- Internet Explorer 8

Der Internet Explorer ist seit jeher ein Graus für jeden Webdesigner, der trotz der Einhaltung von internationalen Standards, regelmäßig mit anschauen muss, wie seine Werke vom Grausebrowser zerstückelt und zerfetzt…

Internet Explorer 8

Der Internet Explorer ist seit jeher ein Graus für jeden Webdesigner, der trotz der Einhaltung von internationalen Standards, regelmäßig mit anschauen muss, wie seine Werke vom Grausebrowser zerstückelt und zerfetzt werden. Und das alles nur, weil Microsoft mit dem IE 5.5 seine eigenen Regeln aufstellen wollte. Diese Kacke dürfen sie nun getrost auslöffeln und bringen mit ihren Plänen die Browserwelt zum Wanken.

ie.jpg

Dass Microsoft früher einfach Mist gebaut hat, wollen die Entwickler auf ihrem Blog natürlich nicht zugeben. Sie verteidigen ihre Entscheidungen viel lieber mit der Behauptung, dass sich damals schlicht keine Sau an Webstandards gehalten hat und sie mit dem IE8 nun Großes vorhaben: Wenn ein Webdesigner möchte, dass seine Seiten vom Internet Explorer 8 standardkonform angezeigt werden sollen, dann soll dieser doch bitte einen kleinen Meta-Hinweis im Quellcode verstecken. Und schon, wie von Zauberhand – wird die Seite – hoffentlich – korrekt angezeigt.

Wieso sie den IE8 nicht gleich einfach so gestalten, dass er sich an internationale Webstandards hält? IE-Entwickler Chris Wilson verteidigt die Pläne mit einem Problem, dass sie sich selbst in die Schuhe schieben dürfen. Weil früher viele Webdesigner vor der Entscheidung standen: Soll ich meine Seite standardkonform machen und keine Sau kann sie sehen oder halte ich mich an die unmöglichen Regeln des Internet Explorers, scheiß auf die Standards und bin zufrieden, dass wenigstens er sie einigermaßen gut anzeigt? Des Marktanteils wegen?

Will heißen: Es gibt so viele verhunzte Seiten, die nur noch der Internet Explorer korrekt anzeigen kann, dass diese – würde Microsoft sich jetzt auch an Webstandards halten – überhaupt nicht mehr angezeigt werden könnten. Also lassen sie’s lieber sein. Diese Witzbolde. Mal schauen, ob sie ihren Fehler im nächsten Jahrzehnt endlich einsehen. Aber vielleicht wollen sie das auch gar nicht.

Topman

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Topman

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

4 Kommentare

  • Denis

    Hey, du sprichst mir aus der Seele. Ich bin es auch leid, Rücksicht auf diesen drittklassigen Browser zu nehmen. Mir doch egal wenn mein Theme im IE Sch****e aussieht. Wenn man sich mal auf GIGA die Websites ansieht, welche sich für den Webaward bewerben, dann sind mindestens 1/3 der Pages im IE zerstückelt. So f***ing what?!

  • Sally & Janni

    Boah jaaaa.. ich kennes -.-
    Ich habs jetzt inzwischen auch schon teilweise aufgegeben weil das auch echt keinen Spaß mehr macht^^ Naja, dann freuen wir uns mal auf den IE8 ..auch wenns ne beschissene Lösung is.

  • Der IE ist wirklich kacke.

    Meinen Blog habe ich für Firefox optimiert – mir egal, ob der IE das genau so richtig anzeigt oder nicht!

  • wer meint den IE-8 nutzen zu müssen – bitteschön! Ich bleib beim Firefox. Ich versuche zwar, meine Designs immer so anzupassen, das sie überall gleich sind, was nicht immer 100% klappt. Ist zwar schade, denn die Mehrheit der Nutzer, surft ja mit IE. Naja mal sehen was mit dem IE-8 auf uns und den Rest zukommt ;-))))