- Ökostrom

Wochenende war entspannt, aufregend, chillig und abenteuerlich zugleich – die perfekte Mischung also zwischen den Arbeitstagen. Freitag Abend hatte mich meine Lieblings-Projektmanagerin Na-Young ins Chi Chu in Kreuzberg eingeladen, weil…

Ökostrom

Wochenende war entspannt, aufregend, chillig und abenteuerlich zugleich – die perfekte Mischung also zwischen den Arbeitstagen. Freitag Abend hatte mich meine Lieblings-Projektmanagerin Na-Young ins Chi Chu in Kreuzberg eingeladen, weil ich deren neue Speisekarte designt habe. Also saßen wir zwei, Thomi und Basti in dem süßen kleinen Restaurant, bestaunten das geile Bild von Ohyun Kwon im Hintergrund und tranken milden Nep Moi. Das Essen war superlecker und die Besitzer total nett und ausgeflippt – kann ich wirklich jedem nur empfehlen, da mal ‘nen Blick reinzuwerfen, wenn er in der Nähe ist.

Danach ging’s mit unserer Praktikantin Susen in “Wall-e”. Wir kamen zwar wegen akutem Staus in der Berliner Innenstadt 20 Minuten zu spät, aber ooohhh, der war sooo süß und lustig und traurig und überhaupt. Rischdisch zum Verknallen das Ding. Und dass Susen auch nicht gerade alle Tassen im Schrank hatte, bewies sie danach in dem wohl abgefucktesten Kiezhof, in dem ich jemals war: Rosie’s. Aber die Musik war supergeil und die Mädels waren authentisch und süß, nicht so wie diese typischen aufgetakelten Kosmos-Cindys.

Ansonsten naht mein Umzug jetzt mit jedem vergangenen Tag mehr (noch 12 Mal schlafen) und ich hab mich jetzt um weitere grobe Verpflichtungen gekümmert. Telefon und Internet bei Congstar bestellt, den Nachsendeauftrag beantrage ich am Montag und den Ökostrom bei LichtBlick bestell ich, sobald mir Lisa die Zählernummer des Stromkastens gesimst hat. Das letzte hat mir Na-Young geraten, bei Ciao standen (im Gegensatz zu Vattenfall) auch nur gute Bewertungen und ein bestimmtes Lied tat das Übrige. Jetzt muss ich nur endlich mal dazu kommen, mir zu überlegen, wie ich meine neue Wohnung einrichten und streichen will, aber dafür hab ich ja heute genug Zeit. Wenn ich nicht wieder einpenne.

[audio:oekostrom.mp3]
Strellson

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Forever 21

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

2 Kommentare

  • Pink… streich es pink-grau-weiß :D

  • Thomi

    Oh ja war super spannend und geil des Wochenende! :D
    Und “diese typischen aufgetakelten Kosmos-Cindys” haste von mir! Gibs doch wenigstens zu! ;)
    Hast aber auch richtig was verpasst weil wa am Samstag mit Schladdy Anne MArco Susn und ner Freundin inna Alten Kantine inna Kulturbrauerei waren……ich sach nur: Hätte dir Gefallen! Weise beschaaaid!! :D