- Steve Aoki ist ‘ne geile Sau

Steve Aoki ist der einzige Typ, von dem ich sogar ein Poster an der Wand kleben habe. Und das sagt eigentlich schon alles aus. Der amerikanische Club-DJ, in Miami geboren…

Steve Aoki ist ‘ne geile Sau

Steve Aoki ist der einzige Typ, von dem ich sogar ein Poster an der Wand kleben habe. Und das sagt eigentlich schon alles aus. Der amerikanische Club-DJ, in Miami geboren und in Kalifornien aufgewachsen, hat nicht nur die anbetungswürdigste Schwester auf diesem Planeten, sondern mit seinem Album “Pillowface and His Airplane Chronicles”, das letztes Jahr erschien und welches ich mir jetzt ENDLICH mal herunter geladen habe, hat er mich direkt in mein sonst von depressiver Indie- und verweichlichter Pop-Mugge geschundenes Herz getroffen. Als hätte er mich vorher gefragt: “Du, Marci, verrate mir mal deine Lieblingssongs und ich mach daraus die belastendsten Remixe ever, ok?”, veredelt er auf diesem kleinen Meisterwerk arschgeile Tracks (darunter Happen von Justice, Uffie, Peaches, Bloc Party und Franz Ferdinand) und spuckt sie als Partybolzen der Extraklasse wieder aus. Gott, ich bekomm schon Clubschweißausbrüche, ich brauch schnell ‘ne kalte Dusche.

[audio:helicopter.mp3]
Superdry

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere interessante Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

s.Oliver

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

10 Kommentare

Puma