- Durchbrochene Grenzen

Jennys Kolumne: Ich habe noch nie um etwas so sehr gekämpft. Aber die Klasse, in der ich gelandet war, war der Horror. Ich fühlte mich wie in einer Blase, gehörte…

Durchbrochene Grenzen

Jennys Kolumne: Ich habe noch nie um etwas so sehr gekämpft. Aber die Klasse, in der ich gelandet war, war der Horror. Ich fühlte mich wie in einer Blase, gehörte nicht dazu. Ich wollte mich mit keinem anfreunden und es wollte auch keiner mit mir was zutun haben. Ich hatte meine beste Freundin das half mir sehr. Was mir aber am meisten half war das Wissen, dass ich Marcel in der Pause sah. In der Stunde war es kaum zum aushalten, vibrite mein Handy im 10-Minuten-Takt und ich wusste, dass er mir geschrieben hatte. Mir war klar, ich muss zurück.

enj.jpg

Nicht nur meine Handyrechnung würde das nicht lange mitmachen auch meine nach unten gezogenen Mundwinkel würden irgendwann Falten ergeben. In der ersten Woche hatte er sich für mich eingesetzt und gewonnen. Doch ich vereitelte dies. Konnte meine Freundin nicht zurücklassen, mit der ich alles zusammen mache, die hinter mir steht, egal was passiert. Aber wir wären nicht wir, wenn wir die Lehrer nicht gnadenlos in jeder Stunde damit genervt hätten. Wenn wir nicht sogar auf den Ausbilderabend mitgekommen wären und selbst da die Lehrer nicht in Ruhe gelassen hätten. Wir haben erzählt wir würden gemobbt werden. Keiner könnte uns leiden. Das war auch unser Eindruck, doch wir lagen falsch. Nicht nur die Schüler mochten uns, nein, auch die Lehrer. Wir hatten es geschafft, dass sich genau drei Lehrer darum rissen, uns in ihrer Klasse zu haben. Wollten doch aber nur in die eine. Besonders ich. Nicht wegen der Handyrechnung, scheiß auf die Falten, ich wollte zu ihm.

Wir hatten das geschafft, was wir selbst nicht mehr für möglich hielten. Wo es doch zuerst hieß, es wäre völlig unmöglich zurück in die alte Klasse zu wechseln, müsse man doch wieder alle Klassenbücher wegen uns überarbeiten und umschreiben lassen, sitzen wir nun wieder dort. Wir machen nun wieder richtig viel. Bekommen Unterrichtsstoff vermittelt, der uns wirklich gefehlt hat in der anderen Klasse, wegen Lehrermangel. Müssen nicht mehr sinnlos Hamburgefonds in kleine Kästchen schreiben, in 24 pt. Gehen jetzt sogar an die Computer. Aber das Beste ist: Ich bin nur 5 Meter von ihm entfernt und es ist toll. Man muss sich wieder anstrengen, tolle Sachen zu sagen. Es ist als wäre man ein kleiner Teenager. Ich bin verliebt.

Puma

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Mister Spex

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

4 Kommentare