- Ein Lesbenabenteuer

Meine Exfreundin ist in der Stadt. Becca. Und was macht man so als verglühtes Pärchen, deren Funken aber noch nicht ganz aufgehört haben zu sprudeln? Natürlich: Man macht einen Abstecher…

Ein Lesbenabenteuer

Meine Exfreundin ist in der Stadt. Becca. Und was macht man so als verglühtes Pärchen, deren Funken aber noch nicht ganz aufgehört haben zu sprudeln? Natürlich: Man macht einen Abstecher zur inoffiziellen Lesbenconvention am Wochenende – dem Tegan-and-Sara-Konzert im Columbia Club. Schon vor Konzertbeginn hatten wir uns mit Lambrusco und einer seltsamen Beck’s-Green-Lemon-Variante die U-Bahn schneller und die Gesichter schöner getrunken. An den – vom Künstler gewünschten- rauchfreien Gig erinnere ich mich nur noch dunkel: Ekliges Bier in großen Bechern, Gestalten, bei denen man Geschlechterraten spielen konnte, eng umschlungene, kleine Mädchen, Döner, Gitarren, Lippenstift, Tegan, Sara, das süßeste “Thank you” der Welt, rote Lichter…

Tegan and Sara

Meinem Kopf am nächsten Tag habe ich es zu verdanken, dass ich Marten und Nicki verpasst habe, auf deren Treffen ich mich total gefreut hatte. Das tut mir leid. Aber Berlin scheint noch länger zu stehen und beim nächsten Mal wird’s dann umso besser – versprochen.

[audio:tegansara.mp3]

s.Oliver

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Guess

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

5 Kommentare

Farfetch