- Der blonde Untergang

Vice, NEON und Blond. Lieblingszeitschriften. Ganz einfach. Aber bei der letzten gehen anscheinend gerade die Lichter aus, kurz nach dem Relaunch, kurz nach der Preissenkung. Die Redaktion hat wohl keinen…

Der blonde Untergang

Vice, NEON und Blond. Lieblingszeitschriften. Ganz einfach. Aber bei der letzten gehen anscheinend gerade die Lichter aus, kurz nach dem Relaunch, kurz nach der Preissenkung. Die Redaktion hat wohl keinen Bock mehr, die Leser rebellieren und die Verantwortlichen sind zu feige, öffentlich dazu Stellung zu nehmen. Ob der ewige Kampf NEON vs. Blond damit endgültig entschieden ist? Traurig ist das, echt traurig.

Forever 21

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Topshop

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

13 Kommentare

  • Es ist echt schade.
    Beide sind Favourisierte Zeitungen von mir.
    Und nun das Ende?
    Ohjeeee…

  • Schade, ich hab die Blond eigentlich immer gerne gelesen die vermeintlichen Trends in ihr waren dank Twitter und meinen Blog-Feeds immer schon drei Wochen alt, dass tat ihnen aber nichts.

    Was ich immer geliebt habe war das Besaufen mit irgendwelchen Promis.

    Wir brauchen ein Webzine mit vernüftiger Struktur in diesem Stil, durch das Layout von Vice komm ich irgendwie nicht so recht auf den genialen Geschmack.

  • Ich kenn beide nicht… na ja, Neon irgendwie vom hören…

  • Mark

    Ich kannte bevor Marcel was darüber geschrieben hatte beide noch nicht..
    Also aus meiner Erfahrung war die NEON schon eigentlich jeden Monat besser, allerdings habe ich den einen Euro für die blond immer für ne gute Investition gehalten…
    Schade drum…

  • vor dem redesign wars layout fast zu freaky, danach zu brav… die themen haben mir eigentlich vorher und nachher gefallen. die blond hört jetzt auf oder was? gar nich mitgekriegt, die neuste hab ich nich… doof. ich find aber irgendwie, dass die neon zur zeit auch ein bisschen schwächelt, die bräuchten mal was neues… vice hab ich noch nie gelesen.

  • maria

    was? nein! aah..
    schade.. hatte ich noch nichts von mitbekommen, dass es blond seltener geben soll..
    vice kenn ich gar nicht. (jedenfalls noch nicht gekauft)
    dummy fehlt noch in deiner liste.

  • Ralph

    Auch gar net mitbekommen. Hab mich schon gewundert sie nicht mehr im Regal vorzufinden. Schade…

  • Nico

    Ich habe die Blond geliebt. Aber irgendwie zu selten gekauft.

    Schade das :-(

  • Der Markt für diese Magazine ist einfach zu klein und sie konkurrieren auch noch stark mit dem Internet.

    Die Situation ist vergleichbar mit den “cooleren” Videospiel-Magazinen EDGE und GEE. Letzterer hält sich geradeso über Wasser, während letzter in seiner deutschen Fassung afaik schon vollständig verschwunden ist.

  • Also in der aktuellen Blond heißt es die Blond kommt im November wieder und ist dann ein vierteljährig erscheinendes Magazin. Noch verschwindet sie also nicht ganz von der Bildfläche.

  • Marcel

    Habe ich auch nicht behauptet, aber es wird wohl nur noch eine Frage der Zeit sein. In der Welt heißt es z.B.:

    “Schwere Zeiten für das jugendliche Lifestylemagazin „blond“. Der von den Vereinigten Verlagsanstalten in Hamburg herausgegebene Titel wird statt monatlich künftig nur noch vierteljährlich erscheinen. (…) Die Frequenzumstellung erklärt Verlagsleiter Thomas Friemel damit, dass man dem Leseverhalten der Kernzielgruppe der 18- bis 25-Jährigen Rechnung trage, die sich immer mehr online informiere. Zudem hat man sich von den beiden Chefredakteuren Sara Hellmers und Daniel Ramm getrennt. Zuletzt kam „blond“ auf eine verkaufte Auflage von knapp 72000 Exemplaren.” (Originaltext).

    Und wie man sowohl an der aktuellen Ausgabe, als auch im Onlineauftritt, sieht, kamen diese Schritte mehr als überraschend. Wir werden sehen, wie es mit dem Blondmag weiter geht.

  • Na wir wollen hoffen das diese Veränderungen dazu beitragen, dass sie noch nicht allzu schnell untergeht. Irgendwie schade das wir nur so wenig Auswahl haben.

  • Marcel

    Als Hinweis: Anscheinend hat die Blond (Noch-)Abonnenten Briefe zukommen lassen, in denen steht, dass sich das Heft ab der nächsten Ausgabe nur noch um die Welt junger Mädchen, Mode und Make-up-Tipps dreht. Ähm, tja. Dat war’s dann wohl mit der coolen Blond würd ich sagen.

Guess