- Wie Gott in Frankreich oder so

Wir haben einen neuen Caterer bei aperto und, ja was soll ich sagen: boah ey. Die meisten standen ganz perplex vor der riesigen Auswahl – zu… viel… Auswahl. Bagels, Obst,…

Wie Gott in Frankreich oder so

Wir haben einen neuen Caterer bei aperto und, ja was soll ich sagen: boah ey. Die meisten standen ganz perplex vor der riesigen Auswahl – zu… viel… Auswahl. Bagels, Obst, Minimozarella… allet was das Herz begehrt. Da war’s doch mal ganz gut, dass ich mir letztens ein klappriges, gebrauchtes Fahrrad gekauft hab und heut schon um 8 Uhr losgestrampelt bin, weil ich dachte, ich bräuchte mindestens ‘ne Stunde bis zur Agentur. Ja denkste: Um halb 9 war ich da, wie der Blitz entlang der Straße des 17. Juni und durchs Brandenburger Tor hindurch – in der Agentur hat das Licht noch nicht mal gebrannt..

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

5 Kommentare