- Okay, es wird ernst

Jetzt ist es offiziell. Leopard erscheint am 26. Oktober 2007 um Punkt 18.00 Uhr. Ihr freut euch, ich freue mich, alle freuen sich. Endlich. Ich als alter Windows-Tüftler brauchte nämlich…

Okay, es wird ernst

Jetzt ist es offiziell. Leopard erscheint am 26. Oktober 2007 um Punkt 18.00 Uhr. Ihr freut euch, ich freue mich, alle freuen sich. Endlich. Ich als alter Windows-Tüftler brauchte nämlich endlich mal wieder was neues zu entdecken. Und Microsoft bot einem genug an. Allein Windows XP immer jedes halbe Jahr neu zu installieren bedeutete enorme Befriedigung. Aber Mac OS X war da anders. Man hat es installiert und es war perfekt. Für immer. Man konnte es rütteln und schütteln wie man wollte.



Doch jetzt wird mal wieder alles anders. Endlich ein neues Design, supergeile neue Funktionen und eine enorme Workflow-Steigerung. Ich freue mich auf das neue Kätzchen. Na du süßes kleines Ding, ja komm mal her! Wird ja auch langsam Zeit hier.

Urban Outfitters

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Guess

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

6 Kommentare

  • Und, wie machst Du es? Einfach drüber oder komplett neu drauf?

    Bin aus Windowszeiten noch gewöhnt das man ein neues Betriebssystem komplett neu draufspielen soll aber auf der anderen Seite kommt das hier ja nicht von MS :-)

  • Das ganze schreit nach Befreiung! Und das in 10 Tagen. Ich kann es kaum glauben. Da soll es nun doch endlich so weit sein? Ach ich bin glücklich :)

  • Ist eigentlich klasse: Wir sehen die Features der übernächsten Windows-Version schon jetzt. Nur den Bluescreen haben sie bei Apple noch nicht implementiert.

  • Marcel

    @Daniel: ich werde zum ersten Mal in meinem Leben ein Mac OS aktualisieren lassen ;) Und wenn’s nicht so hinhaut wie ich das will, dann kommt halt wie in Windows-Zeiten alles runter und ein taufrischer Leopard wird auf den Weiden meines Macs grasen. Mann, bin ich heut wieder poetisch.

  • Eay

    Auf meinem Dell läuft XP übrigens schon seit pber zwei Jahren ohne Mucken! (Dass mein OS X auch schon ewig läuft, brauch ich ja nicht zu sagen…)

  • Den „schönsten” Versionswechsel bei Betriebssytemen bietet meiner Meinung nach immer noch Debian. Einfach die Quelle der neuen Distribution in der config ändern, und dann :
    # apt-get update
    # apt-get dist-upgrade

    Wenn man als Tüftler nicht all zu viel mist mit seinem System angestellt hat, ist der Rechner dann erst mal eine halbe Stunde beschäftigt, und schon hat man seine neue Betriebssystemversion am laufen.

    Danach kommt der Mac-OS-X Upgrade-Vorgang. Das alte System kommt in den Folder „Previous System”, das neue wird sauber installiert und dann holt er sich aus dem Previous System die Produktivdaten wie E-Mails, Postfächer, das Schlüsselbund, Zertifikate, etc. und in weniger als eine Stunde ist das System aufgesetzt.

    Ein Versionswechsel bei Microsoft beginnt schon mal mit dem Kauf neuer Hardware – nun ja – entweder sie lernen’s noch oder sie verlieren noch mehr Kunden an Apple und Canonical …

Asics