- Ich liebe es

Achtung, das wird jetzt der absolute Angeberpost überhaupt. Ich arbeite jetzt seit drei Tagen bei Aperto und kann nur eines sagen: Ich liebe es. Ich weiß echt nicht, ob das…

Ich liebe es

Achtung, das wird jetzt der absolute Angeberpost überhaupt. Ich arbeite jetzt seit drei Tagen bei Aperto und kann nur eines sagen: Ich liebe es. Ich weiß echt nicht, ob das jetzt irgendwer von der Agentur liest und sich denkt: Ach du scheiße, was’n dat für ein Schleimer, aber es stimmt. Wenn ich bedenke, dass ich mich vor einigen Monaten noch mit Tellerwaschen und Pizzaausfahren über Wasser gehalten habe und ich jetzt in einer der führenden Webdesignagenturen des Landes arbeiten darf, dann sehe ich das persönlich doch schon mal als extreme Levelerhöhung an.

Aperto
(cc) Kosmar

Mein Mitazubi Thomas, eine echt knorke Type, und ich wurden vom ersten Augenblick an super aufgenommen, haben die Annehmlichkeiten von leckerem (täglichem und kostenlosem) Frühstück erfahren dürfen und sitzen gleich nebeneinander an zwei G4-Power-Macs, die bald gegen zwei nagelneue iMacs ausgetauscht werden (Leute, ich hab’s euch gesagt, das wird ein Angebereintrag, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat!). Wir zwei sitzen in der Kreativabteilung und werden – zusammen mit der kleinen Praktikatin Arabella – durch Meetings, Workshops und Präsentationen geschleift. Nächsten Montag geht’s dann mit der Berufsschule los und am Abend sind wir alle zu einer ZDF-Party eingeladen, weil Aperto die neue Mediathek des Senders geschaffen hat.

Also, uns gefällt’s hier echt super und wir könnten den ganzen Tag eigentlich nur jubeln. Eigene Visitenkarten sollen übrigens auch noch kommen – scheiße bin ich dann wichtig. Aber natürlich wissen wir, und das wird uns auch oft gesagt, dass es ziemlich schnell gehen kann, bis wir in echte Projekte mit rein gezogen werden und wir dem Streß in einer Agentur ins Auge sehen dürfen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was da noch so auf uns zukommt. Wir sind gewappnet!

s.Oliver

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Strellson

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

7 Kommentare

  • hört sich ja schonmal scheiße geil an! Ich gratuliere dir! :)

    will auch =)

  • panschi

    klingt gut :) hoffen wa, dass es in stress-situationen auch so bleibt und das das große M dich wegen des beitragstitels nicht verklagt. wäre ja schade um die ausbildungsgehalt-milliarden :)

  • Lucky#Slevin

    Also ich bin echt neidisch. Aber mal was anderes: Was für Anforderungen stellt so ein Ausbildungsplatz eigentlich? Würde mich mal interessieren, da ich ja hoffentlich bald mein Abi in der Tasche hab und eigentlich auch eher in die kreative Branche will, nur wo und was genau (Medienmarketing? Kommunikationsmarketing?…) weiß ich eigentlich nicht.

  • na, steht das bild etwa unter creative commons oder was ? ;) ich stells mal drunter für dich. dann aber ordentlich die lizenz mit in die quellenagabe. herrgottnochmal. (viel spaß bei aperto …)

  • Gratuliere – ich sitze in der Techniker-Abteilung und habe mit Gestaltung relativ wenig am Hut, weiß aber auch nicht, was Du für ‘ne Fachrichtung machst. Den ganzen Tag Flash und heute zur Abwechslung mal Vektoren basteln.

  • Kia

    Gratulation :) *neidisch bin*
    Da bin ich ja ganz beschämt darüber, das ich “nur” eine Abi-Party organisieren :D

  • Thomas

    Danke Marci das de mich auch in deinem Angebertext genannt hast!!! :-) Und ich kann es nur bestätigen was der Junge geschrieben hat…es is hammageil dort!!! Und macht echt viel spaß!!!

NA-KD