Verständnis für die scheidende Truppe hat. Beweg’ deinen Arsch!

Strellson

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere verrückte Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Etsy

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

10 Kommentare

Urban Outfitters