- SuicideGirl der Woche: Bambu

Wir haben seit neuestem einen schnuckeligen Werbedeal mit den Mädels von SuicideGirls am Laufen, der es uns erlaubt, wöchentlich eine ihrer tätowierten Göttinnen vorzustellen, wenn wir ihnen im Gegenzug neue,…

SuicideGirl der Woche: Bambu

bambu

Wir haben seit neuestem einen schnuckeligen Werbedeal mit den Mädels von SuicideGirls am Laufen, der es uns erlaubt, wöchentlich eine ihrer tätowierten Göttinnen vorzustellen, wenn wir ihnen im Gegenzug neue, zahlende Kundschaft besorgen. Klingt doch fair, oder? Und deshalb beginnen wir gleich heute mit der bezaubernden 23-jährigen Bambu, die nicht nur auf Singen und Tanzen steht, sondern auch davon träumt, irgendwann von einem Hai gefressen zu werden, der sie dann ins nächste Leben katapultiert. Wie genau das von statten gehen soll und wie man bitte auf so eine Idee kommt: Keine Ahnung. Aber da sie noch Single ist, rufe ich hiermit alle Haifanatiker und Buddhisten auf, sich doch mal bei ihr zu melden.

Abonniert unseren Newsletter!

Lieferando

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

7 Kommentare

  • Werbedeal? O_o Naja ok.

    Aber Bambu kam mir gleich bekannt vor. Ich hab sie schon mal bei DeviantArt gesehen: http://bit.ly/95OU

    btw: MissAminaMunster ist eine Fotografin für SuicideGirls. Wer die SG’s mag sollte sie definitiv bei DeviantArt auf seine Watchlist setzen: http://missaminamunster.deviantart.com/

  • Ehrliche Frage: Wie kann man für sowas bezahlen?

  • Marcel

    SuicideGirls ist nun einmal mehr als nur eine Ansammlung von halbnackten, tätowierten Mädels. Besonders die Community, die (neben Perversen) aus tollen Fotografen, Musikern und Künstlern besteht, ist wirklich überzeugend.

  • Ja, dass es keine einfache Pornoseite oder was auch immer ist, dass weiß ich. Aber trotzdem würde ich nie für etwas bezahlen, was mir nur Fotos, und eine Community bietet. Grade im Internet nicht. Die, die sich einen Account kaufen, tuns erstmal wegen Titten, von der Community können die ja noch nicht so viel kennen…

  • Marcel

    Viele melden sich da sicherlich auch wegen der Mundpropaganda von Bekannten an und es gibt auch positive Aspekte einer auf Bezahlung ausgelegten, etwas elitär angehauchten Community: So bleiben einem viele Trolle und kindische Bemerkungen erspart.

  • Also ich hab mich auch mal angemeldet wegen der Bilder, nicht nur wegen den Titten.

  • i didn`t understand anything you guys wrote there but those are some nice nipples