- Death And All His Friends

Da ist es wieder. Dieses Gefühl von Hilflosigkeit, Unverständnis und Einsamkeit, dass wir doch so gut wie bezwungen hatten. Ich sitze auf unserer Bank im Park und höre den “Findet…

Death And All His Friends

Da ist es wieder. Dieses Gefühl von Hilflosigkeit, Unverständnis und Einsamkeit, dass wir doch so gut wie bezwungen hatten. Ich sitze auf unserer Bank im Park und höre den “Findet Nemo”-Soundtrack. Den Film hat sie geliebt. So wie sie konnte keiner mit diesem dummen Clownfisch mitfiebern. Und jetzt ist sie weg. Für immer.

Ich schaue zu, wie der Wind durch die Baumwipfel weht und kapiere nicht, wieso Menschen, die mir in so kurzer Zeit so viel bedeuten, in Sekundenschnelle aus meinem Leben katapultiert werden können. Sie hatte doch noch so viel vor; wir hatten doch noch so viel vor. Zusammen. Theorien, Gedanken, Gespräche, die jetzt für immer unvollendet bleiben werden, obwohl sie doch die Welt verändern sollten…

Seit gestern trage ich einen unendlichen Schmerz in mir, aber das Komische daran ist, dass er trotz allem voller Energie, Hoffnung und Lebensfreude steckt. Als hätte mir Mona die Lebensenergie, die sie in sich trug und für die ich sie immer bewundert hatte, mit ihrem Tod weiter gereicht. Ich höre ihre Stimme nun bei jeder meiner Entscheidungen, spüre ihre Art bei jeder meiner Bewegungen und schmecke immer noch ihre süße Haut in meinen Erinnerungen. Und das, was wir zusammen erlebt haben, wird uns nie jemand nehmen können.

Ich werde dich nie, niemals, vergessen, mein kleines Monalein. Durch deinen Tod ist Berlin, nein die ganze gottverdammte Welt, um die geilste kleine Denkerin überhaupt ärmer. Ich werde all die wundervollen Eigenschaften, die du mich bei unseren nächtlichen Abenteuern gelehrt hast, mit mir weiter tragen, dich und alles wofür du eingetreten bist, für immer weiter leben lassen. Du gabst mir neuen Mut. Und du fehlst mir jetzt schon. Wo immer du jetzt auch sein magst, ich hoffe dass du dort genauso viel verändern kannst, wie du es in meiner Welt getan hast. Machs gut, kleine Kolumnistin.

[audio:nemo.mp3]

Abonniert unseren Newsletter!

Urban Outfitters

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

14 Kommentare

  • jule

    marci das hast du echt schön geschrieben
    ich vermisse mona auch
    sie war der tollste mensch der je gelebt hat

  • tut mir leid. darf man fragen, was passiert ist? :-/

  • uhm… kannst den kommentar loeschen, ich hatte es ueberlesen. mein beileid.

  • Heilige Scheiße O_O :( Mein Beileid :(

  • macScrubs

    Und wir durften Sie gerade erst kennen lernen. Es tut mir wahnsinnig Leid für dich und Allen die Ihr nahe standen. o_Q

  • Marel, du hast zu viel Zeit…

  • lieber marcel, mein beileid sei dir, allen angehörigen und freunden ausgesprochen. ich wünsche dir viel kraft in dieser schweren zeit und dass du sie so in erinnerung behalten kannst, wie du es schreibst und dir wünschst.

    ein paar worte auf den weg.

    “nur menschen, die sich sehr lieben und sehr gut verstehen, können miteinander schweigen.”

  • Hallo Marcel! Mein herzlichstes Beileid an dich und an die Familie. Echt traurig .. :(

  • stephan

    Tut mir echt wahnsinnig leid…irgendwie fehlen mir bei sowas immer die Worte…

    schön geschrieben, marcel. ich denke, sie freut sich sehr darüber, dass es menschen gibt, die sie so geliebt haben…

  • oh mann, da hab ich es lange verpasst deine eintraege zu lesen, weil du ja in meiner arbeit gesperrt bist und dann schau ich abends mal rein und dann gleich sowas.

    das tut mir echt wahnsinnig leid fuer dich. wenn meine beste freundin so ploetzlich sterben wuerde, wuerde mit ihr auch ein teil in mir sterben.

    mein herzlichstes beileid an alle angehoerigen und natuerlich dir, lieber marci.

  • Kia

    Da kommen mir Tränen obwohl ich sie gar nicht kannte. Werde dabei selbst an meine Vergangenheit erinnert.
    Irgentwie denksu: Das is lieb leute, was ihr sagt, aber das holt sie nicht wieder. Also lass ich den Gedusel: du weißt das sie in dir weiterlebt und es menschen gibt die sowas auch kennen. Mein Beileid.

  • Das war also Zweitausendacht

    […] kleinen Rotschopf, die daraus resultierende Schlappe in der Schule und dann nimmt man mir auch noch meine beste Freundin weg – einfach so, ohne Vorwarnung und ohne, dass ich mich von ihr verabschieden konnte. Ein Sprung vom […]