- My Death Space, ich komme!

Irgendwann sicherlich, meine Freunde. Aber momentan bin ich einfach nur krank. Was ich habe? Irgendeine mutierte Mischung aus Grippe, Erkältung und Bronchitis, die sich leider Gottes nicht mit Antibiotika ausrotten…

My Death Space, ich komme!

death

Irgendwann sicherlich, meine Freunde. Aber momentan bin ich einfach nur krank. Was ich habe? Irgendeine mutierte Mischung aus Grippe, Erkältung und Bronchitis, die sich leider Gottes nicht mit Antibiotika ausrotten lässt. Also sitze ich seit Donnerstag umringt von gebrauchten Taschentüchern auf meinem Bett, hab alles aufgefuttert, was in der Reichweite meiner Arme lag und nerve das Internet mit meiner permanenten Anwesenheit. In der Luft liegt der Duft von Pfefferminzöl und heißem Ingwertee mit Honig und meine Laune sinkt nicht nur kontinuierlich nach unten weil ich durch mein Pseudosterben tolle Partys am Wochenende verpasst habe, sondern weil sich bei mir bisher keine Anzeichen von Besserung zu erkennen geben.

Ich weiß, Männer sind kleine Jammerlappen, wenn es um Krankheiten geht oder wenn sie sich an einem hinterhältigem Blatt Papier geschnitten haben. Das habe ich in den letzten Tagen von so ziemlich jedem weiblichen Wesen gehört, das mir so über den virtuellen oder telefonischen Weg gelaufen ist und die sich jetzt nicht mehr melden, weil sie entweder auf Studienfahrt in Prag sind oder weil ich ihren zweistündigen Ausführungen darüber, dass das Leben doch scheiße ist, nur mit einem dauergenervten Stöhnen kommentieren konnte. Und das war keineswegs sexueller Natur.

Also wünscht mir Glück, dass sich bei mir bald wieder Besserung einstellt und ich nächste Woche wieder topfit meine Pflichten erfüllen kann. Allerdings wäre ich dann wohl der Einzige, denn halb Berlin scheint gerade wie wild zu kränkeln. Hat mir jedenfalls Gülcan vorhin verraten – die hat ‘ne lecker Magendarmgrippe. In diesem Sinne: Heil den Pharmakonzernen und dass sie bald eine Pille erfinden, die mich mit einem Schubs wieder gesund machen. Allerdings brachte der herzhafte Biss in einen grünen Apfel merklich mehr, als alle Aspirins und Grippostad Cs zusammen, die ich in den letzten Tagen mit Saft, Tee und stillem Mineralwasser so zahlreich in mich hinein schütten durfte.

Puma

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Superdry

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

11 Kommentare

Urban Outfitters